25.05.07 10:34 Uhr
 3.939
 

USA: Panne bei Vollstreckung der Todesstrafe - Probleme beim Setzen der Spritze

Im US-Bundesstaat Ohio kam es zu einer Panne bei der Vollstreckung der Todesstrafe durch die Giftspritze. Die Prozedur der Hinrichtung hatte in diesem konkreten Fall fast zwei Stunden gedauert. Normalerweise dauert die Hinrichtung rund 20 Minuten.

Das Problem bestand darin, dass der Henker die Giftspritze insgesamt zehn Mal ansetzen musste. Da der Todeskandidat übergewichtig war, fand der Henker zunächst keine geeignete Vene.

Der Todeskandidat Christopher Newton wurde zum Tode verurteilt, weil er einen Mithäftling bei einer Streitigkeit erschlagen hatte. Der offizielle Zeitpunkt des Todes wurde am gestrigen Donnerstag um 11.53 Uhr festgestellt.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Problem, Panne, Todesstrafe, Sprit, Spritze
Quelle: www.netzeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2007 10:54 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja, sowas passiert wenn menschen versuchen gott zu spielen.
Kommentar ansehen
25.05.2007 10:59 Uhr von s4ger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch das muss ja schön für ihn gewiesen sein! vllt. sollten sie über andere Methoden nachdenken. Die Giftspritze war ja schon öfter in Verruf.
Kommentar ansehen
25.05.2007 11:00 Uhr von matze319
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@240878: was hat das mit gott spielen zu tun?
Kommentar ansehen
25.05.2007 11:01 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der goldene Schuß: Eigentlich könnte man ja Heroin in einer Überdosis verwenden, allerdings weiß ich nicht, ob das denn immer noch "schön" ist? Wäre auch eine Alternative für die Patientenverfügung. Von zu Tode quälen war ja nie die Rede...
Kommentar ansehen
25.05.2007 11:16 Uhr von Ludoergosum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogino: und warum wünschen sich dann so viele für hier ein ähnliches System? Grade bei Vergewaltigern und Kindernschändern schreihen doch alle dannach. Aber bei solchen News taucht keiner von denen auf. Ach ja kein Wunder die wollen ja alle lieber steinigen.
Kommentar ansehen
25.05.2007 11:27 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ludoergosum: Bist du etwas doof? Du widerlegst dich selbst, denn du sagst: "und warum wünschen sich dann so viele für hier ein ähnliches System?"

Viele ist aber nicht gleich Alle. Und somit darf Ogino ganz frei seine Meinung sagen, ohne von dir mit so einem (lächerlichen) Totschlagargument zum schweigen gebracht zu werden.

@Topic: Finds ebenfalls grausam. Wars der Mann alles durchgemacht hat in den 2 Stunden...
Und kommt jetzt nicht mit "Er hat ihn doch erschlagen", denn darum gehts hier nicht.
Kommentar ansehen
25.05.2007 11:33 Uhr von su.shi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ludergosum: weil die, die nach der todestrafe schreien rache wollen. was aber totaler blödsinn ist, da rache und eine vernünftige strafe nicht miteinander vereinbar sind.

@topic
erst gestern hab ich mich bei wiki über die verschiedenen todesstrafen in amerika belesen. und mir ist davon einfach nur schlecht geworden. und jetzt (mal wieder) so ein vorfall... ich hoffe, dass die amerikaner irgendwann einsehen, dass ihr hinrichtungsmethoden totaler blödsinn sind. und wenn sie einfach ohne hinrichtung nicht leben können, dann sollen sie wenigstens ihre methoden verfeinern.
Kommentar ansehen
25.05.2007 11:50 Uhr von spiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Only God can judge me: und sonst keiner
Kommentar ansehen
25.05.2007 12:28 Uhr von EdvanSchleck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gegner der Todesstrafe: Wenn man jemand umbringt dann ist es gerecht ihm auch das gleiche anzutun, von daher ist die Todesstrafe sehr gut. Wenn mal jemand deine Frau oder deine Kinder umbringt oder vergewaltigt, dann will ich mal sehen wie du dann darüber denkst...
Jeder macht mal Fehler aber Mord oder Vergewaltigung macht man nicht einfach so, das ist kein Kavaliersdelikt mehr, also ist so eine harte Strafe sinnvoll, man sieht ja wieviele Wiederholungstäter es gibt. Außerdem kosten solche Idioten Leute wie mich nur unnötig Geld. Gleich umbringen und wir können wieder mehr Geld für Bildung usw ausgeben.
Kommentar ansehen
25.05.2007 12:46 Uhr von vanni727
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ EdvanSchleck: eigentlich stimme ich dir zu, denn prinzipiell ist es gerecht, einen mörder ebenfalls umzubringen. warum soll die person noch das recht haben zu leben, wenn sie es anderen menschen auch geraubt hat? die todesstrafe mag also teilweise gerechtfertigt sein. problematisch wird es aber dann, wenn solche vorfälle passieren wie in der news geschildert oder aber wenn unschuldige zu unrecht verurteilt werden und ohne etwas getan zu haben unschuldig hingerichtet werden. da man sowas nie ausschließen kann, müsste man die todesstrafe eigentlich abschaffen. denn fehler können nun mal immer passieren, dürfen in diesem fall aber definitiv nicht!!
ganz schwieriges thema und obwohl man mehr oder weniger dafür ist, tendiert man genauso auch zur abschaffung... ich denke, es kommt immer auf den fall an, man muss es differenziert betrachten.
Kommentar ansehen
25.05.2007 12:53 Uhr von EdvanSchleck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vanni: Klar, das Problem liegt ganz klar darin dass es zu Fehlern kommen kann und jemand usnchuldig in den Knast kommt. Aber ich weiß nicht was schlimmer ist, Todesstrafe oder wirklich lebenslang hinter Gitter.
Kommentar ansehen
25.05.2007 12:57 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matze319 @EdvanSchleck: @matze319
wenn für dich das wunder des lebens nichts göttliches ist, dann hat es für dich nichts mit gott spielen zu tun.

@EdvanSchleck
auge um auge, zahn um zahn.
nach deiner logik können wir dann gleich polizei und justiz abschaffen. kostet alles nur geld. wozu gibt es den wütenden mob! "knöpft ihn am höchsten baum auf"
ok, da gehen dann auch paar unschuldige mit drauf, aber passiert ja mit justiz auch.
also holt die mistgabel raus und knotet den strick!

zitat EdvanSchleck: "...kosten solche Idioten Leute wie mich nur unnötig Geld..."
na soviel geld scheinst dem staat ja net zu erwirtschaften wenn du noch zeit für SN hast.
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:15 Uhr von EdvanSchleck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@240878: Zitat"auge um auge, zahn um zahn.
nach deiner logik können wir dann gleich polizei und justiz abschaffen. kostet alles nur geld. wozu gibt es den wütenden mob! "knöpft ihn am höchsten baum auf"
ok, da gehen dann auch paar unschuldige mit drauf, aber passiert ja mit justiz auch.
also holt die mistgabel raus und knotet den strick!"
Unterlass es bitte meine Logik mit diesem Bullshit in Verbindung zu bringen. Ich habe niemals behauptet die Polizei abschaffen zu wollen. Überhaupt würde deinem Beitrag ein wenig Logik nicht sagen denn er bezieht sich überhaupt nicht auf meinen Comment auch wenn du das damit darstellen willst. Mit dem aktuellen System werden schließlich auch Unschuldige verhaftet und eingebuchtet also is das was du sagst net wirklich sinnig...

Zitat"na soviel geld scheinst dem staat ja net zu erwirtschaften wenn du noch zeit für SN hast."

du anscheinend auch nicht...
Ich kann mit meiner beruflichen Laufbahn ganz zufrieden sein und kann mich nicht beklagen und werde auch weiterhin dem Staat Geld in den Rachen schieben damit dieser weiterhin straffällige Idioten und andere Sozialschmarotzer ausbeuten können.
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:21 Uhr von lois lane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Alle: Ihr dürft nicht totschlag in einem Gefängnis mit Kindermord/missbrauch auf ein stufe setzen...
aber denoch vordere ich für solche verbrechen die todesstrafe, meinetwegen mit kopfschuss, da dauert dann auch keine 2 stunden oder 20 min...
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:24 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EdvanSchleck: ich hab das auch nicht von mir behauptet.
wobei ich dir das mit deiner erfolgreichen laufbahn nicht so recht glauben kann. sonst würdest dich hier nicht so ausgiebig rechtfertigen.
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:26 Uhr von EdvanSchleck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@240878: Was du mir glaubst oder nicht ist mir auch gänzlich egal. Außerdem hab ich nur geschrieben dass ich zufrieden bin! Zufrieden kann ich als Hartz4-Empfänger sein genauso wie als Vorstandsvorsitzender. Ich weiß ja nicht was du unter "ausfürhlich" gerechtfertigt verstehst aber aus meiner Aussage kann man keine Rückschlüsse über mich und meinen Beruf ziehen...
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:34 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Auge für Auge" nicht "Auge um Auge"! http://de.wikipedia.org/... Das ist ein Schadensersatz-Gestz, eingührt erstmals vom baylonischen König Hammurapi!
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:43 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe -- finsteres Mittelalter? Hach, wie herrlich human wir mit unseren Verurteilten umgehen.

Was das wirklich schlimme an dieser News ist, ist nicht dieser Einzelfall, sonder vielmehr der Durchschnittswert.
20 Minuten? Bei einer Betäubung, die diesen Zeitraum nicht einmal annähernd abdeckt? Das ist (nach den Gesetzen der USA) unangemessen, eine Hinrichtung darf nicht unnötig grausam ablaufen. Atemlähmung ist also nicht grausam?
Kaliumchlorid nicht grausam? (Interessierte können ja mal nachlesen, was ein erhöhter K-Ionengehalt alles bewirkt, das Herz ist nur einer der Punkte, wo es zur Wirkung kommt).

Aber es gibt ja noch humane Alternativen zum Gift.
Elektrischer Stuhl? Hmm, toll, tut sicher nicht weh, wenn der Körper auf 100 Grad erwärmt wird. Klasse.

Gas? Vielleicht von diesen Methoden noch das humanste, denn bei ausreichender Konzentration ist das eine Frage von Sekunden. Nur funktioniert das selten so wie gedacht. Minutenlange Atemkrämpfe sind vorprogrammiert, wenn es nicht wie geplant funktioniert.


Einfach nur barbarisch, solche Tötungsmethoden anzuordnen.
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:55 Uhr von Ludoergosum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nehalem @JCR @alle Befürworter: @Nehalem
Ich stelle deine erste Frage direkt an dich. Nachdem du dir anschließend die Beitrage vön nr.science und su.shi durchgelesen hast kannst du nocheinmal über meinen Betrag nachdenken.

Solltest du dann immer noch einem deinem Kommentar zu meinem Beitrag festhalten kannst du deine Frage auf dich bezogen getrost mit Ja beantworten.

@JCR:

Du hast vollkommen recht.

@Befürworter:

Liebe Befürworter, glücklicherweise haben wir und in Deutschland zur Wahrung der Menschenrechte entschieden. Diese stehen jedem zu und sind mit der Todesstrafe unvereinbar. Und auch wenn es euch nicht passt, die Menschenrechte besitzt jeder auch Mörder und andere.
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:59 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lois lane: Also für Kindesmissbrauch auch die Todesstrafe? Etwa wie...Treffen in einem Pensionszimmer und nach Sex fragen? Vielleicht auch bei Totschlag, weil hier ja auch von umbringen die Rede war, z.B. Ehefrau mit oder ohne Kind wird vor den Augen ihres Mannes überfahren?

Und war Totschlag innerhalb eines Gefängnisses gemeint?
Kommentar ansehen
25.05.2007 14:14 Uhr von Pinocio75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EdvanSchleck - genau bringen wir auch Kinder um? Immer dieser blödsinn, stellt dir mal vor deine Frau und Kinder werden umgebracht blablub.....

Ich stell mir mal realistische Sachen vor, eine Frau wirft ihr neugeborenes aus dem Fenster ? Todesstrafe?

Ein verzweifelter 16 jähriger Schüler läuft Amok, weil alle ihn hänseln - Todesstrafe ?

Ein Vater / Onkel vergewaltigt ein Kind und bringt es zum Schweigen - Todesstrafe?

Deine Tochter ersticht im Streit ihren Freund, dann willst du sicher sofort die Spritze bei ihr selber setzen ?

Wieviel Leid und elend würde die Todesstrafe bringen und was würde sie wieder gut machen. Und wer einmal mit der Todesstrafe anfängt, kann damit nicht einfach aufhören. Die Politiker werden sich genötigt sehen, dass "Gesetz" auszuweiten. Und irgendwann wirste wie in den USA auch zum Tode verurteilt, wenn du beim Banküberfall nur im Wagen gesessen hast und dein Kollege den Kassierer erschossen hat.
Kommentar ansehen
25.05.2007 14:18 Uhr von ricky1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hammer ist der Grund für seine Hinrichtung: Hab auf T-Online gefunden,daß er im Gefängnis mit nem Mithäftling Schach gespielt hat und sein Gegner vorzeitig aufgegeben hatte!

Klar bin ich der Meinung daß Mörder,wenn es denn klar ist,daß sie schuldig sind,ebenfalls getötet werden müssen, nur geht daß auch sauberer und sicherer und vor allem schneller:

7,62mm Full Metal Jacket...
Kommentar ansehen
25.05.2007 15:39 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Grauenhafte bei der Todesstrafe ist meiner Meinung nach das jahrelange schmoren im Knast vorher und dass man nicht genau weiss wanns soweit ist.
Kommentar ansehen
25.05.2007 17:17 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist halt so in den USA ! Die Gewalt ist ein akzeptiertes Mittel im Leben Amerikas.
Kommentar ansehen
25.05.2007 17:28 Uhr von fikker24221
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja der mithäftling hat bestimmt auch gelitten als er ihn tot geprügelt hat.. ich find das geschieht ihm recht.. ich mein manchen todeskanidaten ist es völlig egal ob sie jetzt sterben.. was ist das dann bitte für ne strafe? da kann der ruhig ein bisschen zappeln bei der hinrichtung....obwohl ich staatliche hinrichtungen generell ablehne.. würde es besser finden das den angehörigen zu überlassen..

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?