24.05.07 13:45 Uhr
 5.066
 

0,0-Promillegrenze für Fahranfänger unter 21 Jahren

Der Gesetzentwurf, der ein absolutes Alkoholverbot am Steuer für unter 21-Jährige vorsieht, soll heute im Bundestag verabschiedet werden. Zuerst sollte das Verbot nur für die Probezeit gelten, der Bundesrat hielt aber auch eine Altersgrenze für nötig.

Befürchtungen zufolge rechnete man damit, dass Jugendliche nun schon mit 16 den Führerschein für ein Moped machen um dann mit 18 keine Probezeit mehr zu haben und somit das geplante Alkoholverbot in der Probezeit beim Autofahren nicht mehr gilt.

Wer mit Alkohol im Blut erwischt wird muss mit einer Geldstrafe von 125 Euro, zwei Punkten in Flensburg, der Verlängerung der Probezeit auf vier Jahre und der Teilnahme an einem Aufbauseminar rechnen. Die 0,5 Promillegrenze gilt ansonsten weiterhin.


WebReporter: Ziegenpeter667
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Promille, Prominent, Fahranfänger
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Schutz bei Terrorangriffen: NRW-Polizei bekommt schusssichere Helme
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2007 13:38 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wage fast zu bezweifeln, dass sich da viele dran halten, aber vielleicht hilft es ja einige Unfälle zu verhindern.
Kommentar ansehen
24.05.2007 14:07 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schock! Im ersten Moment hab ich gelesen:

0,0-Promillegrenze für FUSSGÄNGER unter 21 Jahren

Kein Plan warum O.o...
Kommentar ansehen
24.05.2007 14:15 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @Nihilist: Das wär auch mal was xD Das würde dem Staat ordentliche Einnahmen bringen. Als Polizist einmal am Samstag in die Stadt und der Staat ist tausende von Euros reicher ;))
Kommentar ansehen
24.05.2007 15:17 Uhr von djcray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Blödsinn: Ihr müsst Euch mal vorstellen, dass selbst eine gefüllte Praline dann zu einem Verstoß führt.

Aber was soll der Blödsinn überhaupt?

Wir haben nicht nur eine 0,5 Promille Grenze sondern auch eine 0,3 Promille Grenze (wenn man schuldig ist).

Und die ist schnell erreicht.

Bei Anwendung der Widmark-Formel:

Männer mit 70 kg Körpergewicht sind das nicht mal ein halber Liter Bier (4%).

Frauen mit 60 kg Körpergewicht sind das ca. ein Drittel Liter Bier (4%).

Übrigens, mehr Körpergewicht gilt nur für mehr Muskelmasse, da die Fettmasse kaum Einfluss auf die Alkoholkonzentration im Blut bewirkt.

Gruß
Kommentar ansehen
24.05.2007 15:39 Uhr von miguel88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
helftmir mal bitte auf die sprünge: wie sieht es dann für mich aus ?

dieses jahr am 14.11 läuft meine Probezeit aus, bin aber dann erst 20. Darf ich dann n Bierchen trinken oder erst wenn ich 21 bin ?
Kommentar ansehen
24.05.2007 16:14 Uhr von robbie_68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miguel88: n bierchen darfst du ja jetzt auch schon trinken, aber nur nicht fahren ;) und ja, du dürftest kein Bier trinken, wenn du dann noch fahren möchtest. Wobei es auf die Dauer zwischen Bier und Fahren ankommt.
Kommentar ansehen
24.05.2007 16:52 Uhr von onlinefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein anfang das is doch wenigstens schon mal was. wobei ich wohl nie verstehen werde warum es anscheinend so schwierig ist eine generelle 0,0 promille grenze für alle fahrer einzuführen. funktioniert doch in andern ländern auch.
Kommentar ansehen
24.05.2007 18:00 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ onlinefreak: Weil Kuchen und Medikamente mal schnell 0,1% machen?
Kommentar ansehen
24.05.2007 18:09 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Curse: Also bei den meisten Kuchen verdampft der Alkohol beim Backvorgang.
Kommentar ansehen
24.05.2007 18:23 Uhr von Pelican
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
möchte wissen was das für kuchen oder medikamente sind die dein Alklevel auf 0,1% treibt meines wissens is ab 0,03 Prozent lebensgefährlich...
aber was sollen die alkgrenze überhaupt? bin für freiwillige selbstkontrolle, dafür aber auch höhere strafen wenn man was kaputt macht...
ausserdem sind die strafen für fahren unter alkohol viel zu hoch wenn man über 1,1 promille kommt is man echt ewig am arsch und die hat man recht schnell also mindeststrafe 6 monate und 40 tagessätze sind echt übertrieben, wenn man da pech hat is man schnell seinen Job los...
Kommentar ansehen
24.05.2007 19:03 Uhr von guelcki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pelican: Naja, vielleicht solltest du dir dann einen anderen Job suchen. Deiner Aussage nach zu urteilen, bist du ja sonst ein ganz heißer Kandidat für Jobverlust.

Aber weißt du was?

Würde ich dir in diesem Fall gönnen!!!

Wenn es für jemandem ein Problem ist, dass 1,1 Promille schon zu einem langen Verlust des Führerscheins führen, der hat meines Erachtens auch nichts auf der Straße verloren.

Wenn ich 1,1 Promille hätte, wäre ich überhaupt nicht mehr in der Lage, Auto zu fahren. Da dies für dich ja offensichtlich kein Problem ist, wäre sonst vielleicht auch mal so eine kleine Gruppentherapie sinnvoll, oder nicht?!
Kommentar ansehen
24.05.2007 19:22 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mich guelki nur anschliessen. sind schon harte aussagen von dir pelican.

ich bin für 0,0 für alle fahrzeugführer.

klar trink ich auch mal ein 0,33er und fahre dann noch, aber das ist dann halt mein problem.

würds nen volksentscheid geben würd ich die 0,0 unterstützen. aber denn auch bitte mit harten durchsetzen.
Kommentar ansehen
24.05.2007 21:07 Uhr von Kloputze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
voll übertrieben woher soll ich wissen, wieviel restalkohol ich morgens habe?
wenn man dann noch 0,1 promille im blut hat kann man doch noch angemessen fahren...

also ich finde das gesetz übertrieben, da es auch noch einen toleranzwert geben sollte
Kommentar ansehen
25.05.2007 05:26 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es Super aber warum erst so spät? Wenn ich am WE zur Disse fahre und auf der Landstrasse alle 2-3 km nen Kreuz stehen sehe. Frage ich mich, warum die so lange brauem, um diese Grenze einzuführen. Allerdings gibt es ein Problem. Diese Promilletester zum Pusten sind der letzte müll. Ich erinnere mich noch an früher. Es ist gute 12 Jahre her. Da habe ich inner Disse gearbeitet und mir von 22 - 2 Uhr die Birne zugedröhnt. Von 2 - 6:30 Uhr habe ich mir 3 Flaschen Wasser reingekippt. Auf dem Weg nach Hause.. kam die Kelle. Nach Fernet Branca, 2 Alster, 4 Doppelte Baccari 2 Cocktails und 4 gespritze (Bacci). Hatte ich beim Pusten 0.0 bei der Bullerei. Naja.. als auf der Autobahn so langsam die Heizung kam, kam dann der Vorschlaghammer und die Strasse fing an zu Leben, so dass ich anhalten musste. *lol* Bin aber gut nach hause gekommen. Wäre viel Verkehr gewesen, hätte ich nen richtiges Problem gehabt nach Hause zu kommen. Seit dem habe ich 7 Jahre kein Alk mehr getrunken, da mir mein Lappen wichtiger war, als ein paar Stunden Spaß.
Kommentar ansehen
25.05.2007 06:53 Uhr von guelcki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kloputze: Tja, dann einfach am Abend davor nicht soviel trinken, wenn man am nächsten Morgen fahren soll.
Kommentar ansehen
25.05.2007 06:56 Uhr von Pelican
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: um das klarzustellen: hast du ne vorstellng was 1,1 Promille sind? nichts, da fängste erst an was zu spüren (ausgegangen von nem normalen körperbau, und das die person schon ab und zu einen trinkt)
aber worauf ich hinaus wollte ist der sprung von 1,09 promille: 1 monat fahrverbot
auf 1,1 promille: 6monate bis 5 jahre nicht etwas zu krass?
Kommentar ansehen
25.05.2007 13:43 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit langem: mal ein Gesetz , wo Ich zu 101% zustimmen kann!
Ich würde es sogar noch verschärfen


0,0 für ALLE !

So kommt es wenigstens nicht zu Selbst und Fehleinschätzungen.
Frei nach der Devise , eins geht noch !



.
Kommentar ansehen
25.05.2007 17:30 Uhr von bemo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kompromissvorschlag Wie wärs denn mit 0,1 Promille? Dann können alle beruhigt Ihren Hustensaft nehmen und selbst mit einem kleinen Bier liegt man darüber. Somit ist allen geholfen.
Übrigens...ist ein Mediziner hier? Irgendwo hab ich mal gelesen, dass ein Promillgehalt von 0,05 normal ist- auch ohne zusätzliche "Alkoholzufuhr". Stimmt das?
Kommentar ansehen
25.05.2007 18:45 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn? Mir erschließt sich der Sinn nicht so ganz. Die immer wieder in diesem Zusammenhang erwähnten Unfälle sind nicht durch 0,1 Promille entstanden sondern durch massiveren Alkohol- und/oder Drogenkonsum. Und diejenigen, die bereits heute zuviel trinken und noch Autofahren werden das auch bei einer 0,0-Promille-Grenze tun. Wer sich schon so nicht an die Grenzen hält und sich und andere gefährdet wird doch nicht plötzlich sagen "Oh, ja, die haben Recht. Jetzt trinke ich nichts mehr". Irgendwie realitätsfremd in meinen Augen. Ähnlich wie die Diskussion "Flateratepartys" zu verbieten, weil minderjährige (<16) zuviel saufen (die da aber gar nicht rein dürfen).
Oder besserer Vergleich: Es gibt eine Strecke auf der 70km/h vorgeschrieben ist. Trotzdem veranstalten einige immer wieder Rennen mit weit über 100km/h. Nach gleicher Logik müsste man hier jetzt die Begrenzung auf 60km/h reduzieren. Ob das helfen würde?

Naja, mich betrifft das für die Anfänger sowieso nicht. Aber ich habe auch damals nicht viel getrunken, wenn ich gefahren bin. In der Regel gar nix.
Kommentar ansehen
26.05.2007 11:08 Uhr von nostradannus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kloputze: Stimme dir völlig zu - das wird nur dazu führen, dass man selbst am nächsten morgen (wo man evtl. etwas noch Restalk hat, aber dennoch fahren kann) auch zur Kasse gebeten werden kann.

Allgemein ist zu sagen, dass manche selbst bei 0,0 nicht fahren sollten und andere mit 0,5 noch besser fahren als die Erstgenannten.
Allerdings bin ich durchaus für eine verbindliche Grenze, die gerne auch etwas höher liegen könnte als die aktuelle - aber so ähnlich wie jetzt: eine untere, wo alles ok ist und eine obere, wo s OK ist, wenn man keine Scheiße baut.
Kommentar ansehen
27.05.2007 15:23 Uhr von Hildico
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SILLY IDIOTS & @bemo01: Übrigens...ist ein Mediziner hier? Irgendwo hab ich mal gelesen, dass ein Promillgehalt von 0,05 normal ist- auch ohne zusätzliche "Alkoholzufuhr". Stimmt das?

Es stimmt dass ein Wert von 0,0 UNMÖGLICH ist, KEIN MENSCH DIESER ERDE hatte jemals einen Wert von 0,0

Durch Verdauung und andere Gärprozesse gibt es IMMER Alkohol im Blut

Dieses Gesetz ist vollkommener Unfug.
Kommentar ansehen
27.05.2007 16:27 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problem kann man umgehen "Befürchtungen zufolge rechnete man damit, dass Jugendliche nun schon mit 16 den Führerschein für ein Moped machen um dann mit 18 keine Probezeit mehr zu haben und somit das geplante Alkoholverbot in der Probezeit beim Autofahren nicht mehr gilt."

Wie wäre es, wenn bei allen Fahrern unter 21 eine 0,0-Promillegrenze einführt, bzw. noch besser ein generelles Trinkverbot für Autofahrer?? Klappt in anderen Ländern ja auch.

Ich fände das jedenfalls gut!
Kommentar ansehen
27.05.2007 16:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saufen und Autofahren: passen nicht zusammen. Entweder oder.... nie beides und das sollte für alle Autofahrer gelten und nicht nur für Fahranfänger. Jeder der unter Einfluß fährt, riskiert damit einen anderen Menschen zu töten und zwar vorsätzlich.
Kommentar ansehen
27.05.2007 19:20 Uhr von Hildico
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Un nochmal 0,0-Promille-Grenze ist Schwachsinn und provoziert willkürliche Maßnahmen!!!!
Kommentar ansehen
28.05.2007 13:55 Uhr von papa-benedikt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
0,0-Promillegrenze für Fahranfänger unter 21 Jahre: Die Amerikanisierung ist bei uns schon lange da, nur die 0,0-Promillegrenze unter 21 Jahren finde ich Superstark !
Saufen & Fahren passt nicht zusammen.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?