23.05.07 20:07 Uhr
 3.091
 

Poker.de erzielte Spitzenpreis bei Versteigerung

Die deutsche Web-Adresse Poker.de wurde versteigert und erzielte einen Spitzenpreis. Für 695.000 Euro wechselte Poker.de den Besitzer. Neuer Eigentümer ist das Unternehmen Partygaming aus Gibraltar.

Mit diesem Gebot wurde ein Rekordpreis für eine deutsche Web-Adresse erzielt. Erotikshop.de (131.000 Euro) und Reifen.de (170.000 Euro) erzielten wesentlich geringere Verkaufserlöse.

Internationale Web-Adressen erreichen einen höheren Preis. So wechselten zum Beispiel die Web-Adressen sex.com für elf Millionen Euro und porn.com für sieben Millionen Euro den Eigentümer.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Versteigerung, Spitze, Poker
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?