23.05.07 19:22 Uhr
 303
 

F1: Juan Pablo Montoya hat ein Angebot des Red Bull Teams abgelehnt

Juan Pablo Montoya hat nach eigener Aussage ein Angebot vom Red Bull Team erhalten und abgelehnt. Das hat er der "El Tiempo" gesagt.

Der 31-Jährige hat zuletzt für das Mc-Laren-Mercedes-Team Formel-1-Rennen gefahren. Dort kam es zum vorzeitigen Abschied.

Montoya begründete seine Absage mit: "Um nichts in der Welt werde ich zurückkehren. In der NASCAR-Serie bin ich zehntausend Mal glücklicher als in der Formel 1."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Team, Angebot, Red Bull
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2007 19:12 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei ist der Hitzkopf in der NASCAR-Serie genauso wenig erfolgreich, wie in der Formel 1. Nur da bekommt nicht die ganze Welt mit, wie schlecht er fährt.
Kommentar ansehen
23.05.2007 21:44 Uhr von Chickinja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: meine rede, der gute mann kann einfach nix
und umgänglich isser auch nicht gerade
Kommentar ansehen
23.05.2007 22:20 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut: ich bin nämlich auch 10.000 mal glücklicher wenn er nicht in der F1 ist ... wir brauchen keinen mit ner riesen fresse der nix leistet und nur alle abschiesst (und danach noch behauptet die anderen sind immer dran schuld)
so ein penner :D
Kommentar ansehen
24.05.2007 11:58 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: Die Aktionen von ihm waren doch immer genial: Dreher in der Einführungsrunde, Teamkollegen abschießen etc. Naja, müssen wir wohl auf ein bisschen Unterhaltungswert verzichten. Auf der anderen Seite ein Sicherheitsrisiko weniger.
Kommentar ansehen
24.05.2007 15:16 Uhr von Jack-Rover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
möchte sein: sonst fährt der sich noch tot in Monaco (hmmm... obwohl... dann kann er ja mal mitfahren :B :P )
nene, der soll ruhig sein Auto in der NASCAR zu Klump fahren^^
Kommentar ansehen
25.05.2007 19:43 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: soll in amerika bleiben und wir haben unsere ruhe vor diesem hitzkopf...........

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?