23.05.07 18:56 Uhr
 152
 

Mitsubishi: Rückruf von 35.747 Pajero Sport in Europa

Die Modelle Pajero Sport, die zwischen August 1998 und April 2000 gebaut wurden, werden von Mitsubishi wegen Problemen mit der Lenkung zurückgerufen. Diese Aktion ist für die betroffenen Halter kostenlos.

Betroffen sind in Europa 35.747, davon in Deutschland 4.651 Fahrzeuge. Die Halter wurden vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) benachrichtigt.

Der Fehler liegt am Kugelgelenkbolzen des Lenkungsumlenkhebels. Dieser muss in der Fachwerkstatt überprüft und gegebenenfalls ersetzt werden.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sport, Europa, Rückruf, Mitsubishi
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2007 20:58 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ist doch immer das selbe. Erst bringen die Hersteller überhastet was raus, um dem Wettbewerb standhalten zu können und dann rufen sie alle Fahrzeuge wieder zurück um Nachbesserungen vorzunehmen. Hat man ja schon oft genug erleben müssen.
Kommentar ansehen
24.05.2007 13:09 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normal: dem hersteller schein es ja fast egal zu sein....ob sie gute arbeit ausliefern oder nicht........
Kommentar ansehen
30.05.2007 19:59 Uhr von MWDEU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sabotaaagggge Scheinbar mehrt sich bei den Japanern der Rückrufwust....Irgendwer sollte genau diese fragen, ob sie nicht vielleicht ein Sabotageproblem haben....Vielleicht noch mehr Muslime ans Band stellen *giggel*....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?