23.05.07 17:11 Uhr
 734
 

Lübeck: Familienvater missbrauchte eigene Tochter - Viereinhalb Jahre hinter Gitter

In einem Prozess, in dem es um den sexuellen Missbrauch der eigenen Tochter ging, ist ein 46 Jahre alter Familienvater aus Güster in Schleswig-Holstein zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Die VII. Große Strafkammer des Lübecker Landgerichts sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte seine Tochter mehrere Male sexuell missbraucht hat.

Der Familienvater, der sich selbst als Opfer einer Intrige seiner inzwischen geschiedenen Ehefrau betrachtet, behauptete, dass seine Tochter von ihrer Mutter zur Anzeige gedrängt wurde, damit die Mutter das Sorgerecht für die Kinder erhält.


WebReporter: lawrenson
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Tochter, Familie, Lübeck, Gitter
Quelle: www1.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2007 18:15 Uhr von Lass Krachen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Alle die Kinder sexuell missbrauchen sollten meiner meinung nach lebenslänglich kriegen.

"Der Familienvater, der sich selbst als Opfer einer Intrige seiner...."

Der sieht sich selbst als Opfer das doch mehr als lo0l !
Wenn er druck ablassen musste soll er sich andere möglichkeiten suchen und nicht seine eigene Tochter !
Kommentar ansehen
23.05.2007 18:39 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lass Krachen: Würdest du dich nicht als Opfer sehen wenn du morgen eine Anzeige wegen sexuellem Missbrauch bekommen würdest?

Wenn der Mann unschuldig ist, und das WIEDERMAL eine Racheaktion ist, dann ist das extrem übel.
Kommentar ansehen
23.05.2007 18:45 Uhr von Lass Krachen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
myfurde2: "Die VII. Große Strafkammer des Lübecker Landgerichts sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte seine Tochter mehrere Male sexuell missbraucht hat."

Sie haben es rausgefunden das es stimmt, also ist er kein unschulds Lamm.

Wäre der Mann unschuldig gewesen, natürlich wäre das ein sehr hartes ding gewesen. Aber da sein Schuld bewiesen wurde ist es doch nur gerecht oder ?
Kommentar ansehen
23.05.2007 19:28 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lass Krachen: Vorsicht mit der Formulierung!

"Die VII. Große Strafkammer des Lübecker Landgerichts sah es als erwiesen an"

Das heisst überhaupt nichts, wenn die Meinung des Gerichts sich ledglich auf die Aussage des vermutlichen Opfers beruht. Recht haben und Recht kriegen sind grundsätzlich zwei verschiedene Sachen. Und nur weil jemand verurteilt wird, heisst das noch lange nicht, dass er schuldig ist!

Und ganz sicher nicht, wenn jemand aufgrund von Indizien oder EINER einzigen Aussage überführt wird die evtl. durch Druck einer anderen Seite herbeigeführt wurde.
Kommentar ansehen
23.05.2007 19:30 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gericht: sah es als erwiesen an...
hat immer so einen schlechten Beigeschmack.
Kommentar ansehen
23.05.2007 20:03 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dünnes Eis solche Missbrauchsgeschichten, insbesondere, wenn ein Sorgerechtsstreit im Raume steht.
Durch derartige Intrigen f*tziger Ehefrauen sind wohl schon so manche Unschuldige hinter Gittern gelandet.

Schon schlimm, dass derartig grausame Verbrechen missbraucht werden, um sich an jemandem, für was auch immer, zu rächen.
Kommentar ansehen
23.05.2007 22:43 Uhr von NW051653
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie KRANK: Und ich reg´ mich jedesmal wieder auf. Bei JEDER Vergewaltigung, bei JEDEM Missbrauch (es sei denn, das Opfer ist tot - schonmal aufgefallen?), bei JEDEM sexuellen Übergriff kommen hier die Schwachmaten, die "intrigen f*tziger Frauen" (wie übel ist das denn???) vermuten, Unschuldige in Scharen in den Knast geschickt sehen und EXTREME Einzelfälle falscher Verdächtigung als Rechtfertigung für die Zweifel an ALLEN Urteilen in Verfahren wegen Vergehen gegen die sexuelle Selbstbestimmung heranziehen.
Warum zieht Ihr denn nicht die Aussagen aller anderen Verbrechensopfer in Zweifel - ist der Mann aus der News aus Bochum WIRKLICH beraubt worden? Hat der Vater seine Tochter WIRKLICH vom Balkon geworfen? ist das Auto WIRKLICH geklaut worden? Nur weil ein Gericht das so sieht?
Neee, das wissen wir User von SN ja VIEL besser. Da sind jenseits der "jenseits aller Zweifel" unsere eigenen Vorurteile wertvoller, da sie ja (zum Glück) nicht durch Fakten irritiert oder etwa Argumente unterfüttert werden müssen. Nur, weil sich ein Gericht wochenlang mit einem Fall beschäftigt, ihn aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, forensische Beweise gesichtet und Gutachter gehört hat, sind UNSERE "Zweifel" ja doch immer näher an der Wahrheit.
Bis zu dem Moment, an dem Ihr Opfer einer Straftat werdet. Dann möchte ich Euch mal sehen, wie Ihr reagiert, wenn in Eurer Umgebung die Leute rumknötern, na, ob er sich DAS nicht nur ausdenkt, hat man ja schon SOOOO oft gehört.
Kommentar ansehen
24.05.2007 00:18 Uhr von Janina 2000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Neulich sah ich in Lübeck einen PKW: vor mir fahren, da stand auf der Heckscheibe eine Aufschrift drauf:

"Stoppt Tierversuche. Nehmt Kinderschänder"

Der Spruch hat mir irgendwie gefallen
Kommentar ansehen
24.05.2007 00:26 Uhr von myfurde2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Janina 2000: ""Stoppt Tierversuche. Nehmt Kinderschänder"Der Spruch hat mir irgendwie gefallen"

Glaub ich dir, es gibt immer kranke Geister die es toll finden würden wenn andere Menschen leiden. Zum Glück gibts Gesetze die sowas verhindern ;)
Kommentar ansehen
24.05.2007 00:28 Uhr von die_freche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na doll: na doll jetzt geht das auch noch weiter .. wie können die die eigende kinder missbrauchen das verstehe ich net ganz
Kommentar ansehen
24.05.2007 12:07 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NW051653: Naja man muss die Situation betrachten. Ich zum Beispiel habe so eine Aussage wie du sie hier kritisierst noch nie getroffen.

In diesem Fall: Hmmm...Sorgerechtsstreit, späte Anzeige..."sah es als erwiesen an"...

Das ist ne schwierige Sache. Einerseits:

Man MUSS solchen Frauen ja glauben, sonst könnten Ars**löcher, die Frauen in dunklen Ecken oder zu Hause vergewaltigen niemals verurteilt werden, wenn nicht sofort ein Arztbesuch erfolgt (was fahrlässig aber nachvollziehbar ist wenn die Frau das nicht sofort tut).

Andererseits gibt es WIRKLICH viele Frauen (wie auch Männer), die ALLES tun würden um zu bekommen was sie wollen. Und wenn dann jemand aufgrund EINER Aussage verurteilt werden kann, ohne dass Spuren gesichert wurden ist das auch sehr problematisch, findest du nicht?

Das war jetzt nicht auf diesen Fall bezogen sondern soll dich ma zum Nachdenken anregen ob du nicht vielleicht genau so pauschalisierst wie andere hier. Mach ich übrigens auch gern hin und wieder ^^
Kommentar ansehen
27.06.2007 17:58 Uhr von anonym woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unschuldig: ich kann sagen er ist unschuldig.........ich bin selbst ein mädchen.er ist etwas besonderes und er tut alles für seine anderen kinder.so etwas würde er nie tun und hat es auch nie getan......traurig das so etwas gesagt wird einfach traurig...gewalttäter haben so etwas verdient aber nicht ein unschuldiger mann.......
Kommentar ansehen
27.06.2007 21:28 Uhr von DeepVamp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ NW051653 genau das fällt mir auch immer wieder in den Kommentaren auf...

Klar gibts die Fälle, wo einer Unschuldig vor Gericht wegen "sowas" zitiert wird, aber die sind wesentlich seltener, als die Fälle wo ein Kind missbraucht wird..und der Täter freigesprochen wird.

Daher wundern mich solche Kommentare auch immer wieder aufs neue..
Kommentar ansehen
11.11.2007 00:16 Uhr von baby_nini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so leute jetzt will ich euch mal was dazu sagen, ich bin die um die es hier geht, und was ihr sagt macht es menschen wie mir schwer solch einen prozess zu führen.....ihr speckuliert über dinge von dennen ihr keine ahnung habt.
Kommentar ansehen
11.11.2007 01:50 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hee baby-nini, warum verallgeminerst du so ?
Es gibt hier durchaus Menschen, die ebenfalls sexuell missbraucht wurden.
Schau mal in die anderen Threads.
Ausserdem gibt es auch Menschen, die sich kut diesem thema (beruflich) beschäftigen.
Zu sagen, "ihr habt alle keine Ahnung", find ich ziemlich billig.
Kommentar ansehen
11.11.2007 05:42 Uhr von die_Sonja
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
11.11.2007 00:16 Uhr von baby_nini: Donnerwetter! Gerade „die um die es hier geht“ schreibt auf einmal hier bei SN.
Jetzt!!!!
Toll finde ich das!
In ihrer schwersten Stunde entdeckt sie die Möglichkeit sich hier zu offenbaren.
Sie weiss auch was es ihr schwer macht einen solchen Prozess zu führen...usw.....

Nichts gegen einen Faschingsscherz. Dieser aber ist mehr peinlich als amüsant.
Schäm dich, alter Fake!!
Kommentar ansehen
12.11.2007 09:52 Uhr von DeepVamp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ die_Sonja: es ist völlig egal ob baby-nini ein Fake ist...was sie sagt ist wahr, und darum gehts!

Es ist unheimlich schwer für Opfer solche Prozesse zu führen, und es ist nicht grad sehr ermutigend dabei solche ( wie teilweise eben hier) Kommentare zu lesen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:32 Uhr von die_Sonja
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
12.11.2007 09:52 Uhr von DeepVamp: „es ist völlig egal ob baby-nini ein Fake ist...“

Nein! Das ist nicht egal.
Es ist schon ein Unterschied ob ein Betroffener spricht oder ein Trittbrettfahrer.
Die Art von Nini und der Nick passen nicht zum Thema. Als Betroffene schon gar nicht.
Meine Meinung darf ich schon noch haben.
Keine Sorge! Sie tötet keinen.
SN wird mit 17, i.W. siebzehn Kommentaren hier nirgendwo einen Prozess gestört haben.
Glaubt das ernsthaft jemand??
Wenn sich die kleine nini extra wegen ihrem seltsamen Kommentar hier frisch angemeldet hat, hat sie nicht genug zu tun, langweilt sich also.
Dann aber kann die kleine nini nicht so sehr eine von Vater missbrauchte Tochter sein. Die hätte da mit Sicherheit andere Sorgen.
Nur meine kleine, bescheidene Meinung....nicht mehr.
Aber auch nicht weniger.

Liebe Grüße
Kommentar ansehen
14.11.2007 17:26 Uhr von DeepVamp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Die Sonja: Mir ist es aber egal, ob Baby-nini ein Fake ist, ich hab vor langer Zeit aufgehört mir darüber Gedanken zu machen, wer alles Fake ist und wer nicht…weil sonst ist irgendwann jeder 2. ein Fake..und nachprüfen kann mans sowieso nicht.

Es geht aber um ihre Meinung, und die halte ich eben insofern für richtig, das es für Opfer sehr schwer ist, einen solchen Prozess durchzustehen, und das jeder „dumme“ Kommentar den man dann liest, es noch schwerer macht.

Aber mich würde doch nun wirklich mal interessieren, welche Art und welche Niknames denn ein Opfer haben würde? Aus was schließt du ob ein Mensch von so was betroffen ist oder nicht?

LG Deep
Kommentar ansehen
14.11.2007 17:59 Uhr von Schwanenkoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mische mich mal ein. Ist sehr interessant.
Deine Fragestellung, vamp, halte ich für besonders gelungen.
Hier:“ Aber mich würde doch nun wirklich mal interessieren, welche Art und welche Niknames denn ein Opfer haben würde?“

Ein Opfer würde doch keinen Nick HABEN!!
Es gibt oder gab sich hier jemand einen Nick.
Erzählte von Vorkommnissen usw.
Ich habe das mal so durchgelesen.
Ich glaube, du warst mal irgendwann, irgendwo selbst ein „OPFER“.
Sonst würdest du nicht so reden. (Sprich!! Erzähle!!)
Das mit der nini wurde von sonja gut und verständlich gebracht.
Nur wer es nicht wahrhaben WILL, zweifelt daran.
Was sonja an nini zweifeln ließ, schilderte sie doch sehr anschaulich.

Ich sagte halt mal was dazu.
Man muss nicht zu Allem schweigen.

Schöne Zeit.........
Kommentar ansehen
14.11.2007 18:04 Uhr von Schwanenkoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbesserung: Wer von euch ohne Fehler ist....

Ich meinte „die_sonja“! Nicht sonja oder so.
Bitte alle Sonjas um Vergebung.
Ordnung ist das halbe Leben.

Schöne Zeit...
Kommentar ansehen
14.11.2007 21:34 Uhr von DeepVamp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schwanenkönig: Mir gings um diesen Satz von „Die Sonja“
„Die Art von Nini und der Nick passen nicht zum Thema“

Naja..und da sollte schon die Frage erlaubt sein, welche Art und welcher Nick denn zu so einem Thema passen oder?

Und noch mal: Mir geht’s doch gar nicht drum, ob nini ein Fake ist..oder nicht, sondern nur darum, das eben gewisse Kommentare es den Opfern sehr oft sehr schwer machen, mit so was umzugehen, und vor allem Prozesse durchzustehen.
Das es auch Fälle von „Fakes“ in dem Sinne gibt, hab ich weiter oben schon geschrieben, nur man sollte eben nicht zuerst davon ausgehen, das jemand so eine Geschichte nur erzählt um was zu erreichen, sondern das es passiert ist.

Du meinst also, man muss selbst ein Opfer sein, um zu verstehen, das man Opfern nicht immer misstrauen sollte?

Und dein „erzähle!“ find ich in dem Zusammenhang auch nicht grad so toll...daraus könnte man auch einige Rückschlüsse ziehen..
Kommentar ansehen
14.11.2007 21:52 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwanenkönig: oha. Danke für Dein Interesse.
Alle Achtung! Du liest mit.
Wir können uns mal unterhalten.
Nicht so öffentlich.
Okay??

Du bist noch nicht so lange hier....
Trotzdem:
Lieben Gruß
Kommentar ansehen
14.11.2007 22:12 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe® Vamp. Sei nett und reite nicht immer auf demselben Zeugs herum, dass gar keiner Erklärung bedarf, weil es schon geschrieben wurde (einfach lesen. Das wird doch gehen?)
Du zäumst das Pferd von der verkehrten Seite auf.
Deine Antwort zu Schwanenkönig habe ich wohl gelesen.
Hahaha!
Deine Worte zu ihm: „Du meinst also, man muss selbst ein Opfer sein, um zu verstehen, das man Opfern nicht immer misstrauen sollte?

Und dein „erzähle!“ find ich in dem Zusammenhang auch nicht grad so toll...daraus könnte man auch einige Rückschlüsse ziehen.. „

Ach Vamp. Bleib wie Du bist.
Denke aber mal über Dich nach. Du konstruierst Situationen, die sich aus unserer Begegnung gar nicht ergaben.
Du stellst Fragen die sich gar nicht ergaben, weil anfangs schon beantwortet.

Du bist halt lieb.

Der Schwanenkönig wird doch nicht auch einen Defekt haben??
Was ließ bei ihm , für DICH, tief blicken???

[Tut mir leid Schwanenkönig. Ich wollte nicht so einfach über Dich reden]

Lass es gut sein, alter Vamp!
Werbepsychologie mag schon manchmal eine Wirkung erzielen.
So von Mensch zu Mensch ist es vielleicht doch etwas peinlich.

Ganz lieben Gruß von

Die_sonja
Kommentar ansehen
14.11.2007 23:26 Uhr von DeepVamp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Sonja sorry, das ich dich ernstgenommen hatte, wird bestimmt nicht wieder vor kommen..:-)

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?