23.05.07 16:57 Uhr
 156
 

Fettarme Ernährung senkt Risiko erneuter Brustkrebserkrankung

Nach einer Brustkrebserkrankung sollte man fettarm essen, um die Gefahr eines neuen Ausbruchs der Krankheit möglichst gering zu halten.

Schon ein Fünftel weniger Fett bei der Nahrungsaufnahme senkt das Risiko, erneut an Krebs zu erkranken um ein Viertel. Man erzielt dadurch nahezu den gleichen Effekt wie mit einer teuren Chemotherapie.

Trotzdem gibt es selbst heute noch keine Behandlung, die garantiert, dass kein Krebs mehr auftritt. Lediglich das Risiko, an der Krankheit zu sterben, ging durch verschiedenste Behandlungsmethoden zurück.


WebReporter: marion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Risiko, Ernährung, Brustkrebs
Quelle: www.svz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2007 19:12 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fettarme Ernährung ist doch bei allen möglichen Erkrankungen ein alter Hut. Woher kommt die Erkenntnis, 1/5 weniger Fett senkt das Risiko um 1/4 ... Diese Rechnereien in der Medizin sind in meinen Augen Zahlenspielereien! Wieviele Probanden hatten die denn, als sie das ausgerechnet haben? Leider gibt die Quelle darüber auch keine Auskunft, es wird nur ganz allgemein auf irgendeine amerikanische Studie verwiesen.

Außerdem ist Fett nicht gleich Fett, wie man weiß .. gesättigte und ungesättigte Fettsäuren unterscheiden sich erheblich, und dann gibts auch noch die omega-3-Fettsäuren im Lachs, die wieder das Immunsystem stärken, und da Krebs ja eine Autoimmunerkrankung ist, sind die dann wieder gut ..

Und dieser lapidare Vergleich mit der Chemotherapie, also wenn man mit Ernährungsumstellung wirklich den gleichen Effekt erzielen kann, weiß ich nicht, warum irgendeine Frau, die Brustkrrebs hat, sich diesem Wahnsinn unterzieht. (Ich weiß, dieser Rostocker Professor ist so zitiert worden, aber irgendwie ist die Nachricht kaum etwas wert).

Kommentar ansehen
23.05.2007 19:45 Uhr von Hugo Tobler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerika? Es sollte langsam bekannt sein, dass die sogenannten Untersuchungen der AMIS immer zweckgebunden sind. Wenn man die original Nachricht genau studiert, dann sind die deutschen Professoren sehr zurückhaltend dieser Empfehlung gegenüber. Man denke da auch an die Cholesterin Lüge an der die US- Pharmafirmen Jährlich 40 Milliarden US-Dollar verdienen. Pflanzliche Fette und Öle auch die welche nicht mehrfach ungesättigt sind sind hochwichtig in der Ernährung. Man mache sich nur ein wenig schlau über diese Sache. Wie in der originalnachricht steht, sollte man laut den deutschen Professoren lediglich auf erhitzte Butter verzichten. Dies ist allerdings schon lange bekannt. Also wenn etwas bezüglich Medizin und Ernährung aus den USA kommt immer die Alarmglocken erklingen lassen.
Kommentar ansehen
28.05.2007 20:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da spielt jetzt nicht direkt: auf das Thema an. Aber fettärmer essen hat noch niemand geschadet. Oder wollen wir D weiterhin mit
zu den Spitzenleuten zählen? Falls die Allgemeinheit gar nicht richtig weiss, sind die sogenannten versteckten Fette! Wenn ich schon lese Chips oder Gummibären "fettreduziert" dann stellt sich was bei mir auf. Reiner Kommerz.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?