23.05.07 14:00 Uhr
 1.833
 

Neue Regelung zum Nichtrauchergesetz gilt schon Anfang 2009

Die neue Regelung zum Nichtrauchergesetz, welche die Abgabe von Tabakwaren an Jugendliche ab 18 Jahren vorsieht, soll nun schon am 1. Januar 2009 in Kraft treten.

Ginge es nach Gesundheitsexperten, würde das neue Gesetz bereits im September 2008 in Kraft treten. Dagegen wehren sich aber Wirtschaftsverbände. Diese forderten ein Inkrafttreten erst im Juli 2009.

Weitere Änderungen des Nichtrauchergesetzes sind das Rauchverbot im Bundestag, Bundesrat, Bundespräsidialamt und im Bundesverfassungsgericht. Die Rauchverbote für Bundeseinrichtungen sowie das Rauchverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln gelten schon ab dem 1. September 2007.


WebReporter: Ziegenpeter667
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regel, Anfang, Regelung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Schutz bei Terrorangriffen: NRW-Polizei bekommt schusssichere Helme
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2007 14:19 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raucherwagen: Was geschieht eigentlich mit den Raucherwagen/abteilen bei der Bahn? Werden die für teures Geld umdekoriert? Wird das wertvolle Aluminium der Aschenbecher denn auch politisch korrekt recyclet?
Kommentar ansehen
23.05.2007 14:23 Uhr von brettspiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa: <-- Raucher
und ich rauche nicht im Bundestag, Bundesrat, Bundespräsidialamt und im Bundesverfassungsgericht. Da ich ein Auto besitze benutze ich auch keine öffentlichen Verkehrsmittel.
Von daher dickes Lob an unsere tollen Gesundheitsexperten.
Kommentar ansehen
23.05.2007 14:31 Uhr von projectdeepsleep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find es gut das man nicht überall zugequalmt wird obwohl ich selbst rauche.... in engen räumen krieg selbst ich das kotzen..
Leider hält diese Einstellung nur im Nüchternen zustand... Wenn ich als besoffen unterwegs bin rauch ich auch in der Bahn oder wo ich sonst grad steh oder geh
Kommentar ansehen
23.05.2007 14:44 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: also ich fänds besser, wenn das Gesetz schon 2008 in Kraft treten würde. Ich finde es unverantwortlich, Minderjährigen den Zugang zu Drogen zu ermöglichen.

Und nein, ich bin kein verklemmter Weltverbesserer, ich bin 16 und realistisch.

Bis dann
Kommentar ansehen
23.05.2007 15:12 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nehalem: Also sollte Jugendlichen auch der Zugang zu Kaffee verwehrt bleiben, einfache Konsequenz, da es ja auch eine vorgelebte Konditionierung Erwachsener ist.

Wie ist es eigentlich mit körpereigenen Drogen?
Kommentar ansehen
23.05.2007 15:19 Uhr von projectdeepsleep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht euch keine hoffnung die glauben das Gesetz würde was bringen. Was uns die vergangenheit gelehrt hat wenn etwas verboten ist wird es erstrecht gemacht. Weil dann ist es ja was besonderes. Ich bekomme oft genug mit was Kids so alles an Kontakten haben und glaubt mir wenn das nur Zigaretten wären wäre es ja noch gut.. aber die liste reicht von alk bis härtester Chemie. Wer nur etwas aufpasst kann auf das Gesetz scheißen. Ich denke es wird nur die treffen die meinen damit prahlen zu müssen. Mein Vater hat immer gesagt Geht nicht gibts nicht. Man bekommt immer was man will.
Kommentar ansehen
23.05.2007 16:05 Uhr von rlGoma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon? SCHON 2009, wow ich dachte das käme erst 2030.
Kommentar ansehen
23.05.2007 17:05 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann haben Wirtschaftsverbände was in der Politik zu sagen?

Ohja... warte.... eigentlich schon immer... bin raus
Kommentar ansehen
23.05.2007 17:18 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wixbubi und goma: erstmal @wixbubi: Ja, schon immer. Verdammter Lobbyismus ;))

@ goma: Naja schon "Anfang 2009", weil erst Ende 2009 geplant war.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?