23.05.07 09:49 Uhr
 185
 

Ein umgestürzter Baum verletzte in Bonn eine Frau schwer

Ein Unwetter hat am Dienstag im Bonner Stadtteil Castell einen Baum zu Fall gebracht. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt.

Die Frau befand sich bei dem Unglück vor einer Ampel in ihrem Auto. Neben der Schwerverletzten, die in die Uniklinik eingeliefert wurde, gab es noch zwei Leichtverletzte und neun beschädigte Autos.

Zwischen 17 Uhr und 19:30 Uhr hatte die Polizei viel zu tun in Bonn. An die 200 Einsätze gab es für die Beamten in den zweieinhalb Stunden.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Bonn, Baum
Quelle: www.solms-braunfelser.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2007 09:06 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man noch so gut und vorsichtig fahren können, gegen soetwas hat kein Autofahrer eine große Chance.
Kommentar ansehen
23.05.2007 10:44 Uhr von steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das jetzt Höhere Gewalt? Kann die Frau jetzt die Stadt haftbar machen?

Kommentar ansehen
24.05.2007 03:48 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stadtteil? es gibt in bonn keinen stadtteil der castell heißt, auch wenn der unsinn in der quelle steht.
Kommentar ansehen
26.05.2007 10:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bonn oder Dresden oder haben ja alle solche Fälle zu verzeichnen.
Pech gehabt-höhere Gewalt!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?