22.05.07 13:03 Uhr
 1.982
 

Verbraucherschutz: Vorsicht bei der Web-Seite "Millionenquiz.de"

Seit Montag warnt der Verbraucherschutz vor der Internetseite "Millionenquiz.de". Auf dieser Seite verspricht man Usern Millionengewinne, statt Gewinnen kommen Rechnungen. Das Spiel beginnt mit fünf leichten Fragen, um dann in die Finalrunde zu gelangen.

Wer die erste Stufe erreicht hat, muss sich für die Finalrunde registrieren und erkennt somit die Teilnahmebedingungen an. Nach der Registrierung kostet jedes weitere Spiel zehn Euro. Über die Kosten wird nicht direkt auf der Startseite informiert.

User der Seite kontaktierten die Verbraucherzentrale, dass Rechnungen von einer Firma mit dem Namen "ad2internet" von 300 Euro bis 500 Euro bei ihnen eingetroffen sind. Die Teilnehmer können die Zahlung verweigern und den Vertrag schriftlich anfechten.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Seite, Web, Vorsicht, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschutz
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro
Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2007 12:02 Uhr von darkman2021
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht wirklich etwas Neues. Wird immer wieder versucht und es gibt genug Leute die bezahlen weil sie Angst haben es könnte etwas passieren.
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:36 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den AGB: findet man etwas weiter unten...

§ 5 Spielgebühren

Für jedes Spiel ist eine Spielgebühr in Höhe von 10 € zu entrichten.

News trotzdem wichtig.
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:43 Uhr von darkman2021
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jep: habe auch schon geschaut, doch lesen die wenigsten leute die agbs. nach der verbraucherzentrale muss der anbieter es auf der hauptseite anzeigen das es mit kosten verbunden ist. daher kommen die nutzer wieder aus dem vertrag.
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:21 Uhr von susho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
millionenquiz.de und ad2internet GmbH: Ich habe ein einziges Spiel gemacht und dann gemerkt, dass es Abzocke ist. Erhielt eine Rechnung statt über 10 Euro waren es plötzlich 40 Euro für einen Joker (der nicht erkennbar 20 Euro kostete) und ein Freispiel (ebenfalls nicht erkennbar für 20 Euro). Habe den Vertrag widerrufen und von der
Kommentar ansehen
04.08.2007 23:52 Uhr von Satine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Millionenquiz.de und Onlinequiz.de: Mein elfjähriger Sohn hat auf der Website von RTL gespielt und ist dabei auf diese Anbieter gestoßen. Er dachte, er spielt "Wer wird Millionär" und zwei Tage später bekomme ich von Onlinequiz per E-Mail drei Rechnungen von insgesamt € 60,- und per Post zwei Rechnungen von Millionenqiuz. Einmal für € 50,- und einmal für € 1510,-. Eine Riesenschweinerei ist diese Abzocke, die müssen doch auch wissen, dass Minderjährige vor dem PC sitzen und eben genau solche Spiele reizen. Zudem haben beide Internetfirmen die gleiche Starseite. Die eine mit Sitz in Berlin, die andere in München.
Ich habe die Rechnungen an unseren Konsumentenschutz weitergeleitet, bei der diese Firma schon bekannt ist. Auch die Mahnungen, die bereits ins Haus geflattert sind habe ich weitergeschickt.
Ich werde mit Sicherheit NICHT bezahlen! Und ich hoffe, dass man diesen Internetfirmen bald mal den Hahnen abdreht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?