22.05.07 11:14 Uhr
 3.897
 

Polizei findet Waffensammlung bei deutschem Ehepaar auf Teneriffa

Die spanische Polizei hat in der Wohnung von Deutschen auf Teneriffa ein großes Waffenarsenal entdeckt und beschlagnahmt.

Der Vermieter der beiden Deutschen hatte Anzeige erstattet, weil er vier Monate lang keine Mietzahlungen mehr bekommen hatte. Als die Polizei die Wohnung öffnen ließ, fanden die Beamten einen großen Safe mit den Waffen.

Neben Handfeuerwaffen und Gewehren waren auch eine Panzerfaust und ein Granatwerfer mitsamt Schießpulver aus dem Zweiten Weltkrieg darunter. Die deutschen Mieter sind verschwunden.


WebReporter: Joscha
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Polizei, Waffe, Ehepaar, Teneriffa
Quelle: www.wochenblatt.es

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2007 12:56 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das ist doch das bild, daß wir deutschen gerne der welt von uns zeigen wollen, oder?
nein wir haben mit der sache von vor über 60 jahren nichts zu tun ausser das es immer mehr arme irre gibt, die sich nichts mehr wünschen als "die gute alte zeit" wieder aufleben zulassen!
follow your leader -.-
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:07 Uhr von face
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
YES only yes...
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:08 Uhr von der da...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt , scheiss ausländer. ;)
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:29 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? das zeug war im safe - damit dürften sie noch zu den vernünnftigsten unter den waffennarren gehören.
interessanter wäre da schon, wohin sie verschwunden sind.
wie sieht es eigentlich mit der straßenkriminalität auf teneriffa aus? so schlimm dass man nicht ohne panzerfaust aus dem haus gehen sollte?
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:35 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Das die Panzerfaust aus dem Krieg stammt, mag stimmen. Aber ein Granatwerfwer im 2. WK? Eher ein Mörser, oder? .
Kommentar ansehen
22.05.2007 14:14 Uhr von volkoten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: toll, eine waffensammlung...ist das schon heute bei sn eine news wert? oh man, aber hauptsache wieder etwas gegen die bösen deutschen haben.
Kommentar ansehen
22.05.2007 14:22 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden aber ganz schön blöd dastehen wenn sie gerade einen Krieg anfangen wollen und dann merken, dass sie ihre Waffen zu Hause vergessen haben, manmanman.
Kommentar ansehen
22.05.2007 15:48 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grotesK: Ich sagte nicht, es kann nicht sein, ich wunderte mich nur, ob.
Kommentar ansehen
22.05.2007 15:52 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow das ist ja echt mal keine News wert... es steht nicht einmal ob diese Waffen illegal sind... sprich die Besitzer keine entsprechende Bewilligung hatten...
Kommentar ansehen
22.05.2007 16:20 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat die nationalität damit zu tun? achso, geht ja "nur" um deutsche!

nennt doch sn endlich in l(linke)sn um!
Kommentar ansehen
22.05.2007 18:09 Uhr von Lucas123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hated_one: ich versteh auch grad nix warum das heißen soll das sie grad einen krieg anzetteln wollen... nur weil es deutsche sind, heißt das noch lange nicht das sie " die gute alte Zeit wieder aufleben lassen wollen" Die Mieter sind verschwunden und man weiß nicht wofür die Waffen gebraucht wurden. Man weiß noch nicht mal ob sie illegal waren. Und selbst wenn es so wäre werden sie wohl kaum einen Krieg mit verrosteten WWII Knarren anfangen... (-->Quelle)
Kommentar ansehen
22.05.2007 18:23 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@viele Zahlen: Warum die Aufregung? Eben weil es deutsche Bürger waren, ist die News auf einer deutschen Seite für deutsche Leser interessant! Mehr steckt da nicht dahinter.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?