22.05.07 08:48 Uhr
 755
 

Düsseldorf: Polizei hielt Jogger im "Tarzan"-Outfit auf

Sehr erstaunt über das Outfit eines Joggers am Flughafen Düsseldorf war die Bundespolizei, denn so etwas war ihr noch nicht untergekommen.

Der Mann trug keinen Jogginganzug und keine Laufschuhe, sondern nichts weiter als einen so genannten Lendenschurz, als er an der Zaunanlage des Düsseldorfer Flughafens entlang joggte, einer allgemein beliebten Laufstrecke.

Doch auch der Jogger war erstaunt, denn es war nicht das erste Mal, dass er in diesem Outfit laufen ging, doch es war das erste Mal, dass er von der Polizei angehalten wurde. Und prompt gab es eine Anzeige aufgrund von Erregung öffentlichen Ärgernisses.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Düsseldorf, Outfit, Jogger
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Berlin: Mann soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2007 09:53 Uhr von kleiner teufel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und dann sagt man man kann anzihen was man will: solange man doch nichts unter dem lendenschutz sieht warum soll er dann nicht so joggen denn er könnte ja auch im tanga joggen bzw in boxershorts und das wäre dann wieder ok komisches deutschland oder wilkür der ploizei
Kommentar ansehen
22.05.2007 09:58 Uhr von steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat sich denn geärgert? Wahrscheinlich nur die Bolisei. Da is ja nischt, dann machen wir was...
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:08 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner teufel: stimmt, sowas kommt nur im "komischen" deutschland vor!

*oberflächlichkeit off* *ironie off*
Kommentar ansehen
22.05.2007 13:37 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmmh Wenn´s ein gutaussehender Mann sein sollte, hätte ich nix dagegen. Neugierig wär ich dann, was er unter´m Lendenschurz trägt ;-)
Kommentar ansehen
22.05.2007 16:56 Uhr von Gogolo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuergelder: Die Polizisten hatten wohl nichts anderes zu tun um mit einem solchen Schmarrn unsere Steuergelder zu verbraten. Da greift man sich doch an den Kopf......
Kommentar ansehen
22.05.2007 17:01 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gogolo: die haben mit der anzeige doch kohle in die kasse gebracht. ;)

ob der aufwand die kosten deckt ist wieder ein anderes thema^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?