21.05.07 16:39 Uhr
 1.721
 

Braunschweig: Kind ließ Polizei rufen, weil es das Zimmer nicht aufräumen will

Der Hilferuf eines neunjährigen Mädchens wurde von Passanten falsch aufgefasst. Das Mädchen hatte mit einem selbstgeschriebenen Plakat um Hilfe durch die Polizei gebeten.

Doch als die Beamten ankamen, fanden sie keinen Notfall, nur ein unaufgeräumtes Zimmer. Das Mädchen war in Streit mit seiner Mutter geraten und hatte das Plakat in das Fenster gehalten.

Die Polizisten verlangten von dem Mädchen, dass es sein Zimmer aufräumen soll, sie wollten das später überprüfen. Als die Beamten nach zwei Stunden zurückkamen, war das Zimmer aufgeräumt.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Kind, Braunschweig, Zimmer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf
Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2007 16:52 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein also ehrlich so ein kind würd ich ne anständige schelle geben um es auf den boden der tatsachen zurückzuholen.

@polizei

endlich mal ne vernüftige und bürgernahe reaktion von euch meinen respekt habt ihr.
Kommentar ansehen
21.05.2007 16:55 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtverschreibung: "...Mutter geraden und hatte..."

Ich war auch gerade in einen Streit geraTen...
Kommentar ansehen
21.05.2007 16:58 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SpyBreakOne na solche typen wie dich hab ich ja gefressen...erstmal des kind schlagen, gell...?!? manmanman, man kann im interesse der kinder nur hoffen, das leute wie du keine haben!!!!..... *kopfschüttel*

is doch ne witzige geschichte und die polizei hat gut reagiert... :o) ...in zukunft wird die kleine vielleicht ihr zimmer lieber gleich aufräumen!! *g*
Kommentar ansehen
21.05.2007 17:00 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@polizei: Sorry, aber die Grünen sollten sich wirklich nicht in solche Sachen einmischen, das fällt wirklich nicht in deren Zuständigkeitsbereich zu überwachen, ob nen Mädchen sein Zimmer auch aufräumt.....
Kommentar ansehen
21.05.2007 17:07 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*loool*: Das Mädel hats drauf, alle Achtung.
Leute, die Zeiten sind vorbei, in der so ein 9-jähriges Mädel mit Schleifchen im Haar vor den Erwachsenen Knicks macht. Heutzutage muss man sich schon als Kind durchboxen. Auch wenns nicht immer klappt ;) aber Übung macht den Meister. Wenn sie erwachsenen ist, geht sie ihren Weg.
Kommentar ansehen
21.05.2007 17:11 Uhr von schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SpyBreakOne: Genau! Ein Klaps hat noch keinem Kind geschadet! Und wo einer hilft helfen zwei doppelt so gut! Und wenn das Kind immer noch nicht hören will prügelt man(n) es eben windelweich - doas wird sich das dämmliche Balg schon merken und beim nächsten Mal gleich richtig zuhören!

PS.: Achtung - das war Ironie.
Kommentar ansehen
21.05.2007 17:54 Uhr von Striker_rebirth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rune: wenn man als Polizist dorthin gerufen wird und dann diesen Sachverhalt vorfindet, spricht rein gar nichts dagegen dem Kind zu sagen das es auf die Mutter hören muss und sein Zimmer aufzuräumen hat.
Wenn da auf einmal echte Polizisten vor so nem kleinen Mädchen stehen, was meinste wie der die Düse gegangen ist?
Wenn man am Ende der Schicht nochmal dran vorbeifährt und nach dem Rechten zu sehen und das Kind dann auch zu loben zeugt das von Bürgernähe und die Kleine wird ihr Zimmer demnächst aufräumen.
Aber das jemand der aus Bayern kommt ein wenig prüde ist, liegt scheinbar in der Natur der Dinge.
Kommentar ansehen
22.05.2007 07:56 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SpyBreakOne: Dir ist schon klar, dass Schlagen von Kindern strafrechtlich verfolgt wird? Endlich!

@ Runeblade: Die Polizisten haben richtig gehandelt, natürlich müssen sie erstmal gucken, was los ist, gerade auch, wenn ein Kind sie ruft. Lieber ein Mal zu viel hingucken, als ein Mal zu wenig!

Offenbar haben die jetzt Blauen (!) das dann auch gut geregelt, und vernünftig mit dem Mädchen gesprochen. Ich wüsste gern, was die so gesagt haben, steht aber leider nicht in der Quelle.
Kinder sind bei dritten ja manchmal einsichtiger als bei den Eltern.
(Oder ob dann doch die Mutter aufgeräumt hat, weil ihr die Geschichte peinlich war?)

Die Kleine war gerissen, ja. Klingt wie Großstadtrevier, die Polizei, Dein Freund und Helfer, schöne Nachricht!
Kommentar ansehen
22.05.2007 19:32 Uhr von die_freche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch mal was: hmm ob die das auch bei mir machen wenn ich mein kind net zum aufräumen des zimmers bekomme ... aber die mussen ja selber in den müll klarkommen dann
Kommentar ansehen
22.05.2007 21:44 Uhr von Maphi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Immerhin war die Methode der Polizisten effektiv ;D
Kommentar ansehen
23.05.2007 01:29 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die könnten: bei uns auch mal vorbei schauen! Diese elendige Debatte um Playmobil Schwerter die sich einem in die Füße bohren wenn man durch´s Kinderzimmer geht ... naja, einen Versuch wär´s wert *schmunzel*

Putzige News!
Kommentar ansehen
23.05.2007 12:48 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich musste sowas von schmunzeln Ich kann mich noch sehr gut erinnern wie´s war als wir im Kindergarten die Polizei da hatten zum Thema Autoverkehr und aufpassen. Meine Güte hatten wir Respekt vor den Herren. Ich glaube, das Zimmer war noch nie so schnell und so gründlich aufgeräumt. Wenn meine Kinners alt genug sind...wer weiss ;-)
Kommentar ansehen
23.05.2007 16:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kind ließ Polizei rufen: Also was sich manche Kinder so ausdenken.
Die Mutter sollte mal ein ernstes Wort mit der Göre reden.
Was soll denn das später mal werden.
Der Freund macht Schluss und wenig später steht die Polizei vor der Tür.
Kommentar ansehen
24.05.2007 12:25 Uhr von SuperSonicBlue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raffiniert, die Kleine auf solche Ideen muss man erstmal kommen ...

Gott sei Dank steckte nichts wirklich Schlimmes hinter dem Hilferuf - obwohl ... Zimmeraufräumen kann wirklich ein absoluter Alptraum sein - das weiß ich noch aus meiner eigenen Kindheit *gg*
Kommentar ansehen
29.05.2007 22:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum den nicht gleich so. Ob die Eltern für den unsinnigen (?) Einsatz was zahlen müssen?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?