21.05.07 15:29 Uhr
 7.456
 

Neues Nachmittagsprogramm bei RTL in Planung

Nachdem sich mehrere Coachingsendungen in der Primetime von RTL etablieren konnten, sollen zukünftig ähnliche Produktionen in der Daytime bessere Quoten erzielen. Hier ist man dem Konkurrenten ProSieben bislang unterlegen.

RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger erklärt, dass der Sender bereits verschiedene Ansätze zu solchen Formaten habe. Sänger ist auch vom Erfolg der kommenden Sendungen überzeugt: "Damit treffen wir offenbar den Nerv der Zeit."

Bisher sind Coachingsendungen wie "Supernanny" oder "Raus aus den Schulden" ausschließlich im Abendprogramm des Senders zu sehen.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Plan, Nachmittag
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2007 15:50 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den Nerv der Zeit: RTL sollte mal daran denken z.B. der Preis ist heiss oder Jeopardy wiederzubeleben.
Zumindest erstmal im Vormittagsprogramm kämen diese Sendungen sehr gut an.
Kommentar ansehen
21.05.2007 16:00 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten! Entweder trifft er den Nerv der Zeit oder er geht uns mit der Zeit auf den Nerv.
Kommentar ansehen
21.05.2007 16:11 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gebt den leuten jobs, dann brauchen sie den ganzen mist nicht.

und wenn schon dann bitte mal eine diskussionsrunde, oder gute dokus,..

dieses quote machen mit sendungen über soziale härtefälle sind eklig.
45 minuten betroffenheit. gewinn des senders. 10.000euro werbeeinahmen. gewinn der armen schlucker: feuchter händedruck.
Kommentar ansehen
21.05.2007 17:11 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ McClear: Sehr schön gesagt!
Wobei das eine das andere ja nicht unbedingt ausschließt. Ich fand "Wer wird Millionär" am Anfang auch sehr interessant. Aber inzwischen schau ich das gar nicht mehr weil es mich nur noch langweilt, wenn mehr oder weniger begabte Fachidioten bei den einfachsten Fragen schon nicht mehr weiter wissen. Siehe hier: http://www.youtube.com/...

Noch mehr von diesen Coaching-Formaten, dann auch noch täglich, wären wirklich zu viel. Abgesehen davon wird bei Supernanny & Co. auch IMHO sehr vieles dramatisiert und zugespitzt.
Kommentar ansehen
21.05.2007 17:38 Uhr von mr.bambusratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja toll: und was wird das für ne tolle sendung????

Ach wo wir bei Pro7 wären die sind ausser den Simpsons auch voll mit Dreck kann man sich in den A**** schieben
Jeder Sneder is Dreck ausser Dr.House Fussballspielen und Spongebob ist alles Dreck was im fernsehen Läuft.Achja Stern Tv is au guad
Kommentar ansehen
21.05.2007 19:55 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rtl sollte das komplette programm mal grundsätzlich überdenken (genau wie viele andere sender auch)

in meinen augen wäre es sinnvoll, nachmittags diverse gute serien zu senden, und die ganzen gerichtsshows als comedyformat auf den freitag abend zu verschieben, denn laut rtl haben die ja probleme mit dem freitag-abend-comedy-format. da würden die gerichtsshows gut reinpassen. die grottenschlechten schauspielerischen leistungen und das pseudoreale betroffenheitsgetue zaubern mir immer ein grinsen ins gesicht, vorausgesetzt ich schaue zu der zeit tv und komme aus versehen auf die falsche taste.
Kommentar ansehen
21.05.2007 22:00 Uhr von sk8tty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich…: die Gerichtsshows verschiwenden hoffentlich bald
Kommentar ansehen
21.05.2007 22:20 Uhr von Beatberater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nur hoffen: das die das ernst meinen.Es ist einfach unerträglich geworden mit den Gerichtsshows die so fern der Realität sind.
Kommentar ansehen
22.05.2007 00:00 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sk8tty: "die Gerichtsshows verschiwenden hoffentlich bald "

---

...und werden dann gegen echtes billigfernsehen (reality Soaps) ersetzt.

Ich mag den Gerichtsmüll auch net (ausser früher den Vorreiter "Streit um drei" auf ZDF), aber dieses billigfernsehen ist noch übler.
Kommentar ansehen
22.05.2007 00:21 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja Dann folgen noch mehr Soaps, billige Comedy, Gameshows, endlose Talkrunden.......Wie wär´s, wenn RTL und andere Privatsender gänzlich von der Bildfläche verschwinden würden? Und dann der ewige Werbeterror alle 15 bis 20 Minuten. Tjaaa... das Leben ist nicht leicht...;-)
Kommentar ansehen
22.05.2007 06:44 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird die Zeit kommen, in der TV-Geräte: als Antiquitäten gehandelt oder verstaubt in Museen stehen werden, weil sich das Fernsehen TOT gelaufen hat !
Kommentar ansehen
22.05.2007 14:07 Uhr von modernist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie doch ruhig das Programm ändern. Das geplante Programm richtet sich doch dann doch eh mehr an das "Prekariatspublikum" und das Abendprogramm wird dadurch auch nicht besser. Einzige Alternative: Fernseher abschaffen. Die Zeiten, in denen Fernsehen Informations- und wirklich Unterhaltungsprogramm waren, sind seit Jahrzehnten vorbei. Ausnahmen sind wirklich gute Politiksendungen im öffentlich-rechtlichen Programm. Und um gute Spielfilme zu sehen, gibt es auch andere Möglichkeiten. Bye, bye, TV!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?