21.05.07 13:35 Uhr
 478
 

Hawaii: Druckzunahme am Vulkan Mauna Loa registriert

Der Vulkan Mauna Loa auf Hawaii steht als größter aktiver Vulkan unter ständiger Beobachtung durch Forscherteams aus den USA und des Potsdamer Geoforschungszentrums. Seit 20 Jahren hat es keinen Ausbruch mehr gegeben.

Nun melden die Wissenschaftler einen Druckanstieg in einem Magmakörper des Vulkans, der sich allerdings noch in 3.000 bis 5.000 Metern Tiefe befindet. Derzeit sei jedoch noch kein Ausbruch zu befürchten.

Die Forscher weisen aber darauf hin, dass es durch den Druckanstieg zu einer anderen Spannungsverteilung kommen könne. Diese Veränderungen könnten schließlich auch Erdbeben auslösen.


WebReporter: chachapoya
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Druck, Vulkan, Hawaii
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2007 23:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es in Europa wäre: kann schon gefährlich sein. Auf Hawaii zählt das fast schon zur Routine.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?