21.05.07 10:25 Uhr
 123
 

Salzgitter: Bundesumweltminister Gabriel zu Gast im Schacht Konrad

Sigmar Gabriel (SPD) stattet heute dem geplanten Atommüll-Endlager in Salzgitter einen Besuch ab. Das ehemalige Eisenerz-Bergwerk soll als Lagerstätte für schwach und mittel radioaktive Abfall dienen.

Der Minister wolle auch in das frühere Bergwerk einfahren. Nach jahrelangem Streit genehmigte das Bundesverwaltungsgericht im April dieses Jahres die Lagerung des Atommülls im Schacht Konrad.

Gabriels Gesprächsangebot an die Gegner des geplanten Endlagers lehnten diese jedoch ab. Sie wollen eine Mahnwache zum Protest gegen die Pläne errichten. Zurzeit läuft eine Verfassungsbeschwerde der Stadt Salzgitter gegen den Ausbau des Lagers.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gast, Schach, Salzgitter, Schacht, Bundesumweltminister
Quelle: www1.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Chefin der Gesetzlichen Krankenversicherung: Flüchtlinge entlasten die GKV
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2007 10:14 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Entscheidung der Bundesregierung für den Standort Schacht Konrad als Endlager wurde bereits 1976 getroffen.
Kommentar ansehen
21.05.2007 21:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja gut Wetter machen das muss er wohl. Obwohl die Gericht ja schon dafür plädiert haben. Wir leben nun einmal in einer Demokratie... Mir passt auch nicht alles aber was sollst dagegebn mach.. auswandern --wohin bitte schön?
Mir ist klar, ich möchte auch nicht unbedint so einen Dreck vor der Haustür haben; sollen wirs einfach ins Meer verklappen.?
Nene, die Geister die ich rief werd ich.... Guter alter Faust.
Kommentar ansehen
21.05.2007 23:24 Uhr von chachapoya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scherzfrage zum Montag: haben sie ihn denn auch wieder rausgelassen? *ggg*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?