20.05.07 21:15 Uhr
 854
 

Papst Benedikt XVI.: Gewalt und vulgärer Sex in Medien "nicht akzeptabel"

Am Sonntag, dem kirchlichen Welttag der sozialen Kommunikationsmittel, hat Papst Benedikt XVI. das Regina-Coeli-Gebet abgehalten. In der Andacht ging er auf die Verantwortung von Eltern und Medien in bezug auf die soziale Entwicklung der Kinder ein.

An Erziehende und Eltern gewandt sagte der Papst, dass "eine angemessene Ausbildung zum richtigen Gebrauch von Medien unabdingbar" sei und meint, Jugendliche und Kinder müssten es lernen einen Instinkt für gute Moral und Ästhetik zu entwickeln.

Der Papst wandte sich auch an die Medien und appellierte an ihre Verantwortung gegenüber den Heranwachsenden. "Programme, die Gewalt und asoziales Verhalten einschärfen oder menschliche Sexualität vulgär darstellen, sind nicht akzeptabel", meinte er.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Gewalt, Papst, Medium, Benedikt XVI.
Quelle: www.kath.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2007 21:09 Uhr von Ingo_S
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt der Themen sicher viele, wo ich mit den Ansichten der Kirche nicht konform gehen kann, aber in diesem Punkt muss ich Benedetto zustimmen... Daumen hoch!
Kommentar ansehen
20.05.2007 22:46 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ingo_S: Glückwunsch zu deiner bisher bestgeschriebenen News! Dafür gibt es dann auch mal von mir die volle Punktzahl.
Kommentar ansehen
20.05.2007 22:54 Uhr von Der-Mercedesmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine gewalt und vulgärer sex? der typ soll einfach sein [nanana! Aiolos] maul halten.nur weil er christ is und sofort bei dem kleinesten schmuddelbilchen ne rakete inenr hose hat bracuh er uns nicht die amüsanten nachrichten verbieten. [friedlich bleiben! Aiolos],der soll aufhören sich in mein leben einmischen zu versuchen.
Kommentar ansehen
20.05.2007 23:35 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der-Mercedesmann: Dein Leben besteht aus Gewalt und Pornos?
Armes Kind.
Kommentar ansehen
21.05.2007 00:27 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat, hat er Recht. Man sollte ja nicht alles verbieten, aber ich würde es als guten Schritt sehen wenn auch die Privaten Sender ihr "Niveau" ein bisschen heben würden.
Kommentar ansehen
21.05.2007 00:40 Uhr von volkoten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab mich grad selber zum papst gewählt und appeliere an euch meine kinder..."verbietet die religionen und lasset uns und unsere kinder vor so einem schwachsinn schützen. gehirnwäsche hat noch niemandem gut getan, deshalb fordere ich, die ´heiligen schriften´ auf den index zu setzten weil sie zu gewalt und vulgären sex auffordern"
Kommentar ansehen
21.05.2007 00:51 Uhr von G-Nol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Medien keine Schuld: Medien können doch nichts dafür.
Die berichten nur das, was auch passiert. Meistens zumindest. Und was Video-Clips o. Pornos angeht. Ein bisschen Spass muss sein. Das ist ja auch kein Problem.
Das Problem liegt einfach daran, das man eine scheiß Einstellung zum leben hat (den größten teil trifft es zu). Dies kann mehrere Gründe haben.
z.B. kein Job, wenig Geld, keine Freizeitaktivitäten möglich (für die meisten zumindest).
Bei den Eltern fängt es also an. Und die Kinder haben so mit gesehen, auch keine Perspektiven (bei den meisten).
Dann kommt man auch auf blöde gedanken.
Man will halt an der Entwicklung teilnehmen. Man lässt es halt nur nicht zu.

Das nur Medien und Ihre Gestaltung schuld haben, ist falsch.

Aber da es nicht besser wird mit Job und alles andere, hat unser Papst doch wohl recht. So was sollte dann verboten werden, damit die Jugend dann doch anders erzogen werden können.

Dieses erinnert mich an was. Komme nur nicht dahinter.
Kommentar ansehen
21.05.2007 00:54 Uhr von Sirion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einige hier: sind ja das perfekte beispiel dafür was die Mediale verdummung hervorbringen kann, reden wie in der Gosse und denken aber von sich selbst sie wären die größten.

Zumal man Christentum und Kirche nicht gleichsetzen sollte, für mich zumindest sind das zwei verschiedene Dinge, genau wie Islam und diese Fanatischen Terroristen.
Kommentar ansehen
21.05.2007 01:18 Uhr von G-Nol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Siron: Ist richtig was Du sagst.
Aber in einem Punkt, stimme ich nicht zu.
Kirche und Christentum ist ein und die selbe Sache. War so ist so, bleibt so.

Das Islam und Terrorismus, 2 verschiedene paar Schuhe sind, wissen wir.
Wir vergleichen ja auch die Kirche oder das Christentum nicht mit Adolf Hitler Zeit.
Terrorismus und Adolf Hitler Zeit, ist keine Religion.
Kommentar ansehen
21.05.2007 01:24 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@G-Nol: "Kirche und Christentum ist ein und die selbe Sache."

Nein. Es gibt eine ganze Menge Christen und vermeintlicher Christen außerhalb der Kirchen.
Kommentar ansehen
21.05.2007 01:40 Uhr von G-Nol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vermeintliche Christen: Jep, wir sprechen auch nicht von Sekten. Die gibt es auch im Islam und überall. Aber die sind harmlos. Wenn dann bringen die sich selbst um. Aber nicht andere.
Kommentar ansehen
21.05.2007 02:23 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst hat hier recht: Dass "eine angemessene Ausbildung zum richtigen Gebrauch von Medien unabdingbar" ist, ist eine sehr zutreffende Einschätzung.

Deshalb lese ich meiner Tochter auch Bibelgeschichten vor und wir reden drüber. Man sollte nämlich Kinder mit gewaltverherrlichenden Machwerken nicht alleine lassen, aber sie ganz zu verbieten wäre realitätsfern und naiv.
Kommentar ansehen
21.05.2007 02:41 Uhr von G-Nol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noseman: Natürlich hat er recht. Sagt auch keiner was.
Aber ein Widerspruch an sich.
Weil, wo sind die Arbeitsplätze?
Heute muss man 12 Stunden arbeiten gehen, oder 2 Jobs haben. Manche kriegen überhaupt keine Jobs.
Bleibt wenig Zeit für das Kind. Dieser wächst so auf, wie es halt will.
Auch Erfolg im leben heißt, wenig Zeit für die Familie.
Zudem ist unsere Struktur so aufgebaut, das man so was hier gar nicht durch ziehen kann.
Was der Papst von sich gibt, ist gut Werbung für sich. Mehr auch nicht.
Kommentar ansehen
21.05.2007 02:50 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
G-Nol: Zwar völlig offtopic diese Diskussion aber da geh ich trotzdem drauf ein da du etwas behauptest, was meiner Meinung nach nicht stimmt.

Du vergleichst hier 2 absolut unterschiedliche Sachen. Hitler hatte nichts mit der Religion zu tun, die islamischen Terroristen tun das sehr wohl.

Kennst du den Koran?
Schon mal gelesen?

Im Koran steht deutlich dass Christen und Juden Ungläubige sind, mit denen man nicht befreundet sein darf, solange sie nicht zum Islam konvertieren und Ungläubige müssen getötet werden.

Also was sind nun die Terroristen? Verrückte? Oder sind das einfach wirklich gläubige Moslems die das tun was im Koran steht?

Kein wunder, dass streng gläubige zu Terroristen werden, da braucht man keine Fantasie oder falsche Interpretation.

http://www.kuran.gen.tr/...

Das ist eine türkische Seite mit dem Koran auf Deutsch

Sure 5 51: O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind Freunde gegeneinander. Und wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört fürwahr zu ihnen.
Sure 9 14: Bekämpfet sie; Allah wird sie strafen durch eure Hand und sie demütigen...
Sure 4 89: Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren, dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer;


Es gibt unmengen weiterer Stellen.
(So wie ich das sehe:) Terroristen sind streng gläubige Moslems die an das, was im Koran steht glauben, und das steht tatsächlich drin...
Nur sehen die nicht ein, dass das Buch von einem "Kämpfer" geschrieben wurde, dass es ein Mensch aus dem Mittelalter geschrieben hat der gemordet hat und Frauen verachtet hat, was zu der Zeit vielleicht normal war, jetzt aber nicht mehr.

PS:
Da muss ich dir auch widersprechen:
"Kirche und Christentum ist ein und die selbe Sache. War so ist so, bleibt so."

Es gibt aber sehr wohl Menschen die an Gott glauben aber in keine Kirche gehen.
Ich muss nicht jede Woche in die Kirche gehen um zu glauben, dass die Welt nicht einfach so aus nichts enstanden sein kann und dass es da etwas sein muss, was die Welt und solche komplexen organismen wie uns erschafen hat :)
Kommentar ansehen
21.05.2007 03:02 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal G-Nol: Das Problem ist nicht die Perspektivlosigkeit sondern die "scheiss egal" Einstellung.
Perspektiven gibt es sehr wohl, für alle. Geh in die Schule, lerne, geh Studieren mach dir eine steile Karriere.
z.b. werden im moment in Deutschland Ingenieur gesucht.
Abi, 5 Jahre Studium, und du wirst direkt von der Uni abgeholt und eingestellt... Gehalt je nach grösse der Firma 3-5 Tausend Euro.
Nur leben wir in einer verrückten Welt, wo lernen "uncool" ist und wo man lieber der Gangster sein will :) Allen auf die Fresse und so ein Schwachsin. Und am Ende, wenn man aus dem kindischen Alter raus ist steht man mit nichts da und kämpft um sein Überleben.

Schule kostet garnichts, Uni kostet zwar etwas aber wenn du kein Geld hast, dann kriegst du Bafög und kannst davon dein Studium bezahlen. Fertig.

Keine Perspektive? Oder eher keine Lust gehabt lieber gesoffen und Party gemacht?
Kommentar ansehen
21.05.2007 03:17 Uhr von G-Nol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Storm: Also was Du von dir gibst. Stimmt ja von vorn bis hinten nicht. Ich sehe auch bei dir, das Du rein, absolut gar nichts hier was vernünftiges Beitragen wolltest.
Keine Ahnung was Du bezwecken willst damit.

Erst mal, lasse dir den Koran von einem Profi übersetzen und nicht von einem 3t klässler, der vom Thema so wieso nichts versteht.
Der Koran ist immer für den frieden. Der Koran akzeptiert auch jede Kultur. Der Koran sagt auch, vernichte keine andere Kulturen.
Der Koran den Du beschreibst, klingt nach einem Koran, was die Terroristen sich zusammen gestellt haben.

Also, beleidige Bitte nicht den Koran.

Oder jagt sich jeder Moslem hier in Deutschland hoch?

Die Seite habe ich nicht aufgemacht, weil wenn es von dir kommt, kann ich mir schon vorstellen, wie die Seite dann seien muss.

Mit dir stimmt definitiv was nicht
:)
Kommentar ansehen
21.05.2007 08:45 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausnahmsweise: hat der Papst mal völlig Recht!

*sonst nichts weiter*
Kommentar ansehen
21.05.2007 08:59 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau - keine Gewaltdarstellung mehr: - holt Jesus vom Kreuz!

mmmmh?!?
Kommentar ansehen
21.05.2007 11:35 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade wie dumm manche user wie etwa der mercedesmann oder konsorten argumentieren. man sieht einfach wieder klar wer KEINERLEI bildung hat. und wer welche hat.

"sonst hau ich dem spast mal ne treppe in´ hals und zwar nicht zu knapp,der soll aufhören sich in mein leben einmischen zu versuchen."

selten was prolligeres gelesen. lumpenproletariat oder? :)

in diesem fall hat der papst recht. ich gebe es ungern zu. aber wie schon von user sirion treffend festgestellt zeigt der thread dass es mehr als genug menschen gibt die offensichtlich keinerlei erziehung haben (mercman) und sich in ihrer primitivität suhlen.

"mir sagt keiner was" *lol*

lass mich raten..dein nick ist proll-gramm?^^

aber noch eines: christentum und kirche ist NICHT identisch! es gibt sinnvollere "organisationen" als die heilige *kotz* katholische kirche.

aber das kapieren sowieso die wenigstens....die meisten ziehen ihre halbbildung halt aus der boulevardpresse und sonstigen gossen_postillen.

@mercman: dumm, dümmer, mercedesmann

Kommentar ansehen
21.05.2007 15:53 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
G-Nol: Du hast nie den Koran gelesen :)
Profi? Also Islamfreundlicher als ein MOSLEM wird keiner den Koran übersetzten, Seite nicht gefunden? was gibts da zu suchen? Ich hab dir den Link gegeben, sonst kannst du auch in google nach "koran auf deutsch" suchen.
http://www.kuran.gen.tr/...
einfach linksklick drauf.

[..., aiolos]

Dein Wissen über den Koran basiert auf den Märchengeschichten [...,aiolos] in den deutschen Medien. Für die sind Messerstechende Jugendliche opfer des deutschen Staates.Du hast nie eine Seite des Korans gelesen also hör auf hier lügen zu verbreiten und zu behaupten ich habe die Suren erfunden.
DU bist das typische beispiel für deutschen Medien, du behauptest ich lüge weil dir meine aussage nicht passt, du versuchst nicht mal nachzulesen, weil das was ich sage kann ja garnicht stimmen Koran ist ja Frieden, dass die von mir zitierte Suren wort wörtlich so drin stehen ist dabei nebensächlich für dich :)

[Interpretationssache, aiolos]

Die Suren habe ich dir gennant:
Sure 5 51: O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind Freunde gegeneinander. Und wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört fürwahr zu ihnen.
Sure 9 14: Bekämpfet sie; Allah wird sie strafen durch eure Hand und sie demütigen...
Sure 4 89: Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren, dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer;

Sure 5 51, Sure 9 14, Sure 4 89

Viel Spass beim Koran umschreiben.

PS: Deine Behauptungen ich würde den Koran beleidigen [keine beleidigungen, aiolos], ich beleidige keinen ich habe den Koran nicht geschrieben und wenn ich den Koran zitiere, ohne da was zu verändern kann ich keinen beleidigen. Mich kotzen aber Menschen wie du an, 0 plan haben aber labern ohne ende, dabei hast du nicht mal selbst nachgelesen.
Nennst du jeden Faschist und Nazi der keine Angst hat fragen zu stellen?
Nein ich jage keine Moslems und ich bin auch kein Nazi, ich bin nicht mal in deutschland geboren worden nur habe ich genug Gehirnmasse um mich selbst über Sachen zu informieren und lasse mir so einen schwachsin wie "Koran ist Frieden" nicht aufbinden wenn ich doch selbst lese dass im Koran steht was ich zitiert habe.
Kommentar ansehen
21.05.2007 18:10 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Storm Das verstehen dieser Zitate erfordert nicht viel Gehirnmasse, sondern die Chronologie dieser Suren. Ihr zitiert so fröhlich und wollt den Moslems zeigen, dass das was da steht für immer und ewig gilt. Jedesmal wenn im Quran soetwas angesprochen wird, werden davor nohc Sachen aufbauend erklärt. Da euch das chronologisches Denken schwer fällt, ist es für euch uninteressant für wann die zitate gelten. Ich als strenggläubiger Moslem töte weder Menschen noch erniedrige ich andere Nicht-Muslime. Und wenn du genauer hinließt, gelten diese Sachen nur dann, wenn die Muslime in Kriegszustand sind.

Einen zusätzlichen Übersetzer brauche ich natürlich nicht.

Viel Spaß noch..

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
21.05.2007 19:17 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Storm84: Ob deine Hetzkampagne hier angebracht ist, wage ich sehr zu bezweifeln - make love, not war!
Kommentar ansehen
21.05.2007 19:18 Uhr von capitalism ftl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Religion sollte man echt abschaffen.

Und ansonsten: Wenn´s ihn stört, soll ers nicht gucken.
Meines Erachtens wird die Moral der Heranwachsenden insofern gestärkt, als dass die "Schlechten" auch als die "Schlechten" hingestellt werden.
Zur Gewalt: Life´s life.
Kommentar ansehen
21.05.2007 19:47 Uhr von Pelican
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
top news! und muss dem Papst in diesem Punkt recht geben.

denn selbst die nachrichten, bis auf wenige ausnahmen, Tageschau (einzige sendung die ich auf den öffentlich rechtlichen schaue) und einige Newssender wie zb ntv n ist selbst das nachrichtenniveau ganz unten wenn ich vonn gefolterten soldaten höre muss ich nicht unbedingt noch abgeschnittene und verbrannte Köpfe sehn.

und ich bin ganz bestimmt kein vatikanfan, den dieser sauladen hat sich einige dinge in der vergangenheit geleistet die nicht mit dieser einfachen entschuldigung vor einigen Jahren gutzumachen war.

in diesem Sinne: Glauben ist gut aber sobald es dazu eine so mächtige institution gibt, wird es verblendend, stoppt den fortschritt, unnötig mehr aufzuzählen...
Kommentar ansehen
21.05.2007 20:30 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: "Ob deine Hetzkampagne hier angebracht ist, wage ich sehr zu bezweifeln (...)"

Was soll das denn? Hast du schon mal Hetzschriften gelesen? Die sehen ganz anders aus.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?