20.05.07 16:53 Uhr
 50
 

2. Fußball-Bundesliga: Kaiserslautern und Köln trennen sich Remis

In ihrem letzten Zweitligaspiel dieser Saison trennten sich am Sonntagnachmittag der 1. FC Kaiserslautern und der 1. FC Köln mit 2:2 (0:1). Auf dem Betzenberg waren 48.500 Besucher (ausverkauft).

Mitte der ersten Halbzeit (28. Minute) gingen die Gäste durch Milivoje Novakovic in Führung. In der 64. Minute sorgte Tamas Hajnal für den Ausgleich. Patrick Helmes verwandelte in der 76. Minute einen Foulelfmeter zur erneuten Führung der Kölner.

Zehn Minuten vor Ende der Partie war es wiederum Tamas Hajnal, der einen Handelfmeter zum Ausgleich im Kölner Tor versenkte. In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber durch Emeka Opara, Marcel Ziemer und Josh Simpson viele gute Torchancen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Köln, Kaiser, Kaiserslautern
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2007 11:11 Uhr von sorriso
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Ok, ich gebe zu, ich bin nicht so der Fußballexperte, aber bei aller Mühe die ich mir gegeben habe, ich versteh die Überschrift einfach nicht...

Kann mir mal bitte jemand helfen?!

-Danke-
Kommentar ansehen
22.05.2007 17:19 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: die saison war eh nicht gut fuer beide teams und so haben sie sich auch die saison abgeschlossen....die fans haben da wohl mehr erwartet

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?