20.05.07 11:10 Uhr
 33
 

Rumänischer Präsident Basescu bleibt im Amt

Die rumänische Bevölkerung war gestern dazu aufgerufen, in einem Referendum über den Verbleib des Präsidenten in seinem Amt zu entscheiden.

Ursache der Abstimmung war der Vorwurf des Verfassungsbruchs durch die Einmischung Basescus in die Regierungsgeschäfte. Basescu wurde deswegen schon 30 Tage des Amtes enthoben.

Hochrechnungen ergaben, dass sich über 75 % der Wähler für den Verbleib Basescus im Amt ausgesprochen haben. Der Präsident fühlte sich bestätigt in seinem Vorhaben, eine Justizreform durchzusetzen. "Die Rumänen wollen Gerechtigkeit", so Basescu.


WebReporter: Ziegenpeter667
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Amt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Chefin der Gesetzlichen Krankenversicherung: Flüchtlinge entlasten die GKV
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?