20.05.07 11:07 Uhr
 125
 

US-Abgeordnetenhaus kürzt Budget für Raketenabwehrschild

Während die Verhandlungen um ein Radarsystem in Tschechien am zehnten Mai begonnen haben und auch in Polen Raketen aufgestellt werden sollen, kürzt der US-Kongress das Budget für das Unternehmen von 301 auf 141 Millionen Dollar zusammen.

Als Grund gab der Kongress, in dem es eine demokratische Mehrheit gibt, die noch nicht abgeschlossenen Verhandlungen an. Des Weiteren soll die Unterstützung der Nato bei dem Vorhaben gesichert werden, was Russland bereits stark kritisierte.

Der Kongress kann die Entscheidung über die Höhe des Budgets allerdings nicht alleine treffen. Auch der US-Senat muss sich noch mit dem Thema befassen.


WebReporter: Ziegenpeter667
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Rakete, Abgeordnete, Raketenabwehr, Budget
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2007 01:15 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann diese Entscheidung nur befürworten und bin generell gegen die Errichtung eines amerikanischen Raketenabwehrschildes in Europa(Was selbst die Demokraten nicht sind!). Das würde die Hegemonie Amerikas noch weiter stärken und um die militärisch wäre niemand mehr in der Lage paroli zu bieten wenn es nötig wird. Allerdings machen sich die USA auch nicht unangreifbar dadurch, denn eine Finanzkrise würde schwerer wiegen als jeder Feind, den die USA als solchen sehen.
Kommentar ansehen
20.05.2007 11:13 Uhr von 1hdsquad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, aus der Traum ;-)
Wenn Asien alle Dollars auf den Markt wirft, die es hat, dann gute Nacht...
Kommentar ansehen
20.05.2007 11:15 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EU Sicherheitspolitik: Die USA spalten wieder mal Europa in Ost und West.
Polen und Tschechien sollten vielleicht besser den
Vereinigten Staaten beitreten und die EU verlassen.
Kommentar ansehen
20.05.2007 11:18 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kurze anmerkung an den autor: meines wissens nach BESTEHT der kongress aus senat UND repräsentanten/abgeordnetenhaus.

also meintest du in deiner news mit kongress wahrscheinlich letzteres in o.g. satz.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?