19.05.07 16:52 Uhr
 3.349
 

Blu-Ray-Disc mit 200 GB Kapazität ab 2009

Hitachi ist es gelungen, auf einer Blu-Ray-Disc statt zwei bis zu acht Schichten unterzubringen. Somit ist es möglich, dass auf eine Blu-Ray-Disc nicht mehr nur maximal 50 GB sondern bis zu 200 GB passen.

2009 soll die Vervierfachung der Kapazität die Serienreife erlangen. Verwendung soll diese Disc nicht mehr nur vornehmlich im Spielfilmbereich finden, wo sie bis zu 24 Stunden Video und Audio in HD-Qualität fassen kann.

Es ist geplant, bei Überwachung und Backup Blu-Ray-Medien als Standard zu festigen.


WebReporter: port
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Großbritannien, Kapazität, Disk
Quelle: www.satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2007 17:36 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
propaganda

bei HD-DVD gibts schon seit jahren prototypen, die 51GB pro lage schaffen...
Kommentar ansehen
19.05.2007 17:40 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prototypen: schön für hd-dvd wenn sie seit jahren mit prototypen arbeiten.
wichtig ist, wer den kram als erster auf den markt bringt und somit auch befähigt ist schneller die standards zu setzen.
Kommentar ansehen
19.05.2007 18:20 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@guaranajones: ja so denkt ja auch sony, unausgereifte produkte einfach auf den markt zu schmeissen, schliesslich ist ja das wichtigste der erste auf den markt zu sein...
Kommentar ansehen
19.05.2007 19:10 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: is doch n schmarrn, was de da verzapfst, die blu ray disc ist mehr als ausgereift und eignet sich im gegensatz zur HD DVD auch perfekt für Backups, da sie die daten größtenteils anorganisch speichert und somit einen viel niedrigeren Verfallswert hat.
Kommentar ansehen
19.05.2007 20:47 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut sobald ein Rohling weniger als 3 € kostet, bin ich dabei! ;)
Kommentar ansehen
19.05.2007 23:18 Uhr von FrAG-TaiPaN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich wäre vor allem mal auf die Preise der Brenner für diese Discs gespannt, da können die Rohlinge ja noch so billig sein! ^^
Kommentar ansehen
20.05.2007 01:21 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: zeig mal ne quelle....für deine hd.dvd mit 51 gb
Kommentar ansehen
20.05.2007 01:39 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm 2009? wird wohl eher 2010 ;)

oje 200giga? dann lohnen sich die grossen HDs ja fast nicht mehr...
Kommentar ansehen
20.05.2007 05:33 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: brauch ich garnicht, braucht man nur mal in wikipedia zu schauen oder google zu benutzen
Kommentar ansehen
20.05.2007 09:34 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... wir lehnen uns entspannt zurück und warten auf:

http://www.golem.de/...

oder:

http://www.searchstorage.de/...

oder:

http://www.heise.de/...

(c:
Kommentar ansehen
20.05.2007 09:57 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke die entscheidung ist eh schon gefallen wenn man bedenkt, das sich blu-ray dics im moment mehr verkaufen wie hd-dvd.... und sie mehr speicherkapazität haben....denke ich das sich blu-ray schon angefangen hat durchzusetzen.....
Kommentar ansehen
20.05.2007 12:02 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird nie marktreif: DL-DVD sind ja schon sauteuer, weil bei der Produktion zu viel Ausschuss anfällt. Wenn man dann die Zahl der Schichten nochmal vervierfacht, ist wohl auch mit vierfachem Ausschuss zu rechnen.
Was das für den Preis bedeutet kann sich jeder selbst denken.
Kommentar ansehen
20.05.2007 13:40 Uhr von 1hdsquad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HVD: ist eh besser ;-)
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.05.2007 14:18 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ab 2009: Ist ja toll wenn eine Disc mit 200 GB auf den markt kommt.
Aber bis 2009 hat das bessere HD DVD Format bereits die Blu Ray Disc abgelöst.
Immerhin setzt sich Qualität durch und keine halbfertigen inkompatiblen Produkte wie dieses Blu Ray Format.
Kommentar ansehen
20.05.2007 15:46 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Microsoft macht das nun schon auch sehr lange. Wir denken
da nurt an die letzte Windows Version - XP wie
eXPerimental, oder Win ME. Fakt ist das die HD-DVD´ler im
Prototypen-Stadium derzeit da sind, wo Blue Ray schon ist -
bis die also im Prototypen-Stadium sind, wo Blue Ray jetzt
schon ist, vergehen nochmal ein paar Jahre mehr.

Liegt ja auch evtl. daran das MS permanent die
Anforderungen ans HD-DVD-Format ummodelt und HD-DVD
ein Format ist, das die Medienindustrie haben wollte,
während Blue Ray eines ist, das die Computerindustrie
haben wollte.
Kommentar ansehen
20.05.2007 19:43 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: du laberst wie immer schrott :)


hätte nie gedacht das es sogar HD-dvd fanboys gibt haha


ohne jegliche argumente...fakten oder quellen...behauptest du in jeder "format" news, das sich hd-dvd durchsetzen wird.....WIESO?

was ist an hd-dvd besser`?

wie gesagt, nicht nur das hinter blu-ray die grössten elektrofirmen dahinterstehen....es stehen sogar nocht 5 der 7 grossen hollywood studios hinter blu-.ray


blu-ray verkauft sich mehr wie hd-dvd....... und sie kann viel mehr daten speichern.....

also wieso behauptest du die ganze zeit, das hd-dvd sich durchsetzen wird....

und wieso um gottes willen, soll blu-ray ein halb fertiges produkt sein? :D
Kommentar ansehen
21.05.2007 00:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: Ah, Du warst doch derjenige der die Wahrheit nicht vertragen kann ?
Tja, es ist halt so wie es ist.
Und DU kannst nix dran ändern.
Nicht ärgern.
Kommentar ansehen
21.05.2007 02:03 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: microsoft -> HD-DVD

von welcher firma ist das betriebsystem, eines jeden ausgelieferten PCs?

welche firma hat das größte geld und somit macht auf der welt ?

hats klick gemacht?

Einige Fakten:
-HD DVD hat bis heute das beste Bild - kann sich aber ändern
-die HD DVD ist leichter zu produzieren und die Fertigungsstraßen müssen nur geringfügig verändert werden - Blu-Ray braucht eine komplett neue und teure Produktionsstraße. Besonders in einer Zeit wo die normale DVD und das Hochauflösende Material parallel verkauft werden wird das den Firmen nicht gefallen.
-Microsoft unterstützt das HD DVD Lager und wer 90 aller Heim-PCs beherscht hat die Nase vorne
-die HD DVD Plyer sind bis heute günstiger. So gesehen bei Media Mark Österreich: HD DVD: 699 €, Blu-ray: 1499 € - für einen Konsumenten sind zwar beide systeme teuer aber der HD DVD player immer noch günstiger.

Zwar hat sony die Playstation 3 heruasgebracht die bekanntlich Blu-Ray unterstützt aber die Verkaufszahlen von gerade 200 000 (Chip.de, Stand November 2006) lassen keinen Riesensprung erwarten.
Kommentar ansehen
21.05.2007 08:06 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: zu erstmal....auf was beziehen sich deine 200.000 stück verkauften ps3 ?

wieso postest du den stand der ps3 vom november 2006? lol
da kam das ding doch erst raus......oder haste das absichtlich gemacht, damit die anzahl der blu-ray fähigen abspielgeräte so klein wie möglich erscheinen sollen?.....lol
ICH habe gelesen, seitdem es die ps3 zu kaufen gibt, gibt es mehr blu-ray abspielgeräte als hd-dvd

ausserdem.-....du sagst selber das ein blu-ray player 1499 € kostet im moment.....deswegen finde ich es doch beeindruckender, das sich trotzdem mehr blu-ray titel verkaufen als hd-dvd.......

und dann kommst du mir mit microsoft.....entschuldige.....erstmal hat das format glaube ich nichts mit betriebssystemen von den leuten zuhause zu tun....und zweitens solltest du ms nicht allmächtig sehen....kleines beispiel?


"Die Spezifikationen für die Blu-ray Disc wurden am 19. Februar 2002 durch die neun Unternehmen der Blu-ray Group, Panasonic, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG Electronics, Hitachi, Sharp und Samsung, beschlossen; dieser Gruppierung schlossen sich Ende Januar 2004 zusätzlich noch Dell und Hewlett-Packard sowie Mitte März 2005 Apple an"



denkste microsoft kann alleine gegen diese firmen mithalten? wobei alleine schon apple sehr viele siege gegen ms eingefahren hat, sei es mit dem ipod oder was anderem


wenn diese firmen, die schon bei dvd playern grosse namen sind....und auch bei anderen entertainment systemen fast alle sachen haben diese marken ( Panasonic, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG Electronics, Hitachi, Sharp und samsung )...... und dann kommst du mir mit microsoft? :D



zum thema blu-ray braucht..... jede neue technologie braucht neue fabriken....damit man sie auch herstellen kann....daran wirds wohl nicht liegen....abgesehen davon kosten hd-dvd´s und blu-ray´s im handel fast das selbe
Kommentar ansehen
21.05.2007 08:53 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nachtrag pinok: hier hast du ein update von mir.....

weltweit wurden 5,5 millionen ps3 verkauft......das heisst auch 5,5 millonen blu-ray player.....ohne die standalone player mitgerechnet zu haben


http://www.gamepro.de/...
Kommentar ansehen
21.05.2007 09:44 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das wird ein Griff ins Klo !!! Schon jetzt, sorgt der Preiskampf bei DVD-Rohlingen, die gerade mal 4,7GB schaffen, dafür, dass die gelieferten Rohlinge, auch die der Premiumhersteller, von minderwertiger Qualität sind.
Laut aktuellen Tests führt das zu einer sehr hohen Fehlerrate, Datenverlusten und Ausschuß beim Brennen. Ganz zu schweigen von den Probelmen mit der Haltbarkeit. Von den Problemem mit DL-DVD Rohlingen ganz zu schweigen.

Jetzt frage ich mich, wie dieser Zustand bei einer 10x höheren Schreibdichte und 4 Schichten sich bessern soll???!!!
Fakt ist doch, dass schon ordinäre DVDs im Vergleich zu CDs um ein vielfaches anfälliger sind und schon kleine Kratzer oder Verschmutzungen zu heftigen Lesefehlern führen kann. Es kommt ja schon oft genug vor, dass es Probleme gib fabrikneue (bespielte) DVD abzuspielen, da bei der Produktion, wegen dem allgemeinen Preisdruck, nicht sauber funktionieren. Da frage ich mich, wie die Hersteller eine zigfach höhere Qualität liefern wollen, die noch bezahlbar ist?!

Und dann kommt noch die Anfälligkeit gegen Schmutz, Kratzer und Licht (bei den Rohlingen) dazu. Schon ein kleiner Fleck verdeckt bei einer 50GB-Schicht zig MB an Daten und macht diese unlesbar und je mehr Schichten so eine Disc hat desteo stärker machen sich solche Oberflächenstörungen auf jeder weiteren Schicht bemerkbar.

200GB Discs machen nur Sinn, wenn diese hochpräzise hergestellt werden, in hochpräzisen Recordern bespielt und abgespielt werden und sie sich natürlich in einer absolut staubdichten Schutzhülle befinden, die erst im Player/Recorder geöffnet wird.
=> Das macht die Sache für den privaten Anwender zu teuer, könnte aber für Professionelle Backupsysteme interessant werden.

Aber dadurch, dass die Festplatten immer größer und günstiger werden (500GB ab 90,- €), wird die Festplatte als günstiges Sicherungsmedium immer interessanter. Sicherungsbänder sind bei dieser Größe inzwischen teurer als Festplatten!

Ich denke, dass es in Zukunft in Richtung holografische Speicher (ohne Mechanik) gehen wird.
Die Disk ist ein sterbendes Medium - selbst die Festplatte bekommt heute schon langsam Konkurenz von Flashspeichern. Auch um Daten zu transportieren, wir immer öfters auf einen USB-Stick zurückgegriffen, anstatt CDs oder DVDs zu brennen. Filme und Musik werden in Zukunft immer häufiger auf Festplatten archiviert und in Mediacenter verwaltet.

Inzwischen ist es ratsamer seine selbstgebrannten CDs / DVDs auf Festplatte zu sichern, als von Festplatte auf DVDs/CDs zu sichern. Da die Festplatte ein viel sichereres Medium ist und viel weniger Platz benötigt. Und in Zukunft wird Festplattenspeicher sogar günstiger sein, als Speicher auf DVD-Rohlingen.
Kommentar ansehen
21.05.2007 16:23 Uhr von Moritz111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maglion: "(500GB ab 90,- €),"
Wo gibts denn sowas?
Kommentar ansehen
21.05.2007 18:55 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: hör auf langsam wirds echt lächerlich mit deinen lügen.


zum einen ist HP garnicht mehr bei Blu-Ray und zum anderen sind das alles nur monopolistische abzockerfirmen, die wohl auch bei dem blu-ray medium nicht halt machen werden.

ok sony hat bisher 5 mio. geräte an die händler geliefert, verkauft wurden bisher alledings nur 3,1 Mio ! im vergleich zur Xbox360 10 Mio, da steht sony / blu-ray schon ganz schön ärmlich dar

10 mio hd-dvd player gegen 3,1 mio, ohne standalone player, da die sich bei bluray sowieso keiner leisten kann, bei 1500€ (3000DM) !!!

hoffentlich hast du es jetzt verstanden
Kommentar ansehen
21.05.2007 19:19 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moritz111: schau mal bei geizhals.at......

Bei mir kostet sie 93,50 €
Kommentar ansehen
21.05.2007 20:07 Uhr von Moritz111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maglion: THX

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?