19.05.07 15:45 Uhr
 68
 

Tony Blair besucht zum Abschied den Irak

Kurz vor dem Ausscheiden aus seinem Amt stattet Tony Blair dem Irak einen letzten Besuch als britischer Premierminister ab. Blair landete in der so genannten Grünen Zone, wo sich die britische Botschaft befindet.

Obwohl dieser Bereich als streng gesichert gilt, detonierten in dem abgeriegelten Bereich kurz nach der Ankunft Blairs drei Mörsergranaten oder Raketen. Bei dem Anschlag wurde ein Wachmann getötet.

Wie der "Spiegel" vermutet, will Blair sich im Irak besonders für eine Aussöhnung zwischen Sunniten und Schiiten einsetzen. Dazu wolle er unter anderem mit mit Ministerpräsident Nuri al-Maliki und Staatspräsident Dschalal Talabani sprechen.


WebReporter: SandraM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Abschied, Tony Blair
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer Ex-Premier Tony Blair ist für eine zweite Brexit-Volksabstimmung
Russland: TV-Moderator findet Tony Blair müsste zu Tode verurteilt werden
Irak-Krieg: Tony Blair gesteht Mitschuld an IS-Terrorismus ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer Ex-Premier Tony Blair ist für eine zweite Brexit-Volksabstimmung
Russland: TV-Moderator findet Tony Blair müsste zu Tode verurteilt werden
Irak-Krieg: Tony Blair gesteht Mitschuld an IS-Terrorismus ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?