19.05.07 14:08 Uhr
 876
 

Internetbetrüger nutzen Sorge um Madeleine aus

Immer mehr Betrüger versuchen online, aus dem großen Interesse an der Suche nach der vermissten Madeleine Profit zu schlagen. Laut der "Daily Mail" finden sich daher im Internet immer mehr gefälschte Suchseiten, die dem Original sehr ähnlich sehen.

Auf diesen Websites versuchen die Betreiber, die Kreditkartennummern von potenziellen Spendern zu erhalten. Oder aber es wird versucht, mit eingebundenen Werbebannern Geld zu verdienen.

Die Vierjährige Britin wurde Anfang Mai in Portugal entführt.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Sorge
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2007 10:40 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das es bei diesen "Hype" den es derzeit um das kleine Mädchen gibt auch viele Trittbrettfahrer versuchen , ist sicherlich nicht verwunderlich. Man sollte sich eher Gedanken machen warum so etwas überhaupt möglich ist.
Kommentar ansehen
19.05.2007 14:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt doch ncihts: das irgendwelche betrüger nicht für sich nutzen....was für ein gesindel
Kommentar ansehen
19.05.2007 14:37 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gutes beispiel: "fail" der gestern in SN die madeleine-suchseite per myref verlinkte um noch mitzuverdienen...
Kommentar ansehen
19.05.2007 17:42 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die internetbetrüger: nein auch alle anderen, hab selten so viel komerz um solch einen fall gesehn.

bald lohnt es sich solche aktionen zu stellen, um den profit daraus zu schlagen, würde mich nicht wundern, wenn das alles nur ein abgekartetes marketing spiel ist.
Kommentar ansehen
19.05.2007 17:47 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: wer drauf reinfällt ist selber schuld. die ganzen kettenbriefe nerven tierisch.
Kommentar ansehen
19.05.2007 22:50 Uhr von °Joshi°
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tztztz: Also ich bin ganz Ehrlich und muss sagen, dass ich schon ein bisschen traurig bin über die Entführung des kleinen 4 jährigen Madeleine. Aber das sowas kommt war mir schon irgendwie Klar.... NEIDERS... Wenn die selber eigene Töchter oder Söhne hätten, die entführt werden, würden die anders denken...*hoffe ich mal* Ich versteh sowas nicht... Ich habe dafürauch kein Verständniss...

Gruß Joshi

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?