19.05.07 14:57 Uhr
 116
 

Beck laut Umfrage chancenlos gegen Merkel

Eine Umfrage mit dem Thema des aussichtsreichsten SPD-Kandidaten bei der nächsten Bundestagswahl ergab, dass nur 25 % der Befragten den jetzigen SPD-Parteichef Beck vorne sahen. Außenminister Steinmeier kam auf 21 %, Vizekanzler Müntefering auf 20 %.

Auch innerhalb der Partei sprachen sich nur 35 % für Beck aus. Frank-Walter Steinmeier kam auch in der eigenen Partei nur auf 21 % und 25 % der SPD-Anhänger sahen Müntefering als aussichtsreichsten Kandidaten.

Auch die Partei insgesamt schneidet bei Umfragen schlecht ab. Laut ZDF-Politbarometer würden nur 32 % der Bürger der SPD ihre Stimme geben. Die CDU käme auf 38 %. Am Montag will Beck reagieren und sein neues, verkleinertes Führungsteam präsentieren.


WebReporter: Ziegenpeter667
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Angela Merkel, Kurt Beck
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Norbert Lammert geht von Neuwahlen ohne Kanzlerin Angela Merkel aus
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2007 15:39 Uhr von MitHanDir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt denn nur 32%? Das ist doch eine ziemlich Steigerung gegenüber den Zahlen die man vorher so gelesen hat. Die Spd dümpelte doch Monatelang zwischen 26-28%.
Kommentar ansehen
19.05.2007 16:58 Uhr von linuxu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war immer: überzeugter SPD Wähler.Aber diese Partei würde ich nie wieder wählen.Weder Beck noch sonst einer von den alten Parteibonzen wäre tragbar als Kanzler.
Die CDU aber auch nicht.
Kommentar ansehen
19.05.2007 17:42 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beck ist eben Deutschlands wahrer Problembär. Aber knuddelig finde ich ihn trotzdem ;-)
Kommentar ansehen
19.05.2007 18:36 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, nur 32% sind schon ganz gut gesagt, denn die CDU käme ja schließlich auf 6 Prozent mehr. Ich würde die SPD derzeit auch nicht wählen, da sie nicht einmal ihre Richtung klar definiert haben. Auf der einen Seite sind sie für die alte Linie und auf der andere für eine Annäherung an die Linkspartei. So eine potenzielle politische Unsicherheit ist für mich untragbar!
Kommentar ansehen
19.05.2007 18:40 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
großartig: ein herbeigelogenes wirtschaftswunder und die gezielte demontage des grundgesetzes - und die meisten affen würden diese saubande wiederwählen...
Kommentar ansehen
22.05.2007 14:22 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann kann er als kanzler ja garnet mit seinen moderaten taliban verhandel.

Kommentar ansehen
22.05.2007 14:48 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder einmal: die freie Auswahl zwischen Pest und Cholera!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Norbert Lammert geht von Neuwahlen ohne Kanzlerin Angela Merkel aus
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?