18.05.07 21:43 Uhr
 1.288
 

Eggenfelden: Fischdose für 100.000 Euro ein Kunstwerk? - Bürger entscheiden

Nach monatelangen Auseinandersetzungen sind die Einwohner im niederbayerischen Eggenfeld aufgefordert, in einem Bürgerentscheid über das Kunstwerk abzustimmen. Auf Initiative des Heimatvereins kommt es jetzt zur Abstimmung.

Der renommierte Künstler Neustifter hat bereits die "Benedikt-Säule" in Marktl am Inn zur Ehre des Papstes gestaltet. Die drei Meter hohe Bronzeplastik "Fischdose" soll die Zeitepoche zwischen Konservative und Konserve verkörpern.

Ein Privatunternehmer möchte bei Ablehnung der Bürger dieses Kunstwerk erwerben und vor seiner Firma - die auch Fischdosen wiederverwertet - aufstellen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, 100, Kunst, Bürger, Fisch, Kunstwerk
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2007 21:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es haben sich bereits überregionale Medienvertreter für den Sonntag angekündigt um über das Ereignis zu berichten. In der Quelle ist ein kleines Bild von der Dose zu sehen. Ein kleines Häuschen im ländlichen Gebiet könnte man dafür schon kaufen.
Kommentar ansehen
18.05.2007 22:19 Uhr von basketballfreak23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehlt da nich ne "0" im Titel --> sind 100.000€uronen...
ansonten: Häßlich wie die Nacht, weg damit!
Kommentar ansehen
18.05.2007 22:33 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun 100.000,- oder 100.00 - es ist naja - Geschmackssache. Wo fängt Kunst an und wo hört Kunst auf ?
Kommentar ansehen
18.05.2007 23:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke liebe Kommentatoren. Aber da ist wohl eine "0" im Off hängen geblieben.
Die Admini o. Checker änderns morgen. Scusi.
Kommentar ansehen
19.05.2007 08:53 Uhr von h4xOr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir ma einer erklären, warum das als rubrik freizeit -> EROTIK -> alles hat ??? ich hab mir dat bild von der dose ma angeguckt, und soo toll sah die uch net aus...
Kommentar ansehen
19.05.2007 09:49 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h4xOr: "kann mir ma einer erklären, warum das als rubrik freizeit -> EROTIK -> alles hat ???"

Vielleicht weil´s mit ´ner Dose zu tun hat ;-)

(Okay, okay, Sparwitz, aber bei der Vorlage konnte ich nicht anders ;-))
Kommentar ansehen
19.05.2007 10:32 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kommentatoren dieser News: möchte ich nochmals um Entschuldigung bitten.
Erst das verschwinden einer Null und dann noch
die zweite Rubrik Erotik, warum weshalb ?????
Wurde jetzt aber redigiert. Danke WBS.
Kommentar ansehen
19.05.2007 18:36 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok!: womit du sagen willst dass kunst geldverschwendung ist? musik dann vielleicht auch gleich noch?
Kommentar ansehen
19.05.2007 18:51 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: kunst sollte, wenn sie öffentlich rumsteht, auch für jeden verständlich und (be)greifbar sein..
wenn eine halboffene fischdose kunst ist dann sollte ich mal meinen kühlschrank leeren und dann schreibe ich euch von den malediven.

dass so ein ding 100 riesen kosten soll kann ich aber nicht verstehen, denn es ist nichtmal etwas besonderes... da gibt es schönere objekte die jedem etwas sagen können der sie ansieht.. ich wette dass da jede menge müll drin liegen wird.. wüsste auch nicht was ich sonst damit anfangen könnte.
naja, mer bayern san fei scho a lustigs völkla, a wenns ned jäda vastehn tuat
Kommentar ansehen
19.05.2007 19:13 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TryAgain: sorry aber...
verständlich und begreifbar sein ist nicht aufgabe der kunst.
dann ist es keine.
Kommentar ansehen
20.05.2007 09:14 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fakt ist, dass das "Ding" da überhaupt nicht hinpasst.
Neustifter Skulpturen stehen in Eggenfelden mehrere herum. Eine am Rathausplatz, und noch eine im Stadtpark. Auch bei diesen scheiden sich die Geister. Allerdings wurden die Dinger damals ohne großes Aufsehen gekauft und aufgestellt.
Bei der Dose ist größtenteils Ablehnung zu hören.
Anfangs wurde das "Kunstwerk" in einer Zeichnung etwa mannshoch präsentiert. Da gings ja gerade noch. Drei Meter, wie jetzt - sind allerdings schon heftig.
Ich werd jedenfalls dagegen stimmen.
Bleibt nur zu hoffen, dass diejenigen die sonst noch dagegen sind auch wirklich zum Bürgerentscheid gehen.
Kommentar ansehen
20.05.2007 13:38 Uhr von make_my_day
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: Kann ich nicht ganz zustimmen. Kunst muss nicht unbedingt verständlich sein, aber wird trotzdem nicht keine wenn sie verständlich ist.
Der Kunstbegriff ist viel zu dehnbar um zu sagen was er mit einschließt und was nicht.

Zur News:
Ich persönlich mag die Dose irgendwie, vieleicht gerade weil sie nicht passt. Aber wenn sich die Mehrzahl der Bürger dagegen aussprechen sollte dann gehört sie meiner Meinung nach auch nicht dahin, denn schließlich müssen dei damit leben und nicht ich.
Der Knstler fühlt sich warscheinlich in seinem Witz nicht verstanden und das ist schade. Vieleicht sollte er einen Apell an die Stadt richten... Ein Interview mit ner vielgelesenen Lokalzeitung oder so...
Kommentar ansehen
21.05.2007 18:20 Uhr von teddybaerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach Daniel Küblböck in die Dose Dose zumachen und von dem Privatunternehmer recyclen lassen und schon sind zwei Probleme unserer Zeit gelöst. ;o)) //Scherz off

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?