17.05.07 19:46 Uhr
 337
 

Berlin: Beiträge für Sozialabgaben könnten sinken

Aufgrund der festen Konjunktur in Deutschland werden die Stimmen laut, die eine Senkung der Sozialabgaben fordern. So könnte laut der Bundesagentur für Arbeit der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinken.

Laut Joachim Poß, dem Finanzexperten bei der SPD, könnten auch die Beiträge zur Kranken- und Rentenversicherung sinken. Dies soll allerdings erst 2009 stattfinden.

Die Union und die Träger der Rentenversicherung lehnten die Aussage von Poß jedoch ab.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Beitrag, Abgabe
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2007 19:55 Uhr von Besitzstandswahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein BA-Sprecher bezeichnete die Äußerung von Poß als «unseriös». Die Entwicklung bis 2011 hänge von so vielen Faktoren ab, dass der genannte Überschuss nur ein «Blick in die Sterne» sein könne. Die Zahl stamme auch nicht aus der Bundesagentur."
http://de.news.yahoo.com/...

Außerdem ist es populistisch und unseriös die Beiträge zu senken, während essentielle Leistungen gekürzt werden.
Es profitieren nur die Arbeitgeber, während die Versicherten, die die gestrichenen Leistungen anders aufbringen müssen effektiv draufzahlen.
Kommentar ansehen
18.05.2007 23:33 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen übertrieben: Ich denke nicht, dass man solche Senkungen bereits 2009 finanzieren kann. Poß übertreibt maßlos und schrieb ja auch, dass die Schuldentilgung vielleicht schon 2009 beginnen könne. Das is genau so ein Unsinn.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?