17.05.07 19:35 Uhr
 1.325
 

USA: Drastische Haftstrafen für Urheberrechtsverletzungen geplant

Lebenslängliche Haft wegen Verwendung einer Windows-Raubkopie - dieses Szenario kann Benutzern von nicht lizensierter Software drohen, wenn hierdurch Menschenleben zu Schaden kommen. Aber auch "normalen" Raubkopierern drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Der Gesetzentwurf von Justizminister Gonzales zum "Intellectual Property Protection Act of 2007" sieht diese drastischen Strafen für die Verletzung von Urheberrechten vor, wobei schon ein Versuch ohne Umsetzung ebenso sanktioniert wird wie die Tat.

Auch die Verfolgung soll effektiviert werden. So kommen Instrumentarien zur Kapitalverbrechensbekämpfung zur Anwendung. Ferner sollen Erkenntnisse an Sicherheitsbehörden weitergegeben werden, wenn illegale Mitschnitte auf Konzerten eingeführt werden sollen.


WebReporter: Besitzstandswahrer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Haftstrafe, Urheberrecht, Urheberrechtsverletzung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2007 18:22 Uhr von Besitzstandswahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon heftig, welche Ausmaße inzwischen erreicht werden.
Aber auch in Deutschland ist es nicht viel besser: So soll die Medieninustrie einen direkten Auskunftsanspruch bei Providern auf Daten der Vorratsdatenspeicherung ("Terrorismusbekämpfung") erhalten - ohne richterliche Anordnung!
Kommentar ansehen
17.05.2007 19:54 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In den Knast weil man in der Badewanne singt: bald ist es soweit, gut dass es keien anderen Probleme auf der Welt gibt.
Hoffentlich wird es nach dem Crash besser,,,
Kommentar ansehen
17.05.2007 19:59 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mordkopierer: "Lebenslängliche Haft droht zugleich beim Einsatz unlizenzierter Software mit Todesfolge oder bei der Verwendung illegal kopierter Programme bei einem Mordversuch"

rofl, ich lach mich schlapp
Kommentar ansehen
17.05.2007 20:09 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: die USA ist und bleibt das Land der unbegrenzeten (Un)Möglichkeiten....
Kommentar ansehen
17.05.2007 20:33 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: man könnte ja eine hohe Mauer um diverse Bundesländer ziehen, aber das Konzept hat damals schon nicht wirklich funktioniert ;)
Kommentar ansehen
17.05.2007 20:40 Uhr von Gothman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steigerung ist Die Todesstrafe für die Verwendung von Windows! Das fände ich gut!
Kommentar ansehen
17.05.2007 21:01 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gonzales? Ist das nicht der Minister, der eigentlich in jeder funktionierenen Demokratie schon längst seinen Hut hätte nehmen müssen, weil er von der Gewaltenteilung nicht viel hält und Richter, die nicht Bushtreu waren, entlassen hat.
Kommentar ansehen
17.05.2007 21:13 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt kriminelle Delikte, die 1000-fach schlimmer sind als Raubkopien. Okay, durch Raubkopien entstehen war finanzielle Schäden, aber deswegen 10 Jahre Haft? Wie weit wollen sie mit ihren martialischen Gesetzen die Menschen noch einschnüren? Ich nenne es geisteskrank.
Kommentar ansehen
17.05.2007 21:21 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anders ausgelegt oder gesagt; "Bestehle" die Reichen und Du bekommst Knast, bestehle die Armen und Du bekommst Bewehrung!
(Schaut Euch die letzten "Korruptionsurteile" in Deutschland an.)

Tja, ist aber klar.

Denn ohne Wirtschaftssteigerung - Aktiengewinnen - Kapital - Moos, nix Los. Und diese Gesetze werden von Freunden von denen gemacht bzw. von denen, die selbst Besitzer von "sowas" sind, der Rest ist denen doch egal. Wertsteigerung, Wertsteigerung, Wertsteigerung um jeden Preis.
Kommentar ansehen
17.05.2007 21:21 Uhr von api
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MS meiden ich sags ja schon lange ....meidet MS Betriebsysteme, steigt auf Alternativen um. Es gibt sie. ...Und ihr werdet nicht nur ganz entspannt und sicher mit Eurem PC arbeiten können, sondern könnt den Gesetztesdrohungen locker gegenüber stehen. Ich sage nur LINUX und APPLE.
Kommentar ansehen
17.05.2007 21:28 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es irgendwann möglich sein sollte, mit Hilfe von Maschinen herauszufinden, was genau ein Mensch denkt, wird es nicht lange dauern und man würde den Menschen die eigenen Gedanken verbieten, sofern sie gegen irgendein Gesetz verstossen (was natürlich der Fall sein wird, da man solche Gesetze dann einfach mal neu macht)

die Entwicklungen schlagen allgemein eine sehr beunruhigende Richtung ein. es ist erschreckend.
Kommentar ansehen
17.05.2007 22:20 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man o man: Und da sage noch einer die Lobbys würden die Politiker nicht bestechen...
Kommentar ansehen
17.05.2007 22:28 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen krank: Lebenslänglich für Raubkopieren?? Werden nun Raubkopierer auf die gleiche Stufe mit Mördern gestellt? Das ist völlig überzogen und nicht mehr angemessen was die wollen.
Kommentar ansehen
17.05.2007 22:54 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fingerabdruck beim CD-Verkauf: Wer in den US-Bundesstaaten Florida und Utah gebrauchte CDs verkaufen will, muss nach einer neuen gesetzlichen Regelung einen Personalausweis vorzeigen und sich Fingerabdrücke abnehmen lassen. Dadurch soll der Handel mit gefälschten und gestohlenen CDs gebremst werden.

http://futurezone.orf.at/...
Kommentar ansehen
17.05.2007 23:05 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht: *Ferner sollen Erkenntnisse an Sicherheitsbehörden weitergegeben werden, wenn illegale Mitschnitte auf Konzerten eingeführt werden sollen.*

sollte wohl eher heissen:

Ferner sollen Erkenntnisse an Sicherheitsbehörden weitergegeben werden, wenn illegale Mitschnitte auf Konzerten gemacht werden.

Sonst macht dieser Satz keinen Sinn.

r.j.
Kommentar ansehen
17.05.2007 23:09 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Geht wohl um die Einfuhr, sprich den grenzüberschreitenden Verkehr. (Der von dir genannte Fall aber sicherlich auch).
Kommentar ansehen
17.05.2007 23:23 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll-Collect: Na klar doch. Recht hast du ja. Ich hatte jetzt garnicht an die Einfuhr über eine Grenze gedacht.
Dann sollte aber der Satz *...illegale Mitschnitte von Konzerten...* lauten, denn AUF den Konzerten werden diese Mitschnitte sicherlich nicht eingeführt.
Etwas verwirrend, dieser Satzaufbau.

.;(*¿*);. r.j.
Kommentar ansehen
17.05.2007 23:58 Uhr von bereitsvergeben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesfolge ? was ist damit gemeint. Wenn der User sich so sehr über die Fehler der Software aufregt, und daran verstirbt?
Kommentar ansehen
18.05.2007 00:58 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mord mit lizensierter software wird dann milder bestraft? das is sicher ein grund für den ein oder anderen auftragskiller immer ein paar geschärfte original-cds im auto zu haben.. für den schnellen kill zwischendrin muaha

naja sollen sie mal machen die amis... hauptsache die möpse bleiben bedeckt und die waffen geladen.. hoch lebe amiland
Kommentar ansehen
18.05.2007 01:15 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sucht: mal bei youtube nach "RIAA Home Searches".
Kommentar ansehen
18.05.2007 01:20 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja und da wundern die sich über steigende Gewaltbereitschaft?

Ich wundere mich nur, dass es da noch so "ruhig" zu geht.
Kommentar ansehen
18.05.2007 01:35 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bpd_oliver: Interessant wie weitsichtig einige schon vor einiger Zeit waren. ;-(

So aber mal wieder zurück zum Thema.
Ich hab mich mal ein bisschen schlauer gemacht als ja schon von vorneherein bin.

Also wenn ein Künstler oder einer der mit diesem allen zu tun hat und durch z.B. Verkaufseinbrüche Selbstmord begeht oder dadurch entlassen wurde und es als Selbstmordgrund herauskommt. Dann werden alle die Lebenslang eingesperrt, auf denen irgendwelche "Raubkopien" von dem Musiker oder der Firma sind.

Fazit; Kauft amerikanische "Gefängnisaktien".

Tja, "wunderbare" neue Zukunft

Habt noch weiter solche "Zukünfte" (Eure Kinder auch)

P.S. Es könnte sein das dies nicht stimmt, aber ich bin mir da nicht (mehr) so sicher.
Kommentar ansehen
18.05.2007 04:20 Uhr von G-Nol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
10 Jare, ist doch logisch: Ha, da sieht man wieder, das MS nur minus macht :)
Weil die Minus machen, müssen andere, härtere Gesetze her.
Und
Zudem muss man sagen. Es ist auch eine Strategie.
Also
Um heraus zu finden, ob der User einen Lizenzierten oder Raubkopie benutzt, muss der Computer abgesucht werden. Um bestimmte Updates von MS zu installieren, wird eine Gültigkeitprüfung gemacht. Das heißt, Informationen werden von euch gesammelt und an MS weiter geschickt. Es heißt immer, es wird nur geprüft ob es eine Raubkopie ist oder nicht. Aber wir wissen ja, das Amis viel sagen und es stimmt von vorne bis hinten nicht. Ihr werdet definitiv ausspioniert (MS arbeitet mit dem Militär). Überlegt doch mal. Warum ist ein Teil von MS ohne Gültigkeitprüfung zu haben und andere wiederum nicht?
Damit XP laufen soll und Ihr weiterhin ausspioniert werden könnt. Und, bei den normalen Updates, ohne Gültigkeitprüfung, wird der PC trotzdem untersucht (ausspioniert). Weil MS und die Militär wissen, das es viele, sehr viele Raubkopien gibt und benutzt werden.

Bin mir sicher, das es in einem Jahr, keine Updates für XP geben wird, wie wir es heute kennen. Nur noch mit Gültigkeitprüfung. Das heißt. Viele werden das Original kaufen (MS macht wieder Geld)
Und
Weil die erkannt haben, das, die Leute, die amerika hassen auch mittlerweile mit Linux und co umgehen können. Jetzt sagt sich MS. Jetzt können wir auch alle Raubkopierer zur Lizenzen zwingen.
Zudem, weil VISTA total schlecht verkauft wurde, wird auch dafür die Strategie angewendet um wieder vom Minus raus zu kommen.

Ahhh Amis, ihr seit wie Media-Markt (soooo billig).
Kommentar ansehen
18.05.2007 06:05 Uhr von DemonBuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach was: http://www.nzz.ch/...

Der Gonzales ueberlebt es sowieso nicht mehr lange. Die Amerikaner koennen also ruhig weitersaugen. In manchen Staaten kann das zwar etwas... hmm... problematisch sein, aber bald sind die Demokraten wieder am Schuss, und ja, auch gegen landlaeufiger Meinung hier, das macht einen Unterschied.

Erschreckt euch nicht so, die Industrie bekommt nur langsam kalte Fueße, das ist alles.
Kommentar ansehen
18.05.2007 06:30 Uhr von G-Nol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DemonBuster: Yo cooler Link.
Wurde auch Zeit mit Bush.
Warum kriegt er nicht die Todesstrafe wie Milosevic, oder Sadam Hüsseyin ?
Warum wurde Bin Laden noch nicht erwischt?
Da sind noch so viele fragen offen, wo wir aber nie eine Antwort bekommen werden.

Man Bush. Lass mich dich einmal in den Arsch treten bevor du gehst.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?