17.05.07 15:58 Uhr
 337
 

Frankreich: Splittergruppe der Al-Kaida droht Sarkozy mit Anschlägen

In einem am Dienstag im Internet veröffentlichten Schreiben droht die Abu-Hafs-al-Masri-Brigade dem "Kreuzritter und Zionisten" Sarkozy mit Anschlägen "im Herzen von Sarkozys Hauptstadt". Die Authentizität des Berichtes wurde noch nicht bestätigt.

Die Terrorgruppe übernahm erst kürzlich die Verantwortung für die Bombenanschlägen in London und will bald ähnliche Angriffe in Paris unternehmen, wie auf der Webseite, die sich von den ursprünglichen Seiten der Al-Kaida unterscheidet, zu lesen ist.

"Weil ihr den Kreuzritter und Zionisten Sarkozy als Anführer gewählt habt ... warnen wir, die Abu-Hafs-al-Masri-Brigade, euch, dass ihr in den nächsten Tagen eine blutige dschihadistische Kampagne sehen werdet ...", so die Drohung auf der Webseite.


WebReporter: banani
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Anschlag, Schlag, Nicolas Sarkozy, Al-Kaida, Split
Quelle: english.aljazeera.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2007 16:05 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird Sarkozy in seiner Haltung nur bestärken.
Wenn sich alle von der faschistischen Qaida Angst einjagen lassen, haben die schon gewonnen.
Kommentar ansehen
17.05.2007 19:23 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau wegen sowas: wurde Sarkozy ja gewählt. Wenn der bei diesem Islamisten-Verein mal tüchtig aufräumen würde wäre das schon zu begrüßen.
Kommentar ansehen
17.05.2007 23:50 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er ist wohl kein: Weichei, also wird er sich einschüchtern lassen,

hoffe mal so..
Kommentar ansehen
17.05.2007 23:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer dieser verdammte: Haß. Was haben die jetzt auf einmal schon wieder gegen den neuen Präsidenten?
*kopfschüttel"
Kommentar ansehen
19.05.2007 01:36 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sind gegen alles, was demokratisch riecht. Nein, mal ehrlich, die fühlen sich immer noch angegriffen in ihrer Religion und Kultur und haben Angst, dass eine Verwestlichung eintritt. Darum ist es denen vollkommen egal ob der Präsident Chirac oder Sarkozy heißt, denn er regiert ein westliches Land.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?