16.05.07 22:01 Uhr
 374
 

Autoclub warnt davor, dass der Vatertag unfallträchtig ist

Der kurz bevorstehende Vatertag gehört zu den unfallträchtigsten Tagen des Jahres.

Es passieren mehr Unfälle als an Silvester oder während der Karnevalszeit.

Wie der Auto Club Europa (ACE) am Dienstag vermeldete, passierten alleine 2006 bundesweit 383 Unfälle, die in Verbindung mit Alkoholkonsum am Vatertag stehen. Dabei wurden 251 Personen geschädigt.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Vater
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2007 21:59 Uhr von venomous writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ich bin Vater, doch kommt es für mich nicht infrage Alkohol zu trinken und dann noch Auto zu fahren. Auch nicht wenn der Weg doch „nur kurz“ ist. Es kann einfach zu schnell etwas passieren. Welche Konsequenzen Alkohol am Steuer haben kann, kann man hier sehen:
http://www.frau-am-steuer.de/...
Also. Viel Spaß morgen. Aber: Don’t drink and drive!
Kommentar ansehen
16.05.2007 22:13 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ venomous writer heftiger link... *schluck* ...

ich bin in 17 jahren auch nie betrunken gefahren...ich befürchte nur, dass die leute, die dazu neigen, betrunken zu fahren, solche links nicht kennen / anschauen und wenn doch, dann wischen sie es mit einem lässigen "das kann mir nicht passieren..." vom tisch... :o(

das wirklich gemeine ist doch, dass die betrunkenen fahrer oft relativ unbeschadet aus der sache herauskommen und diejenigen, die unverschuldet in so einen unfall geraten ihr leben lang (falls sie dann überhaupt noch leben) unter den folgen leiden müssen...

sehr, sehr übel sowas!!
Kommentar ansehen
16.05.2007 22:41 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist echt heftig: Bin zwar kein Alkoholtrinker, aber wenn ich mir die Bilder im Link anschaue, finde ich keine Worte mehr. Aber schon traurig; für die Überlebenden wie sie weiter leben müssen.

Den Tätern sollte man die Überlebenden immer wieder mal zeigen, damit sie sich daran erinnern und abschrecken.
Kommentar ansehen
17.05.2007 08:15 Uhr von yohoschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christie Himmelfahrt ist kein Alkoholikertag ! Christie Himmelfahrt, bezeichnet nach dem christlichen Glauben die Rückkehr des Jesus von Nazareth als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel und zugleich einen christlichen Feiertag.
Kommentar ansehen
17.05.2007 14:59 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon derb: aber ganz ehrlich, wer besoffen fährt ist selber schuld. wirklich schlimm ist es , wenn unbeteiligte in solche unfälle hineingezogen werden.....
Kommentar ansehen
17.05.2007 22:15 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch: Meiner Meinung nach ist das Unsinn. Warum sollte gerade am Vatertag mehr Alkohol getrunken werden, oder es besser gesagt mehr Menschen geben, die betrunken Auto fahren? Denke mal, dass das Zufall ist.
Kommentar ansehen
18.05.2007 08:53 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ziegenpeter: Ich glaub ich entdecke ein wenig Ironie in deinem Beitrag :-)
Kommentar ansehen
18.05.2007 18:05 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Männertag: Na man nennt den Tag schon Männertag oder Herrentag.
Vatertag ist weniger bis kaum gebräuchlich.
Und da am besagten Männertag die meisten Männer alkoholisiert unterwegs sind passieren nunmal auch Unfälle die sonst nicht passieren.
Deswegen lasse ich am Männertag auch tunlichst mein Fahrrad stehen. Und am nächsten Morgen werden die paar Wege zu Fuß erledigt. Stichwort Restalkohol.
Aber es ist nur einmal im Jahr Männertag. Die meisten Männer stellen sich an diesem Tag ja eh darauf ein.
Kommentar ansehen
18.05.2007 18:41 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enny: Deine Weisheiten zu verschiedenen Themen zu lesen ist echt immer wieder traumhaft...

Vatertag ist der Begriff, den jeder kennt - die ursprüngliche Bezeichnung und mit Garantie auch die weitverbreiteteste.

Von "Männertag" habe ich noch nie jemanden reden gehört (klingt auch eher nach Weltmännertag) und den "Herrentag" habe ich zwar schonmal gelesen, aber das sagt so auch keiner.

Was Bände spricht, ist die Häufigkeit an Google-Funden:

Vatertag - 2,4 Mio.

Männertag - 200.000

Herrentag - 160.000
Kommentar ansehen
18.05.2007 18:55 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ whitechariot: ich denk mal, den begriff männer- oder herrentag haben diejenigen erfunden, die keine kinder haben ... denn am "vater"tag dürfen die ja nich saufen - also nennen sie es halt anders!!!
;o)
Kommentar ansehen
18.05.2007 19:03 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: Und da versuchst Du mir mit der Googlesuche zu kommen.
Tja, dennoch ist der Begriff Männertag weit verbreiteter als der begriff vatertag.
Es gibt Dinge die kannst Du nicht ändern. Die sind so wie sie sind.
Kommentar ansehen
18.05.2007 20:06 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enny: Ich bin ja mal gespannt auf die Begründung bzw. den Beweis, dass das so ist wie es (Deiner Meinung nach) sein soll...

Das brauche ich auch gar nicht zu ändern, weil Vatertag eh mit enormem Abstand der Begriff Nr. 1 ist.

Ich weiß ja nicht, in welcher Gegend Du wohnst?!

Da der Tag ja gerade war und deutschlandweit in den Medien entsprechend darüber berichtet wurde, könnte ich noch die Google-News-Suche empfehlen:

Vatertag - kommt in 561 Meldungen vor
Männertag - kommt in 77 Meldungen vor
Herrentag - 72 Meldungen
Kommentar ansehen
18.05.2007 23:16 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Whitechariot: Ich muss dir aber nix beweisen.
Denn letztlich weiß ich ja das es so ist.
Kommentar ansehen
19.05.2007 00:23 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das von jemandem der regelmäßig bei diversen Studien behauptet, dass man das Ergebnis nicht hochrechnen könnte.

Demnach kennst Du dann offenbar ganz Deutschland persönlich.

Der Pressespiegel zeigte schon mehr als deutlich, wie es dagegen tatsächlich aussieht.

Hier wird es auch nochmal auf den Punkt gebracht:

"Neben dem vor wenigen Tagen zelebrierten Muttertag gibt es auch einen entsprechenden Feiertag für die Väter - den Vatertag. Der Vatertag wird in Deutschland offiziell an Christi Himmelfahrt gefeiert, dem zweiten Donnerstag vor Pfingsten. Für 2007 wäre das der 17. Mai.

Statt als Vatertag wird er bisweilen auch als Männertag oder Herrentag bezeichnet." (c) e-trend

(bisweilen = manchmal, ab und zu)
Kommentar ansehen
19.05.2007 16:04 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: Kaum kriegt einer nicht sein Recht fängt er bockig an mit dem Fuß aufzustampfen. :)
Na sei doch mal ehrlich. Du bist kaum älter als 10, stimmts.
Natürlich stimmt´s.
Kannst Dich nicht mit der Tatsache abfinden das ich Recht habe.
Aber diese Lektion die hast Du nun für immer gelernt.

Nicht ärgern.
Kommentar ansehen
01.06.2007 15:29 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enny: Tja, da muß ich Dich leider enttäuschen. Ich bin 30, Akademiker, schätzungsweise überdurchschnittlich gut gebildet.

Aber lustig, dass Du trotz Mangels auch nur eines einzigen Argumentes, nicht von dem (Irr-)Glauben abweichst, Recht zu haben (wie auch immer Du darauf kommst).

Von völliger Realitätsferne zeugt dann wohl der Satz bezüglich der Lektion (???!).

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?