16.05.07 21:19 Uhr
 63
 

Frankfurt a.M.: Deutscher Aktienindex geht mit leichten Verlusten aus dem Handel

An der Frankfurter Börse verbuchte der Deutsche Aktienindex am heutigen Mittwoch zum Handelsende leichte Verluste. Der DAX büßte 0,32 Prozent auf 7.481,25 Zähler ein. Der MDAX gewann 0,08 Prozent auf 10.812,77 Punkte hinzu.

DAX-Tagessieger war der Titel von VW, hier ging es um 1,8 Prozent nach oben. Die Papiere von Siemens gewannen ein Prozent hinzu. Auch die Papiere von Deutsche Post (plus 0,8 Prozent), MAN und Deutsche Postbank legten zu.

Schlechtester Wert im DAX war Infineon mit einem Minus von 3,2 Prozent. Auch für die Aktien von BMW, FMC, Allianz, Deutsche Telekom, Bayer und TUI (minus 1,1 Prozent) ging es abwärts.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Frankfurt, Verlust, Handel, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2007 21:04 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Deutsche Aktienindex (DAX) pendelt nach wie vor um die 7.500-Punkte-Marke. Erst wenn der DAX diese Marke nachhaltig hinter sich lässt, wird er die 8.000-Punkte-Marke knacken...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer
Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol
Gay- und Gendergaga in der Bananenrepublik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?