16.05.07 16:44 Uhr
 1.245
 

José Mourinho verscheuchte seinen Hund wegen der Polizei

Der Trainer des englischen Fußballclubs FC Chelsea ist ausgerastet, als die Polizei und ein Tierarzt seinen Hund abholen wollten. Mourinho war gerade auf einer Veranstaltung, als seine Frau ihm per Telefon mitteilte, dass die Polizei im Haus sei.

Daraufhin fuhr der Portugiese sofort heim. Er nahm seinen Hund und scheuchte ihn aus dem Haus. Aufgrund des "Verdachts auf Vereitelung einer polizeilichen Anordnung" wurde er verhaftet. Der Hund ist seit dem Vorfall verschwunden.

Grund für die Mitnahme des Hundes war, dass dieser nach einer Auslandsreise nicht die nötigen Impfungen empfangen hatte.


WebReporter: $bvb-fan$
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hund
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet
Football-Spiel in Atlanta: Donald Trump vergisst Wörter der Nationalhymne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2007 16:55 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm also, einerseits kann ich ja echt gut verstehen, dass er sich den hund nicht abnehmen lassen wollte - ich würd mich auch mit händen und füssen wehren, wenn die bull...äh die polizei meinen hund mitnehmen wollte...

...aber andererseits war es wohl auch nich so klug, den hund aus dem haus zu jagen, vor allem, wenn er jetzt wirklich weg sein sollte...
(oder hat er ihn dann vielleicht wieder eingefangen und heimlich irgendwo in sicherheit gebracht ;o) ???)
Kommentar ansehen
17.05.2007 14:31 Uhr von skullx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch mourinho immer werden über ihn negative Schlagzeilen gebracht...xD
Kommentar ansehen
17.05.2007 17:27 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wegen vergessener: impfung wird ein hund vom tierarzt und der polizei geholt.....fast schon lächerlich...wobei man schon sagen muss, typisch mourinho...
Kommentar ansehen
19.05.2007 22:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich wegen: so einem Hündchen so ein riesen Aufwand. Haben die nichts anderes zu tun....?
Kommentar ansehen
20.05.2007 12:48 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll wahrscheinlich kann der Hund sonst was für Krankheiten haben, sonst würde das mit der Impfung nicht so rabiat durchgesetzt. Und der Kerl, statt den Hund impfen zu lassen scheucht ihn aus dem Haus, wo er fleißig andere Tiere und letzten Endes auch Menschen anstecken kann.

Man kann nur hoffen, dass der Hund nix hat. Verantwortungslose Leute sind echt das letzte.


Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?