16.05.07 11:53 Uhr
 2.243
 

Vodka.com für drei Mio. US-Dollar verkauft - Der Handel mit Domains blüht

Etwa zehn Millionen Internetadressen gibt es alleine in Deutschland. Weltweit wurden im Jahr 2006 für den Domainerwerb schätzungsweise 72 Mio. € bezahlt. Die Kölner Sedo GmbH ist mit sieben Mio. Adressen größter Anbieter.

Gängige und einprägsame Bezeichnungen für werbewirksame Adressen im Internet sind kaum mehr zu haben. Selbst so lustige Begriffe wie plappermaul.de, arschgeige.de oder unsinn.de sind bereits vergeben. Für stromkosten.de wurden 11.000 € bezahlt.

Der Milliardär Rustam Tariko erwarb für drei Mio. Dollar die Adresse vodka.com. Weit mehr kostete die Domain diamond.com, nämlich 5,9 Mio. Dollar. Rekordverdächtig ist die Adresse business.com, dafür wurden 7,5 Mio. Dollar investiert.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Dollar, Verkauf, Handel, Domain
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2007 12:25 Uhr von phyroad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"News" 1/2 Jahr alt tolle leistung http://www.rp-online.de/...

Tolle leistung das war aber schon 2006 bekannt.
Kommentar ansehen
16.05.2007 13:49 Uhr von Wengerder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehe nichts blühen: Jau die News ist alt.... aber ich merke auch 2007 nichts vom blühen.

Ich hab ein paar Domains und will die verkaufen, klappt aber net :(

Bei Sedo reinstellen bringt irgendwie garnichts.
Und bei ebay bekommste die wirklich guten dann für 5 EUR weg....aber du willst ja mehr ;-)
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:47 Uhr von Chris TS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Domain Grabbing: Sorry, aber das ist nichts anderes als Domain Grabbing und der Handel damit gehört unterbunden.
Gibt ja auch eingie wenige Urteile in Deutschland dazu, man suche in einer beliebigen Suchengine nach "Flaschenhalssituation bei Internet-Adressen"...
Kommentar ansehen
16.05.2007 15:28 Uhr von volkoten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aktuell: lol das ist sowas von uralt die news
Kommentar ansehen
16.05.2007 15:51 Uhr von Wengerder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
domaingrabbing? was ist dfenn an so allgemeinen Adressen wie vodka.com und diamond.com Domaingrabbing?

Sind doch keine Firmen- oder Markennamen
Kommentar ansehen
16.05.2007 18:04 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab mal eine: domian verkaufen können.

war froh das ich sie los war - und nun sehe ich das da ein 77 mio euro projekt hintersteckt.

http://www3.architektur.tu-darmstadt.de/...

scheisse - hätte ich mal ne null drangehängt. ;-(
Kommentar ansehen
16.05.2007 22:14 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Flaschenhalssituation bei Internet-Adressen": was ???????????????

also das halt ich mal eben für blödsinn xD
Kommentar ansehen
16.05.2007 22:32 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird Zeit das ich auch mal mit ins Geschäft einsteige und Domains schaffe. Wird wohl nicht schwer sein. Wenn man bedenkt wie Youtube usw entstanden ist -.-

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?