16.05.07 10:21 Uhr
 4.784
 

Apple iPhone soll Besitzer für 10.000 US-Dollar wechseln

Das Apple iPhone kommt im Juni in den USA auf dem Markt und ist schon jetzt in aller Munde. Nach Angaben von inside-handy.de werden in den Staaten Vorbestellungen und Prototypen des Gerätes für bis zu 10.000 Dollar gehandelt.

Das bis zum heutigen Tage teuerste Apple-Gerät, welches verkauft worden sein soll, ist ein goldenes iPhone für 10.000 US-Dollar.

Ob es ein echtes Gerät oder eine Fälschung ist, steht bis jetzt noch nicht fest.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Dollar, Apple, Wechsel, iPhone, Besitzer, Besitz
Quelle: www.inside-handy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2007 10:10 Uhr von darkman2021
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer es benötigt, dieses Gerät wird hier in Deutschland bzw in Europa wohl genau wie in den USA nur über ein Provider angeboten um die Dienste nutzen zu können. Ist nicht mein Ding und dann warte ich lieber noch ein Jahr und schau was dann so kommen wird. Anbieter wie Nokia oder Sony Ericcson werden da nicht lange zögern und nachziehen.
Kommentar ansehen
16.05.2007 11:10 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: die anhänger dieser "apple-sekte" zahlen auch alles um die neusten ergüsse des sektenführers propagieren zu können...
irgendwie erinnern mich die sekten-mitglieder an alt gewordene hippies, mit zuviel geld :p
aber ich gestehe, ich will auch das iphone, nur warte ich bis in der stadt in der ich wohne, die jugendlichen der familien [edit; eckspeck: keine Diffamierung gesellschaftlicher Gruppen] das handy "im angebot" und werde werde es dann zu einem realistischen preis kaufen^^
da soll nochmal jemand sagen "multikulti" wäre schlecht^^...
Kommentar ansehen
16.05.2007 12:15 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teuerstes Apple-Gerät? Also ich denke man kann sich schon einen MacPro zusammen stellen der locker das selbe kostet.
Kommentar ansehen
16.05.2007 17:16 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also finde den titel bischen daneben es war kein normales iphone, sondern ein GOLDENES....das macht doch schonmal ein unterschied.....

ich könnte auch ein nokia 8210 mit diamanten vollspicken....und es für 50.000 verkaufen
Kommentar ansehen
17.05.2007 01:18 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
8210: Das war das neben dem SGH-600 das beste Handy was ich je hatte. Ich glaub ich kaufs mir mal bei Ebay wieder. War nicht schlecht das Ding.
Kommentar ansehen
17.05.2007 10:38 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meister: hol dir lieber das 8310...... das war für mich das beste handy....bevor es veraltet war :)

http://www.convisual.com/...
Kommentar ansehen
19.05.2007 10:29 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habt Ihr eine Ahnung: was in 1982 das Gerät : Apple "LISA" kostete??

Da spricht man von "teuer".

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?