16.05.07 08:53 Uhr
 764
 

Rechtsextremen Parteien geht das Geld aus

Medienberichten vom heutigen Mittwoch zufolge haben die rechtsextremen Parteien in Deutschland finanzielle Probleme. Der Bericht beruft sich dabei auf ein Papier der Innenministerkonferenz. So soll die NPD mit einer hohen Schuldenlast kämpfen.

Zwar stiegen aufgrund der Wahlerfolge die Einnahmen aus der staatlichen Parteienfinanzierung auf 1,3 Millionen Euro, anderseits hat die Partei hohe Personalkosten und Aufwendungen für ihren Wahlkampf.

Auch der DVU geht es laut dem Bericht finanziell schlecht. Nur durch Geld vom Vorsitzenden Frey könne noch Parteiarbeit geleistet werden. Ähnlich geht es den Republikanern. Immer weniger Mitglieder und hohe Kosten sind die großen Probleme.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Recht, Partei
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2007 08:59 Uhr von DontPanic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um so besser: Da ich ein Verbot nicht für Sinnhaft hielte ist das doch eigentlich die beste Nachricht die man zu diesem Thema hören kann. Was die Politik nicht kann erledigt nunmal die Wirtschaft.
Kommentar ansehen
16.05.2007 09:00 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre begrüßenswert wenn diese "Parteien" zumindest finanziell ausbluten würden.

Leider wäre damit aber nicht deren braunes Gedankgengut von der Bildfläche gefunden.
Und ich befürchte, dass sich wieder irgendein "Sponsor" findet, der diese Spacken weiterfinanziert.

Naja, nur nicht die Hoffnung aufgeben.
Kommentar ansehen
16.05.2007 09:03 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dont panic: kann dir nur zustimmen!!
verbieten bringt garnichts, aber mit etwas glück erledigt sich dieses problem ja jetzt von selbst... :o)
Kommentar ansehen
16.05.2007 09:35 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: Der Kapitalismus bekommt alles platt.
Kommentar ansehen
16.05.2007 09:53 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn: sie pleite gehen formiert sich eben eine neue Partei am rechten Rand.

Naja, mir ist es sowieso scheißegal was die Rechten machen.
Kommentar ansehen
16.05.2007 09:53 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@el salvas: Ich bin ja nicht mit allen Entwicklungen des Kapitalismus einverstanden, aber in diesem Fall kann ich nur gratulieren.
Kommentar ansehen
16.05.2007 10:11 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Spendenaufruf hier bei Shortnews und es geht den rechten Parteien
wieder blendend ;)
Kommentar ansehen
16.05.2007 11:37 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hohe Schuldenlast, da frage ich mich doch: "Welche Bank gewährt so einer Partei einen Kredit?"
Kommentar ansehen
16.05.2007 11:39 Uhr von Wengerder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bewerter: den Eindruck hab ich auch *g*
aber bei mir heisst es "mir gebbe nix"

Ich spende nie, brauch alles selber ^^
Kommentar ansehen
16.05.2007 12:08 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die SED überlebt! Leider hat die [edit; Steph17] SED (nennt sich heute PDS => Linkspartei => Die Linke) solche Probleme nicht, da sie noch aus dem fetten SED-Vermögen im Ausland schöpfen kann.
Und jetzt bekommt die Partei [edit] auch noch 8% in Bremen. Deutschland sollte sich schämen.
Kommentar ansehen
16.05.2007 13:02 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.Schniedelwutz: die haben ihre wählerschaft in den Westen verschoben.
Hoffe ich zumindest, denn die Alternative gefällt mir noch weniger...
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:08 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.Schniedelwutz: Leider merken das viele nicht und lassen sich von unrealistischen Wahlversprechen blenden!

Auf das "Cover" der PDS werden junge Leute gesetzt, um den Anschein zu erwecken, dass sie ja überhaupt nichts mehr mit der SED zu tun hätten. Aber im Kern befinden sich noch alle SED Bonzen und Verbrecher von damals, die die Partei voll im Griff haben!
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:21 Uhr von DER WEISER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muhahaha: Die Rechten gehen unter, verdammt vieleicht freu ich mich zu früh.

Aufjedenfall:

Es leben DIE LINKEN

Es lebe die Gerechtigkeit

DEMOKRATIE
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:26 Uhr von phread
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CDU=CSU=SPD=NPD=FDP=DVU=PDS=DIEGRÜNEN=....

die helfen sich doch gegenseitig!!

alles dieselben Nutten.....

man kann nicht mehr wählen gehen...
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:37 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phread: du hast den totalen Durchblick!!!
[/ironie]
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:53 Uhr von fabiannet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WEHE: da spendet jetzt irgend ein Trottel!^^

Hoffentlich bedeutet das nun das schnelle aus für die Rechtsradiakalen Parteien.
Kommentar ansehen
16.05.2007 15:18 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: So ist es. In der SED/PDS gibt es kaum junge Leute in wichtigen Positionen. Alles wird durch die SED-Verbrecher bestimmt.

Früher haben diese [edit; eckspeck: keine Diffamierung von Personen] heute führen sie eine Partei, die man hätte verbieten sollen. Die NSDAP wurde auch verboten ... und die SED ist in der gleichen Gedankenwelt wie die NSDAP.

Die meisten Bürger denken, dass Links das Gegenteil von Rechts ist. Das ist aber leider Unsinn. Die "Linken" haben die gleichen Ziele wie die "Rechten" und auch teils die gleichen Mitteln (s. Weiterführung von NS-KZs um Demokraten zu ermorden).
Kommentar ansehen
16.05.2007 15:20 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DER WEISER: Was haben "Die Linken" mit Demokratie zu tun? Das ist der gleiche antidemokratische Abschaum wie "Die Rechten" mit exakt der gleichen Wählerschaft.
Kommentar ansehen
16.05.2007 17:41 Uhr von Asalin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Demokratie: Meint ihr den jetzt eigentlich?

Darf man erfragen zu welcher Gruppierung ihr euch zählt?
Kommentar ansehen
16.05.2007 18:03 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
REPs: treten doch meistens schon gar nicht mehr zu Wahlen an. Zu radikal für die Mitte, zu gemäßigt für die Rechte.
Kommentar ansehen
16.05.2007 22:19 Uhr von 1hdsquad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frueher war alles besser, ausser das was schlechter war. Tolle Politiker, tolle Parteien, aber heute alles nur Nazis, Kommunisten oder Anarchisten.
Hatte ich bis jetzt noch nicht gemerkt. ^^
Kommentar ansehen
18.05.2007 00:19 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zensur bei Wahrheit über die SED? Warum werden Stellen editiert, wenn dort die Wahrheit steht?

Es ist bewiesen, dass die SED (nennt sich heute PDS/Linkspartei) für viele Morde, Misshandlungen, Folter, Vergewaltigungen, etc. verantwortlich ist. So wie die NSDAP.
Kommentar ansehen
18.05.2007 17:30 Uhr von Asalin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Geschichte: wird von den Siegern geschrieben Dr. Schniedelwutz, und da ist es durchausmöglich, wenn mal ein paar kleinere Fakten untern Tisch fallen!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?