15.05.07 19:27 Uhr
 466
 

Italien: Überfallener Bus nach unblutiger Geiselnahme angezündet

Wie "dpa" meldet, wurde ein Bus in Norditalien Ziel einer Geiselnahme. Nachdem die Entführer die Businsassen als Geiseln mehrere Stunden festgehalten hatten, wurden diese unvermutet wieder freigelassen.

Die Verbrecher setzten danach den Bus in Flammen. Ein zufällig unter den Reisenden gewesener Polizeibeamter wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Einer der drei bewaffneten Entführer konnte festgenommen werden, ein weiterer floh unerkannt und der dritte Täter hat sich in einem Haus verschanzt. Über die weiteren Hintergründe wurde bisher nichts bekannt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Überfall, Bus, Geisel, Geiselnahme, blutig
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2007 19:13 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob nun tatsächlich Kidnapping geplant war oder ob die Gangster es nur auf Bargeld oder Schmuck abgesehen hatten, ist aus der Meldung nicht ersichtlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?