15.05.07 16:55 Uhr
 223
 

Pakistan: Musharraf unter Druck

Bei einem Bombenanschlag in der pakistanischen Stadt Peschawar kamen 24 Menschen ums Leben. Die Opfer kamen überwiegend aus Afghanistan.

Die Region um Peschawar ist Grenzregion zu Afghanistan. Dort hatte es in der Vergangenheit häufiger Kämpfe zwischen den amerikafreundlichen Regierungstruppen und Al-Kaida gegeben.

Da Musharraf amerikafreundlich gesinnt ist, gerät er unter Druck, da ihm die Schuld für diese Anschläge angelastet wird.


WebReporter: mooT
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pakistan, Druck
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2007 16:52 Uhr von mooT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Musharraf ist einer der letzten Militärdiktatoren unserer Zeit. Es wird wohl nicht mehr lange dauern bis die NATO oder die Pakistanis sich mit ihm überwerfen.
Kommentar ansehen
15.05.2007 18:05 Uhr von Netlion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Das Problem ist eben nur, dass die kleinen lieben Nukis mit im Spiel sind und alle Gesichter zum Strahlen bringen! *ironie-off*
Kommentar ansehen
16.05.2007 19:21 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Also der Westen kann froh sein, dass Musharraf da noch für Ordnung sorgt und die Islamisten bekämpft. Sollten letztere die Macht ergreifen, würde das fürchterliche Auswirungen auf diese Region und auch den Westen haben. Auf der einen Seite wäre da der Streit mit Indien, der wieder aufflammen könnte, auf der anderen die Terrorgruppierungen, die bereits jetzt illegal ordentlich Geld bekommen. Nicht auszudenken was passieren könnte, wenn diese Gruppierungen staatlich gefördert werden würden.
Und: Pakistan besitzt Atomwaffen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?