15.05.07 15:09 Uhr
 2.528
 

Schwere Tornados treffen Eifel-Dörfer

Mehrere schwere Tornados haben in Deutschland für Zerstörungen gesorgt: Sie fegten über einige Dörfer in der Eifel hinweg. Es wurden Dächer abgedeckt und Bäume ausgerissen.

Die Stürme waren bis zu 30 Meter breit, manche von ihnen zogen Spuren bis zu zwölf Kilometern Länge. Auf der Skala von eins bis fünf standen sie auf Stufe drei.

In anderen Landesteilen kamen sogar Menschen zu Schaden: In Gotha wurde ein Mann vom Blitz getroffen, in Berlin traf es sogar eine Mutter und ihr Kind, alle drei Personen überlebten.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dorf, Eifel
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2007 15:04 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um das Wortspiel aus meine letzten Tornado-News gleich mal zu vermeiden: Ich spreche von Stürmen, nicht von Bombern. Ich habe es ja schon mal gesagt, Tornados in Deutschland wird es geben...
Kommentar ansehen
15.05.2007 15:46 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll Das du nicht vorausgesetzt hast, das jeder die Tornado-Skala kennt *froi*

zur news... heftig... nur lustig dass es in SH nie katastrophen gibt. Jedenfalls nicht in den letzten 24 jahren .-)

Alle anderen Bundesländer sind mal unter Wasser, kein Strom wegen Schnee, überhaupt... die haben Schnee...
Kommentar ansehen
15.05.2007 16:10 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für das Lob, ich versuche immer soviele Infos wie möglich reinzupacken, damit man nicht rumgooglen muss!
Kommentar ansehen
15.05.2007 16:25 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich wundert in den USA gibt es ziemlich oft Verletzte und Tote. Ich habe aber noch nie von einem deutschen Tornadoopfer gehört(zum Glück)
Kommentar ansehen
15.05.2007 16:42 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alagos: Da ist dann doch unsere Bauweise mitverantwortlich. Allerdings haben wir fast genausoviele windige Buden rumstehen, da muss nur der Sturm mal den richtigen Ort erwischen. In Augsburg würde er ganze Viertel auseinandernehmen...
Kommentar ansehen
15.05.2007 16:49 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: in Afghanistan sind auch Tornados
Kommentar ansehen
15.05.2007 17:04 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grrrr@Troll! Siehe Meinung!
Kommentar ansehen
15.05.2007 17:13 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mußt nächstes mal größer schreiben
Kommentar ansehen
15.05.2007 19:13 Uhr von der da...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: nicht unbedingt die bauweise.

vor ein paar jahren hatten wir hier auch ein, der hat einige dächer abgedeckt.
das hätte auch schief gehen können
Kommentar ansehen
15.05.2007 19:26 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die paar dächer: Die ammis bauen ihre häuser meist aus Holz...kommt nen hurricane oder tornado udn schwups sind die häuser weg und alles am heulen..und was machen die deppen?? bauen ihre häuser wieder auf und wieder aus holz, und das in regionen wo hurricanes normal sind...

in kurz...
Ich meine auch es liegt an der bauweise das bei uns nich soviel passiert...kann aber auch noch kommen..
Kommentar ansehen
15.05.2007 20:44 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Wieso "wird es geben" ? Ist doch nix neues.

Siehe:
http://www.tornadoliste.de/
Kommentar ansehen
15.05.2007 21:09 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HarryL2: Sehr interessant, danke! Ich wusste nicht, das es schon so viele Tornados bei uns gab!
Kommentar ansehen
15.05.2007 21:25 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne 5 Minuten entfernt von einem Dorf: was Sistig heißt, über 30 Dächer wurden abgedeckt. Naja rein Statistisch gesehen, bin ich hier jetzt sehr sicher :D Weil 2 mal so nah aneinander kommen Tornados in DE zum Glück nicht, rein Statistisch gesehen ;)

Naja mal sehen was uns noch alles erwartet.

Jahrhunderhochwasser wird es wohl bald jährlich geben.
Dürre im Frühling wird normal.
20° im Winter kein problem.
Und Schnee werden wir bald nur noch ausm TV kennen.
Tornados das ganze Jahr.
Nur die Insektenplagen werden nächstes Jahr ausbleiben, dafür sorgt schon die Natur, weil die mag gleichgewicht. Die Vögle werden sich diese Jahr vermehren wie sie es noch nie getan haben!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?