15.05.07 13:31 Uhr
 1.275
 

Japan: Geschmackssache - Oktopus-Knödel-Getränk

Auf dem japanischen Markt kann man eine Limonade erwerben, die aus der japanischen Delikatesse "Tako-yaki" - Oktopus-Knödel - hergestellt wird.

Inhaltsstoffe der Limonade sind unter anderem Ingwer in pulverisierter Form, Aromen der Okonomyaki-Sauce, zerschredderter Fisch und nicht zu vergessen Mayonnaise.

Natürlich ist dem Getränk noch der Tako-yaki-Geschmack zugesetzt, zu dessen Zusammensetzung keine näheren Angaben vorhanden sind. Wenn man also nach Japan kommen sollte, kann man dieses Getränk ja mal probieren.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Getränk, Geschmack
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2007 13:03 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf was die Leute so für Ideen kommen und zusammenmixen ne ne ne. Also ich würde das sicher mal kosten, dürfte aber nicht wissen, was drin ist sonst würde mir was h....
Kommentar ansehen
15.05.2007 17:28 Uhr von kanuddel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was zur hölle ist ein oktopus-knödel? steht ja leider auch auf der enten-quelle nicht anders...
Kommentar ansehen
15.05.2007 20:01 Uhr von DelilahMercury
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*urgs*: da würde sich mir der magen umdrehen... schon allein wegen fisch und mayo als getränk... boa, nee... geh weg damit ;)
naja, wenn die das mögen, ist das ja in ordnung. gibt mit sicherheit auch deutsche sachen, die die wiederum nicht mögen... aber oktopus?
Kommentar ansehen
15.05.2007 20:57 Uhr von El_Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich ich glaub ich muss reihern....
Kommentar ansehen
15.05.2007 22:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da lob ich mir einen Teller Kuddeln diese schwäbische Nationalspeise würden bestimmt auch die Japaner schätzen.
Kommentar ansehen
15.05.2007 23:12 Uhr von Eisbaer_23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Krone: Es spricht natürlich schon Bände wenn die Quelle zu Tako-Yaki nur sagt "was immer das sein mag".
Wenn die Krone ein bischen recherchiert hätte, hätte sie z.B. bei Wikipedia rausgefunden, dass Tako Yaki japanisch für "Oktopus gebraten" ist.

http://de.wikipedia.org/...

Also kann man sich auch denken woraus dieses Aroma (wenn es denn natürlich ist) gemacht wird.
Die Knödel stell ich mir im übrigen nicht so schlecht vor, ist immerhi nur ein Stück Oktobus Arm in einem Backteig, also ähnlich wie Calamares, aber Trinkmayonaise...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?