15.05.07 08:58 Uhr
 847
 

Sylvester Stallone gesteht die Einfuhr unerlaubter Muskelpräparate nach Australien

Dem US-Schauspieler Sylvester Stallone wird vorgeworfen, zu Beginn dieses Jahres verbotene Muskelpräparate nach Australien eingeführt zu haben. Am heutigen Dienstag hat der Schauspieler nun vor Gericht gestanden, insgesamt 48 Ampullen eingeführt zu haben.

Stallone ließ dieses Geständnis über seine Anwälte verbreiten. Ihm drohen im schlimmsten Fall eine Geldstrafe von rund 67.500 Euro und fünf Jahre Haft.

Allerdings wird ein milderes Urteil erwartet. Am kommenden Montag soll das endgültige Urteil gefällt werden.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Muskel, Sylvester Stallone
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Sylvester Stallone dementiert sexuellen Übergriff auf 16-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Sylvester Stallone dementiert sexuellen Übergriff auf 16-Jährige


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?