14.05.07 18:57 Uhr
 373
 

Hannover: Verdacht gegen 26 Jahre alten Mann wegen Kindesmisshandlung

Der Lebensgefährte einer 25-jährigen Hannoveranerin steht im Verdacht, ihrer zwei Jahre alten Tochter Gesichtsverletzungen zugefügt zu haben. Die Mutter von Zwillingen hatte die Wohnung für kurze Zeit verlassen, während der Mann die Kinder betreuen sollte.

Sie fand ihre beiden Töchter nach ihrer Rückkehr verängstigt im Kinderzimmer vor. Der Verdächtige behauptete, eines der Mädchen wäre von der Couch gefallen, und er habe die Mädchen in ihr Zimmer geschickt, weil sie frech gewesen seien.

Im Krankenhaus stellten die Ärzte blaue Flecken fest sowie einen Handabdruck. Der polizeibekannte 26-Jährige wurde zunächst festgenommen, er machte allerdings keine Angaben zum Tathergang. Ihm wurde das Betreten der Wohnung der Freundin verboten.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Jahr, Hannover, Verdacht
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?