14.05.07 15:46 Uhr
 286
 

Erneut schwere Kämpfe zwischen Hamas und Fatah - Waffenstillstand gebrochen

Der zwischen der Hamas und der Fatah-Bewegung geschlossene Waffenstillstand hielt nur wenige Stunden an. Derzeit finden wieder schwere Kämpfe in Gaza-Stadt statt. Beide Parteien wollen sich dabei allerdings nur verteidigt haben.

Insgesamt zwei Tote auf Seiten der Fatah und bis zu zehn Verletzte insgesamt soll es gegeben haben. Der Beerdigungszug wurde von hunderten Fatah-Anhängern begleitet. Möglicherweise wird das fragile Bündnis der Gruppen daran zerbrechen

Der Waffenstillstand war nach den schweren Kämpfen am Sonntag geschlossen worden, bei denen fünf Menschen ums Leben kamen und 30 zum Teil schwer verletzt wurden. Die Fatah erstellte Straßensperren und beide Seiten führten Feuergefechte.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Waffe, Hamas
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2007 15:34 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann. Vor einigen Tagen lass ich einen interessanten Satz über Freischärler: Sie leben um zu kämpfen, gegen wen ist ihnen egal. Das scheint sich hier zu bearbeiten. Wenn sie nicht gegen Israel kämpfen, gehen sie aufeinander los. Traurig!
Kommentar ansehen
14.05.2007 19:03 Uhr von wossie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will nicht behaupten, dass die Israelis die großen Friedensengel sind; aber wenn man inmitten von solchen Leuten lebt, baut sich wohl eine etwas andere Mentalität auf.
Krieg zum Selbstzweck... und natürlich ist der Andere immer der Angreifer.
Kommentar ansehen
14.05.2007 22:46 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spalter ! Das ist genauso sinnvoll als wenn die judäische Volksfront gegen die Volksfront von Judäa kämpft ...

Ich frag mich wie die jemals einen Palästinenserstaat aufbauen wollen wenn sich sie noch nicht mal untereinander grün sind. Nach dem was in Gaza-Stadt rumgeballert wird müssen die Menschen dort total auf Killerspiele stehen. Ich habs! Wir schicken Schäuble nach Gaza, der würde dort gründlich aufräumen ...
Kommentar ansehen
16.05.2007 19:45 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Israel lacht sich Schrott: So macht sich das palästinensische Volk selbst kaputt. Von diesen Kämpfen profitiert nur eine Seite - Israel.
Kommentar ansehen
17.05.2007 14:25 Uhr von tamara77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bleifuss: Natürlich profitiert nur Israel.
Aber kann man es der Bevölkerung übel nehmen, dass sie froh darüber sind,dass mal keine Raketen in den Garten fliegen?
Ich denke es wäre in keinem Land anders.

Zur News:
Wenn die Palästinenser einen anderen Staat wollen, sollten sie vielleicht mal aufhören sich selbst zu bekämpfen.
Wieso machen sie die Gründung eines palästinensischen Staates noch schwerer als sie ohnehin schon ist?

mfg

tamara
Kommentar ansehen
18.05.2007 07:57 Uhr von tamara77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meinte: "einen eigenen Staat wollen"

mfg

tamara

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?