14.05.07 14:47 Uhr
 2.850
 

Beate Uhse kämpft weiter mit wirtschaftlichen Problemen

Der Erotik-Konzern Beate Uhse hat weiter mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Vor allem spürt der Konzern immer noch die Auswirkungen eines Schadens im Auslieferzentrum in den Niederlanden.

Durch den damals entstandenen Wasserschaden hatte Beate Uhse erhebliche Probleme mit der Auslieferung seiner Ware. Laut Vorstandssprecher Lindemann seien die Probleme an der Anlage mittlerweile behoben.

Allerdings hat Beate Uhse dadurch erhebliche Umsatzeinbußen zu verzeichnen. Dieser sank nämlich um zehn Prozent auf 73 Millionen Euro.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Problem
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2007 15:13 Uhr von nichtvergessen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit immer wieder eindringender Feuchtigkeit: sollte man/frau sich da aber auskennen :-)
Weiter heisst es:
Der Vorstand ist aber zuversichtlich und hat die Trendwende eingeleitet.

Inzwischen arbeite der Versand wieder weitgehend reibungslos

Na also sach ich doch : Die Verstehen Ihr "Hand"werk.
Kommentar ansehen
14.05.2007 17:26 Uhr von worldof007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LLLOOOOLLLLLLLL

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?