13.05.07 21:39 Uhr
 2.935
 

Ruhrmarathon: Zwei Tote, eine Person in Lebensgefahr

Beim 4. Ruhrmarathon, der am heutigen Sonntag veranstaltet wurde, gab es zwei Todesfälle. Darüber hinaus schwebt ein Teilnehmer in Lebensgefahr und über 150 Personen mussten medizinisch behandelt werden.

Ein Inline-Skater aus Dortmund (45 Jahre) kollabierte nach 14 km und verstarb noch an der Strecke. Man geht davon aus, dass der Mann einen Schlaganfall erlitt. Ein 66 Jahre alter Läufer brach während des Wettbewerbs zusammen und starb in der Klinik.

Ein anderer Teilnehmer (53 Jahre/Dortmund) hatte sich wohl zu viel zugemutet und erlitt einen Kreislaufzusammenbruch. Er musste wiederbelebt werden und schwebt in Lebensgefahr. 151 Läufer mussten medizinisch behandelt werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Leben, Person, Lebensgefahr
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Berlin: Mann soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2007 21:47 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sport ist Mord: Das zeigt sich hier mal wieder. Aber es wird weiterhin nur medienwirksame Berichte über zu dicke Kinder und das lebensbedrohende Übergewicht geben, nicht über die vielen Toten, die dank des Spocht- und Übergewichts-Wahns ihre Gesundheit an den Nagel hängen und dabei ihr Leben lassen ...
Kommentar ansehen
13.05.2007 21:53 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@killozap: Übergewicht ist ja auch nicht gesund, zuviel Sport, bzw. falsche sportliche Aktivitäten natürlich auch nicht! Wenn mans richtig macht und sich nicht überschätzt, bricht man bei solchen Sachen auch nicht tot zusammen!
Kommentar ansehen
13.05.2007 22:04 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JimyP: Das selbe gilt wahrscheinlich auch fürs Übergewicht, glaube eben nicht allen dämlichen Sendungen a la "wir bringen die Kinder um", und schon ist die Welt in Ordnung. Eben alles im Übermaß ist schlecht, aber den Übergewichtigen wird es derzeit schwer gemacht durch unsere medien.
Kommentar ansehen
13.05.2007 22:45 Uhr von Kretzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht übertreiben: Wenn man normal Sport treibt ist das gut, wenn man mit
hohem Alter noch n Marathon in unter 3h laufen will nicht
unbedingt.

@killozap: Da sind 2 Menschen beim Sport gestorben. Die
Lebensjahre einige Leute durch Übergewicht verlieren sind
wohl weit mehr als die die bei normaler Sportlicher Betätigung
verloren gehen.
Kommentar ansehen
13.05.2007 23:18 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kretzer: Du magst ja Recht haben, aber mir geht es um die Sendeformate,. die derzeit von RTL2 und (man höre und staune) vom WDR3 "verbrochen" werden... Da werden selbsterkorende "Gesundheits-Experten" in latent exhibitionistische Familien geschickt um denen zu zeigen, dass sie Ihre Famile falsch ernähren oder gar umbringen. Das Sendeformat "Liebling, ich mached Sport bis zum Exitus" fehlt hier aber. Oder "Schatzi, ich trinke bis zur Besinnungslosigkeit" oder "Schnucki, ich schaue RTL2 bis der Arzt kommt"...

Bei der RTL-Sendung ist meiner Frau aufgefallen (hat selbst im Medienbuisiness zu tun), dass Ansgar aus Münster ein Wiederholungstäter aus zahlreichen RTL-Produktionen ikst, er tritt eben auf für Geld, es bleibt ein Geheimniss ob die Familie echt seine ist oder alles ein Fakre, ich denke eher letzteres...

Liebling, ich bringe mich beim Maraton um, darauf warte ich bis heute ...
Kommentar ansehen
13.05.2007 23:49 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man die Ruhr hat Wenn man die Ruhr hat macht man ja auch keinen
Marathon. *duck*

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.05.2007 07:14 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: ein resultat, weil die teilnehmer vorher zu wenig sport getrieben haben.
Kommentar ansehen
14.05.2007 07:15 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jimyp, deine Aussage ist so eindeutig falsch.

Übergewichtige leben laut einer weltweiten Metastudie länger und sind gesünder.

Aber wie schon Urinstein geschrieben hat, kommt es auch da auf die Dosis an.
Damit sind nämlich diejenigen gemeint, die ein paar Kilos zu viel haben
Kommentar ansehen
14.05.2007 07:59 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sport ist Mord: und Massensport ist Genozid :D
Kommentar ansehen
14.05.2007 08:12 Uhr von dobi 70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann: man denn auch so blöde sein und im Ruhrgebiet einen
Marathon mitlaufen???? Klar das man sich da was wegholt
so wie dort die Luft verpesstet ist
Kommentar ansehen
14.05.2007 08:21 Uhr von asparagin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich nicht ganz nachvollziehen Es kippen mit Sicherheit auch eine Menge Leute tot irgendwo beim Spazierengehen um. Ich kenne diverse Leute aus Lauftreffs die schon ihr ganzes Leben lang laufen, für die wäre es ein Traum im hohen Alter irgendwo beim Laufen aus vollster Gesundheit heraus tot umzukippen und fitt bis zuletzt gewesen zu sein. Mit 45 oder 53 ist natürlich schon heftig, aber ich hab vor meinem ersten Marathon ein großes Blutbild und ein EKG machen lassen. Steht jedem frei....man sollte solche Events nicht so verteufeln immerhin gehen da auch tausende an den Start. Ich gehe mal davon aus, das Sport in dieser Form der Volksgesundheit wesentlich mehr nützt als schadet. Ich hätte mir auch gut überlegt ob ich gestern bei diesem schwülwarmen Wetter gestartet wäre....muss jeder selber wissen .
Kommentar ansehen
14.05.2007 10:46 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typische für solche veranstaltungen: da können die veranstallter noch sovviel warnen. paar unbelehrbare selbstüberschätzer gibts immer!

wahrscheinlich waren nichtmal 10% der hobbysportler vorher beim arzt um sich ein medizinisches ok zu holen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?