13.05.07 10:41 Uhr
 6.555
 

USA: Polizist konfiszierte Marihuana und konsumierte es selbst - Keine Strafe

In den USA hat ein Polizist einem Verdächtigen Marihuana abgenommen und es danach selber konsumiert. Trotzdem bleibt er straffrei, weil seine Kollegen keine Ermittlungen gegen ihn aufgenommen haben. Ein Lokalpolitiker kritisierte diese Entscheidung.

Der Polizeibeamte hatte das konfiszierte Marihuana in seinem Dienstwagen gelassen. Zunächst sagte er aus, seine Frau habe es aus dem Auto geholt und damit Brownies gebacken. Später gab er zu, dass er es selbst war.

Der Vorfall ereignete sich bereits vor einem Jahr und kam nun ans Licht, weil der Polizist den Notruf wählte. Er glaubte, eine Überdosis genommen zu haben. Er hat in der Zwischenzeit auch seinen Job gekündigt.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizist, Strafe, Marihuana
Quelle: www.courttv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2007 09:29 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Anruf beim Notruf dauerte 5 Minuten und ist in voller Länge im Internet anzuhören. Hier ist der Link:

http://media.freep.com/...
Kommentar ansehen
13.05.2007 10:48 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott "If you´re a cop and you´re arresting people and you´re confiscating the marijuana and keeping it yourself, that´s bad. That´s real bad."

Ist Englisch wirklich so eine billige Sprache, oder ist der Herr, der diesen Satz gesprochen hat, nicht allzu helle? Das hört sich ja an, als käme es aus dem Mund eines Kleinkindes...
Kommentar ansehen
13.05.2007 10:56 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der typ is wirklich: ned normal. allein schon der glaube an eine überdosis bei marihuana ist schon naiv -.- man sollte sich doch informieren bevor mann irgendwas in sich reinhaut ...

interessant ist auch die frage der notruf-dame: "... have you any weapons in your house?" wären die dann nicht gekommen wenn ja? ^^
Kommentar ansehen
13.05.2007 11:54 Uhr von Cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@celaus: wieso wenn ja? er hat doch beim 2. Mal gesagt, daß im Schlafzimmer ne Knarre ist. Er hat sich sogar daran erinnert, daß sie ihn schon mal gefragt hatte. Warscheinlich fragen die das jeden. Genau so komisch zu fragen, ob da Haustiere sind. Naja, die Amis spinnen eben. So was megadoofes hab ich noch nie gehört. Frisste 7 Gramm Haschkekse. Ich hätte gesacht, ein Polizist kennt sich ein bißchen aus, mit Drogen, der Menge und der Wirkung. Wie dumm kann man denn sein?
Kommentar ansehen
13.05.2007 12:01 Uhr von enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: genau der polizist sollte ins gefängniss kommen,weil er nicht wusste,ob er eine überdosis marihuana genommen hat,oder nicht.

In dieser zeit ist das doch pflicht oder nicht?Jeder,insbesondere Polizisten die es im normalfall nur beschlagnahmen und nicht selbst konsumieren sollten das material in und aus auswendig kennen!

Ein Polizist muss nicht wissen ob 8gramm marihuana eine überdosis ist oder nicht(ich bin mir nichtmal sicher ob eine überdosis möglich ist)
Jediglich Ärzte müssen sowas wissen.

und die frage ob er waffen zuhause hat ist simpel,damit man schonmal auf das schlimmste gewappnet ist und ggf. mehr polizeistreitkräfte anfordert.
Schließlich ist eine Person unter manchen drogen zu allem fähig.
Kommentar ansehen
13.05.2007 12:29 Uhr von Netchilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "i think we are dead, i really do" hahaha so fertig der kerl! Frisst echt / gramm in Brownies^^ lol rofl
Kommentar ansehen
13.05.2007 13:10 Uhr von SeeYa1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rüschtüsch: So muss das sein. Sofort alles vernichten! Bevors eingelagert wird. Wäre doch verschwendung. Dont walk on gras, smoke it! ~~ Den Amerikanern scheint doch die Sonne aus dem Arsch.
Kommentar ansehen
13.05.2007 13:23 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enryu: Nein, nicht jeder Polizist muß das heute wissen. Auch nicht
jeder Mensch.

Aber wenn man Drogen nimmt sollte man sich vorher
informieren. Dann passiert auch nicht so ein Scheiß.

Der Polizist war wohl richtig schön drauf. :-)
Unangenehm, aber er hätte es schon überlebt.
Wenn er nur mal max. 10 Stunden gewartet oder sich
schlafen gelegt hätte. Dann hätte er jetzt weniger Ärger.

Wirklich dumm soviel zu nehmen, wenn der sonst auch
soviel Intelligenz an den Tag legt wäre es besser wenn er
seinen Job als Polizist verliert.
Kommentar ansehen
13.05.2007 13:56 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Das ist das Laster eines typischen Einwandererlandes... schau mal wie man in UK spricht und vergleich diese Satzstellung, bzw. Wortwahl mit den selben Inhalten/Orten in den USA...
Kommentar ansehen
13.05.2007 14:06 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Training Day: erinnert mich an den Film Training Day und der Polizist der auch Drogen nimmt :-)
Kommentar ansehen
13.05.2007 14:50 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle dies befürworten: also ich versteh die haltung so mancher leute nicht
verstehen
es sind drogen und die sind nunmal verboten
(ja gut in machen ländern nicht)

wenn ich sowas höre:
ned normal. allein schon der glaube an eine überdosis bei marihuana ist schon naiv -.-

oder:
Sofort alles vernichten! Bevors eingelagert wird. Wäre doch verschwendung

jede droge enthält ein gift das bei geringer menge
halluzination usw hervorruft
und bei größerer menge todlich ist

im fall von marihuana reichen 10,3 gramm thc bei 70kg körpergewicht um ein 50%iges todesrisiko zu erhalten
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:25 Uhr von nightstore2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts besonderes. Nichts besonderes, kenn einen Polizisten der hatte auch schon mal Ecstasy genommen, da er wissen wollte, wie es wirkt.
Nur war er anscheinend net so blöd, wie der im Bericht.
Klar sind sämtliche Drogen gift für den Körper und schädlich, kann man nicht empfehlen.

Dennoch ist es warscheinlicher an einer Überdosis der Droge (Alkohol) zu sterben, wie vom Marihuana.

Hatte mal was von 33 gramm gelesen?!
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:40 Uhr von ZERO1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
high bis zum kot meine güte die bullen sind auch nichmehr das was sie mal wahren. wenn man sachen tut die einem nicht bekommen und man seinen job dabei los wird dann sollte mann sich unbedingt gedanken darüber machen was für eien gutist und was nicht.

dann noch dazu das die kollegen ihn deken, wobei die einvorbild and recht und ordnung sein sollten was soll man dazu noch sagen.

amiland halt .....
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:44 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha homechecker...: das sind aber hübsche zahlen die du da hast.
Ich würde da nichts pauschalisieren, weil es gibt Cannabis-
sorten mit 1 % THC gehalt oder weniger, aber auch Pflanzen
mit bis zu 20 %.

Also von einem, der an daran gestorben ist hätte ich noch
nichts gehört.
Ausserdem ist niemand so blöd und pfeift sich 10 gramm auf
einmal rein.
wenn sich jemand schaden will indem er ganja nimmt, kann er
das auch genauso mit... Salz, Tabasko oder Kloreiniger
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:49 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vetternwirtschaft: (kann man wohl so nennen) ist hier strafbar und eigentlich gehören alle suspendiert. was bürger nicht dürfen, darf die polizei.....zum kotzen sowas...wie war das mit dem to serve und to protect.....
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:53 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Reinsteckefuchs: ich habe von THC geredet
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:57 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Homechecker: Mal angenommen die 10,3g THC stimmen (Da wüsste ich
auch gerne mal die Quelle).

Bei 20% THC Gehalt einer wirklich guten Sorte müsste man
dann ja etwas über 50g Gras rauchen/essen. Wenn nicht
noch mehr da ja nicht alles aufgenommen wird.

Zeig mir mal die Person die es schafft soviel zu
konsumieren. Das ist schon fast unmöglich. Außer man
futtert in Selbstmordabsicht 50-100g in 10 minuten. (Falls
man davon stirbt, wie gesagt: hätte gerne mal deine
Quellenangabe.)
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:59 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
homechecker: ah oke, nicht richtig gelesen.
Aber trotzdem, 10 gramm thc is ne Ganze Menge ;)
angenommen man haut sich nicht das teuerste highgrade Gras
aus Holland rein braucht man schon nen dicken Haufen um
das hinzubekommen.
Ich behaupte mal an einer Überdosis zu sterben geht ziemlich
gegen 0
Kommentar ansehen
13.05.2007 16:21 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@homechecker: ich geben den leuten recht und teile nicht deine meinung. zur gefährdung einer überdosis die von marihuana ausgeht.

du sagst 10,3 gramm thc sind bei 70kg körpergewicht tödlich?
zeHn komMa dRei Gramm!?

weisst du wie unendlich viel das ist!?? da musst du aber verdammt viel grass konsumieren um auf die 10,3 gramm zu kommen! und verdammt viel geld haben. gehn wir mal davon aus, dass das marihuana einen guten thc anteil hat =8%. dann wären also 10,3g thc =~125g marihuana!

das entspräche dann ~312 gut betuchten jonnys (~2,5jonnys/1gramm)

der strassenpreis (in de) für diese menge beträgt ~780€ wenn man von 10€/1,6g ausgeht (was bei gras mit der qualität wie im bsp angemessen ist)

..
Kommentar ansehen
13.05.2007 16:24 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HarryL2: Genau. Und man muss dabei noch beachten, dass nur Teil des THC aufgenommen wird. Ein Großteil wird beim Rauchen wieder ausgepustet oder rutscht bei oraler Aufnahme "unverarbeitet" durch.

Allerdings kann ich die Panik des Cops verstehen; ich hatte davon auch mal Herzrasen, Schweißausbrüche, Zittern - war einfach zuviel. Bei Leuten mit Herz- oder Kreislaufschwäche könnte das schon übel ausgehen.
Kommentar ansehen
13.05.2007 17:19 Uhr von Netchilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: erinnert mich an dieses Video von dem Feuerwehrmann, der beim Löschen eines Hauses, das voller Marihuana-Pflanzen war, voll breit wird.

http://www.orschlurch.de/...
Kommentar ansehen
13.05.2007 18:50 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joar: also
@HarryL2
quelle : wiki
und des weiteren lies dir den beitrag durch es gibt auch so richtges hardcore zeuch

nun gut da wird nen normaler mensch nich rankommen aber es besteht die potentielle gefahr
das es passieren kann
in dem beitrag von wiki steht übrigens auch auch was von einem flüssigen mittel
das 99% enthält
also da auf ca 11 ml zu kommen is nich schwer

@reinsteckefuchs joar is mir schon klar ^^
aber es besteht die chance

ich habs mitm alc auch noch nie geschafft so fertig zu sein das ich ins krankenhaus muss
da hat mich dann vorher mein körper von abgehalten überhaupt noch nen glas zu heben ^^

@ nochmal an harry
is richtig toll das du dich damit auskennst
schön
aber mich interessiert das nicht wirklich

ich weis selber das man bei 8% thc gehalt das zeug schon in sich reinschaufeln muss damit man dran kaputt geht
Kommentar ansehen
13.05.2007 19:42 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Legalize It: Ich sehe es nicht ein, dass Hasch verboten ist! Alkohol ist viel schlimmer! Alkohol macht Leber und Gehirn kaputt, wenn man zu viel davon konsumiert. Hasch sorgt höchstens für eine Raucherlunge, aber man muss es nicht rauchen. Von Pfannkuchen, Pizza, Brownies, Canna-Butter/Milch oder Tee kriegt man keine Raucherlunge.

Vom Nachtschatten-Verlag gibt es das Rausch Kochbuch. Die Seite nachtschatten.ch ist so aufgebaut, dass man leider nicht direkt auf ein Buch verlinken kann und magnet-Links darf ich hier nicht posten.
Ich kann das Buch nur empfehlen und kaufe sicher bald das Original, das liest sich einfach besser als ein PDF.
Kommentar ansehen
13.05.2007 20:16 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Homechecker: "in dem beitrag von wiki steht übrigens auch auch was von einem flüssigen mittel
das 99% enthält"

Kannste mir mal den Link posten, bitte? Ich hab da nix gefunden...
Aber 99% THC Gehalt? Das gibt´s nur in der Medizin. Selbst gutes Haschöl hat nur 40-50%
Kommentar ansehen
13.05.2007 20:22 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reinsteckefuchs: "Ausserdem ist niemand so blöd und pfeift sich 10 gramm auf "

Darauf solltest du nicht wetten. In unserem Nachbarort gabs 3 Hirnis die sich dachten:
"Och n Kuchen mit n bischen Gras wär doch geil"
und schwupps war der Kuchen gebacken mit satten 40 Gramm feinstem Marihuana.Der Kuchen wurde aufgeteilt und alles auf einmal verputzt.
Der letzte dessen Kreislauf noch nicht ganz unten war, hat es gerade noch bis zu Nachbars Tür geschaft, und ihm mitgeteilt, dass da noch 2 andere im Haus liegen.
Ohne Behandlung im Krankenhaus wären die 3 höchstwahrscheinlich an Kreislaufkollaps gestorben.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?