12.05.07 19:11 Uhr
 871
 

NASA-Mission könnte nach Spocks Heimatplaneten suchen

Astronomen der NASA haben die theoretischen Voraussetzungen erörtert, ob die Mission "SIM PlanetQuest" nach einem echten Pendant zu dem Planeten im Sternbild 40 Eridani suchen könnte, der StarTrek-Fans als Spocks Heimatplanet Vulkan bekannt ist.

Dieses Dreifachsystem besitzt einen unserer Sonne ähnlichen Zwergstern namens 40 Eridani A, den Vulkan umkreisen soll. Damit Leben auf einem eventuellen Planeten existieren kann, müsste er in der bewohnbaren Zone des Sterns liegen.

Wissenschaftler sehen keinen Grund, warum so ein Planet mit erdähnlicher Masse in der Entfernung von 0,6 astronomischen Einheiten von dem Zwergstern nicht existieren sollte und auch die Sensoren von SIM wären empfindlich genug, ihn zu entdecken.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Mission, Heimat
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 19:10 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, die Quelle ist da viel ausführlicher, als ich es hier leider sein kann. Aber ich finde es schon fast lustig, dass Astronomen offenbar ernsthaft in Erwägung ziehen, die Existenz eines Planeten zu beweisen, der von den Erfindern einer ScienceFiction Serie kreiert wurde:)
Aber warum auch nicht..lieber so zielgerichtet, als völlig planlos drauflos zu forschen:)
Achja..kleiner link noch von mir zu der SIM PlanetQuest
http://www.extrasolar-planets.com/...
Kommentar ansehen
12.05.2007 21:04 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht wenn die voraussetzungen gegeben sind, sollte man ruhig mal den einen oder anderen blick riskieren.
sollte sich herausstellen, dass es dort wirklich einen planeten gibt, wird der mit sicherheit zum mekka der trekkies (zu denen ich mich übrigens auch selbst zähle)

in diesem sinne,

\\// lebt lang und in frieden
Kommentar ansehen
12.05.2007 23:55 Uhr von Jack-Rover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll^^: Entdecken werden die so einen Planeten sicherlich, vielleicht findet man auch noch ein paar Spitzohren nebenbei. :B
Kommentar ansehen
13.05.2007 13:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm, Science Fiction: Die Enterprise, oder das gesamte Star Trek Universum ist eine Fiktion.
Diese Geschichten wurden aufgeschrieben von Gene Roddenberry. Das ist nicht wirklich passiert.
Vulkan gibt es nicht. Ebenso auch intelligente Ausserirdische. Die gibt es auch nicht.
Hier wird Fantasie und Wirklichkeit vermischt. Das sollte man nie tun.
Kommentar ansehen
13.05.2007 22:44 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Warum bist du dir so sicher, dass es keine intelligenten Ausseridischen gibt? Es gibt Milliarden Sterne alleine in unserer Galaxis. Warum soll das, was hier passiert ist, nicht nochmal passiert sein?
Kommentar ansehen
14.05.2007 00:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alagos: Weil das Leben hier auf der Erde nicht nur ein unglaubliches Wunder ist sondern der Anfang allen Lebens auf eine Reihe von Zufällen beruht.
Und sowas kann es kein zweites mal geben.
Kommentar ansehen
14.05.2007 11:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nirvana89: Das so eine Niete wie Du es eine bist keinerlei Vorstellung davon hat und auch niemals haben wird dürfte Dir aber schon klar sein.
Wenigstens das solltest Du nun begrigffen haben.
Das Du schreiben kannst grenzt schon an ein Wunder.
Kommentar ansehen
14.05.2007 12:49 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe "spocks-heimatplanet": Sience Fiction war schon immer mal die realität - hab mich mal aus einer sendung wo etwas ältere SiFi untersucht wurde - und vieles war richtig

ob star trek aber auch in 200-300 jahren realität ist [in ein paar technischen sachen steht es gar gut -aber was diese spezien an geht wohl eher nicht] ist und bleibt ungewiss aber naja...
Kommentar ansehen
14.05.2007 18:19 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enny: Ws bist du denn für ein Spacken das du sowas schreiben musst "Das so eine Niete wie Du es eine bist... ".
Kommst mit Worten nicht weiter, musste ausfallend werden?

Du vertrette ruhig deine engstirnige Meinung und ich hoffe das dir mal ein Alien in den A*sch tritt.
Aber dann bist du sicherlich einer der Memschen der dann schreit " Ich habs immer gewusst das es Aliens gibt".

Peinlich peinlich.

Und was heißt hier das das Leben auf der Erde nur durch Zufälle entstanden ist?
Leben beruht auf gewissen Voraussetzungen und wenn diese gegeben sind klappts auch.
Nur sind es viel notige Voraussetzungen aber es gibt auch genügend Sterne.
Wenn der Zufall, wie du es sagst, nur eine Warscheinlichkeit auf Leben von 0.0001%(also ein Millionstel) hat und das Universum 1 Trillarde Sterne hätte, kannst du dir ausrechnen wieviel Planeten es geben könnte die Leben beherbergen.

MfG der an alien glauber
Kommentar ansehen
15.05.2007 19:43 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enny: Was hältst du von der Evolutionstheorie von Darwin?
Warscheinlich auch blödsinn weil Gott hat da die Erde und das Leben geschaffen!?
Kommentar ansehen
11.06.2007 22:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klaro, manche würden sogar die türkei in der EU-Landkarte nicht sehen wollen..... :)
Kommentar ansehen
12.06.2007 12:43 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Nur zu Info: Nicht alles was Gene Roddenberry geschrieben hat ist reine Fiktion. Er hatte einige Wissenschaftler an seiner Seite, die mit ihm z. B.: die Technologie "entwickelt" haben und wie mittlerweile allen bekannt sein sollte, ist es inzwischen möglich Anitmaterie herzustellen...soviel dazu!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?