12.05.07 17:41 Uhr
 382
 

Fußball-Bundesliga: Zusammenfassung des 33. Spieltages

Am 33. Spieltag der Saison musste Schalke 04 eine 0:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund hinnehmen und verlor damit die Tabellenführung. Die Chance auf den Titel holte sich jetzt der VfB Stuttgart mit einem 3:2 gegen VfL Bochum.

Auch Werder Bremens Chancen auf den Titel sind geplatzt, nachdem die Bremer mit 1:2 gegen Eintracht Frankfurt verloren. Im Kampf um einen Platz im UEFA-Pokal hat Bayer Leverkusen beim 2:3 bei Hertha BSC Berlin wichtige Punkte eingefahren.

Der 1. FC Nürnberg verlor 0:2 gegen den HSV, Arminia Bielefeld gewann 3:2 gegen Hannover 96. Alemannia Aachen verlor durch ein 2:2 gegen den VfL Wolfsburg wichtige Punkte gegen den Abstieg, Mainz 05 siegte 3:0 gegen Borussia Mönchengladbach.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Bundesliga, Spieltag
Quelle: www.dfb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 18:04 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Schalke: Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund,Danke Dortmund
Alles,nur nicht Schalke .
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:06 Uhr von Playa4life
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, dumm von Aachen sich im eigenen Stadion noch eine 2-0 Führung wegnehmen zu lassen. Wer sich sowas noch nehmen lässt, und das sogar noch von einen Verein wie VW-Wolfsburg, der darf sich dann halt am Ende auch nicht beschweren wenn er absteigt!
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:10 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freut euch, Dortmunder. Aber: "Es muss schon ein armseliger Verein sein, dessen größter Erfolg im Misserfolg eines anderen besteht"


Dortmund = UI.

Bayern = UEFA

Schalke = Champions Ligue.

Das sagt bereits alles.
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:20 Uhr von DisposableHero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR: du hast noch was vergessen *g*

VfB = Meister (so gut wie^^)

wobei ich als vfb-fan jetzt nich schon vor dem ende überschwänglich jubeln werd.das rächt sich ja, wie man heute gesehn hat =)
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:29 Uhr von susi sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR: Ja bin gespannt wie weit die Schalker es in der CL schaffen, vllt. überstehen sie ja die Vorrunde.
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:43 Uhr von $bvb-fan$
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bvb: Die Dortmunder Siegen mit Leib und Seele.
Ich wusste von anfang an dass der Bvb snicht absteigt
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:53 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einen: erfolg koennen wir doch feiern.....bayern wird nicht meister......also das ist doch schon ein erfolg......
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:54 Uhr von Playa4life
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@susi sorglos: sowohl Schalke als auch Stuttgart werden in der CL die Gruppenphase nicht überstehen!
Weil beide Vereine bei der UEFA-Koeffizientenliste wenig Punkte haben (weil sie ja halt nicht so oft CL spielen und auch im UEFA-Cup nicht so erfolgreich sind), d.h. dann wiederum das sie bei der Gruppenauslosung aus Topf 4 gezogen und somit richtig harte Gegner bekommen werden. Hinzukommt natürlich noch die fehlende CL-Erfahrung, wenn man Stuttgart z.B. mit Werder vergleicht. Wenn es also keine großen Überrraschungen gibt, werden Schalke und Stuttgart die CL auf dem 3. oder 4. Platz abschließen, Ziel sollte natürlich der 3.Platz sein um dann weiter im UEFA-Cup zu spielen.

Ich hoffe nur das Werder die CL-Quali übersteht, da Werder im Vergleich zu Schalke und Stuttgart viele Punkte in der UEFA-Koeffizientenliste hat und auch schon diese CL-Saison aus Topf 2 gezogen. D.h. das Werder dann nur einen schweren Gegner bekommen würde und da man auch Spieler wie Klose, Fringt, Naldo halten konnte und dann in der Sommerpause sich noch verstärken kann, traue ich dem SV Werder wesentlich mehr zu in der CL als Stuttgart und Schalke. Achtelfinale für Werder sicherlich drin und dann mit bisschen Glück auch ein Viertelfinale.

@bvb-fan: solche Vereine wie Dortmund oder HSV sollten auch nicht absteigen, das sind Traditionsvereine!
Kommentar ansehen
12.05.2007 19:06 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje, ohje mir schwant für die nächste CL-Saison nichts Gutes. Heute gings wirklich mal um die Wurst in der Liga. Und was passiert?
Bremen kackt gegen den Fast-Absteiger Frankfurt ab, genauso wie Schalke im Derby gegen Dortmund, deren Saison ja auch alles andere als gut war. Und Stuttgart gewinnt mit Ach und Krach gegen Bochum.
Und von denen will auch nur einer in der Championsleague was reißen? Wenn die jetzt schon in schöner Regelmäßigkeit gegen mittelmäßige Gegner in der Bundesliga alt aussehen? Ich seh schon dass die CL nächste Saison für Deutschland recht schnell uninteressant sein wird...
Davon abgesehen würde ichs den Stuttgarter am ehesten gönnen, wenn sie die Schüssel holen. Die Chancen stehen ja jetzt wirklich gut. Aber so wie die Saison bisher gelaufen ist, kann das nächste Woche wieder anders aussehen.
Kommentar ansehen
12.05.2007 19:18 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stuttgart wird meister: Im nächsten Spieltag spielen sie gegen Cottbus zu Hause. Die Wahrscheinlichkeit da nicht zu gewinnen ist gegen Null,da Cottbus schon eigtl. die Saison beendet hat (Siehe das 0-3 gegen Bayern)
Kommentar ansehen
12.05.2007 19:35 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Zu 100 % unterschrieben.
Kommentar ansehen
12.05.2007 23:24 Uhr von Matt.E.Zin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stuttgart hat als einzige Mannschaft im Titelkampf meisterliche Moral bewiesen. Zweimal einen Rückstand aufzuholen und dann noch zu gewinnen - sie stehen zurecht auf Platz 1.
Aber es kann immernoch viel passieren !

Richtig spannend wird die nächste Saison.
Bayern, sollten sie einen Spielführer bekommen, wird wieder oben dabei sein, Hamburg und Dortmund scheinen die richtigen Trainer zu haben -
da spielen evtl. 5 - 6 Mannschaften um den Titel !

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?