12.05.07 16:51 Uhr
 1.659
 

Familienstreit: 24-jähriger Italiener flehte bei der Polizei um Inhaftierung

Bei der Polizei in Palermo (Sizilien) ging nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa ein Anruf ein und der Anrufer, ein 24-jähriger Mann, der wegen eines Betrugsdeliktes unter Hausarrest steht, bat die Polizisten, ihn doch ins Gefängnis zu stecken.

Grund für das Verlangen nach Inhaftierung seien die fortwährenden Streitigkeiten zwischen ihm und seinem Stiefvater bzw. zwischen ihm und seiner Mutter gewesen.

Als die Polizisten bei dem Anrufer eintrafen, meinte er: "Ich habe Glück, Sie zu treffen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Italien, Familie, 24, Italiener, Inhaftierung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 16:46 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boha, wenn man lieber im Knast als zu Hause sitzt, muss das aber schon arg krass zugegangen sein. Aber allemal besser, als wenn die Sache außer Kontrolle gerät und man sich an die.... geht.
Kommentar ansehen
15.05.2007 10:34 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich hoffe, du weißt, dass Silzilien die Insel vor der Stiefelspitze ist, oder?
Kommentar ansehen
15.05.2007 10:35 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt! Nicht @Autor, sondern @Aguirre, Zorn Gottes sollte das heißen...

Sorry Autor. ^^
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:43 Uhr von Ramdonk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachvollziehbar: irgendwie kann ich ihn gut verstehn, auch wenn es die eltern waren, aber wenn meine frau so rumzickt, wüchte ich mir auch hilfe durch die polizei zu erlangen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?