12.05.07 14:54 Uhr
 3.357
 

Chile: Pinguin verlief sich um 5.000 Kilometer und war auf einmal in Peru

Am Donnerstag teilte ein Sprecher vom Nationalen Institut für Natürliche Ressourcen Perus der Agentur AFP mit, dass sich ein Magellan-Pinguin ohne Begleitung anderer Vögel nach Peru verlaufen habe.

Da Pinguine im Normalfall in der Magellanstraße beheimatet sind, muss der Magellan-Pinguin mit einem Temperaturunterschied von ca. sechs Grad Celsius auskommen. In Peru leben Humboldt-Pinguine, die diese hohen Temperaturen gewohnt sind.

Ein Biologe kümmert sich um Möglichkeiten seiner Rückkehr, da er in Peru nicht überleben würde. Der Pinguin hat auf seinem langen Marsch eine Verletzung erlitten. Diese soll er erst in Peru auskurieren, bevor er nach Chile zurückgebracht wird.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kilometer, Chile, Peru, Pinguin
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Island: Boarding für Briten verweigert, der acht Hosen und zehn Shirts trug
Hawaii: Post-It auf Pressefoto verriet Passwort des Katastrophenschutzes
US-Senator Orrin Hatch setzt in Anhörung unsichtbare Brille ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 15:57 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich glaube kaum, daß sich der Vogel verlaufen hat. Verschwommen (oder einfach verirrt) würde wohl besser passen.
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:19 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hatte wohl falsches kartenmaterial auf: seinem navi aufgespielt? :-))))))
Kommentar ansehen
12.05.2007 17:55 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist es der von ´Happy Feet´ xD der so weiten weg gemacht hat, weil er ausgestoßen wurde usw :)
Kommentar ansehen
13.05.2007 14:55 Uhr von simikolon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yuno: jaa, bringt den nicht zurück nachher wird der da von den andern noch richtig vergewaltig...

wie kann man das überhaupt feststellen? oder besser, wer hat das überhaupt bemerkt?
stand der die ganze zeit bei den humboldt-pinguinen von denen er getreten wurde oder so und dann kam zufällig ein tierforscher der gesehn hat dass seine bauchbemalung anders ist??

und was kostet die ganze aktion bitte?
Kommentar ansehen
13.05.2007 15:02 Uhr von nightstore2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*ROFL*: Ne, der ist mit dem Bus gefahren ;o)
Kommentar ansehen
16.05.2007 14:45 Uhr von Ramdonk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urlaub?? schon mal darüber nachgedacht das der arme kerl nur mal urlaub machen wollte und die nase voll hatte von dem ewig kalten klima ? aber ne, da muss son biologe kommen und ihn eifach wieder nach hause bringen, den reiseveranstallter würde ich verklagen
Kommentar ansehen
19.05.2007 22:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahr oder etwas vom Quellenrep. dazu gedichtet? Laufen geht schlecht, schwimmen naja das wäre ne Leistung oder ist das Viecherl
nach dem "magnetischen" Nordpol gelaufen. Das wäre eine Sensationmeldung.... :-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google
Alkoholsucht: Ex-Basketballstar Dennis Rodman liefert sich in Entzugsklinik ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?