12.05.07 14:07 Uhr
 22.676
 

Atze Schröder klagt nun auch gegen Wikipedia

Der Essener Komiker Atze Schröder und sein Anwalt klagen nun auch gegen die Nennung seines Geburtsnamens in der Wikipedia.

Im März dieses Jahres hatte Atze Schröder gegen einen Zeitungsverlag geklagt und vor dem Berliner Landgericht gewonnen. Das Landgericht urteilte, dass er die Nennung seines Names nicht dulden müsse aufgrund des "Geheimhaltungsinteresses des Künstlers".

Der Geschäftsführer des Vereins "Wikimedia Deutschland", Arne Klempert, erhielt bereits 2006 von Schroders Anwalt eine Abmahnung wegen der Nennung des Geburtsnamens. Der Anwalt Schröders fordert nun gerichtlich Schadenersatz.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gerhard Schröder, Wikipedia
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder bekommt über halbe Million Euro für Berliner Büro
Gerhard Schröder kritisiert Oppositionsentscheidung der SPD als unvernünftig
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

89 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 14:24 Uhr von Bilbo Skywalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht aufhaltbar: Er sollte sich mal nicht so anstellen. Auch wenn er mit bürgerlichem Namen "Hans Wurst" heißen würde, glaubt er, er würde dadruch geschadet sein. Interessiert doch nicht wirklich, er spielt doch eh nur ne Rolle. Wenn er das jetzt aber durch Anwaltwahn etc. noch weiter aufbläht, macht er sich nur lächerlich.

Außerdem: Man kann doch bei Wikipedia auch die ältern Versionen eines Eintrags lesen, folglich kann man da immernoch seinen Namen herausfinden, auch wenn er aus der aktuellen entfernt wurde.

Der totale Quatsch. Jetzt habe ich so lange drüber nachgedacht, dass ich den Namen jetzt auch wissen will. - Ich googel jetzt mal ne Runde. :-D
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:33 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der [...] soll sich mal nicht so anstellen. Da könnte er gleich das ganze Internet verklagen.

Google, tausenden Blogs,.... ein hoffnungsloses Unterfangen.


Abgesehen davon ist der Name irgendwie ---- Wayne??
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:34 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Name [nochmal sowas und du wirst gesperrt, außerdem wird das nicht billig wie du recherchieren kannst; hesekiel25] wird er wohl nicht geheimhalten können...

erstens wie gesagt die vorversionen des Wikipedia Artikels und zweitens die Patentschrift seines Markennamens...

Mit dem versuch, seinen namen geheim zu halten sorgt er doch nur letztendlich dafür dass ihn noch mehr erfahren...
eben weil man neugierig wird.
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:58 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[nochmal sowas und du wirst gesperrt, billig wirds auch nicht; Hesekiel25]
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:05 Uhr von stekemest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur sein Name? Bei Wikipedia gibts doch noch viel mehr interessantes:
http://de.wikipedia.org/...

:)
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:17 Uhr von hesekiel25 Administrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute wir wollen nicht: die nächste Abmahnung bekommen. Und ihr wollt uch sicher nicht in einem solchen Fall der "schuldige" User sein, also bitte postet nicht ständig seinen Namen.
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:20 Uhr von stekemest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hast recht, wollte den Wikipedia-Link auch wieder löschen, leider kann man seine eigenen Beiträge anscheinend aber nicht editieren...
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:24 Uhr von Mooki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die große ANGST vorm kleinen Atze: Ui, auch Shortnews bibbert vor Angst von Mr. H.A. alias A.S. oder was solle dieses peinliches Ausmerzen und drohen hier sonst sein ???

Bei anderen Kommentaren die teilweise deutlich eher an Strafanzeigen wegen Verleumdung u.ä. sind interessiert das hier auch keine Sau, aber wenn natürlich der Atze brüllt....

Echt peinlich so was.
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:24 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hesekiel: den poster juckts einen trockenen furz.
der forumbetreiber allein haftet für verstöße.

usern angst einjagen nur damit ihr eure ruhe habt ist schon arm.
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:30 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dachte sein name, den ich jetzt nicht nochmals: wiederholen will, würde sogar im abspann seiner
serie eingeblendet?
gabs da nicht vor ein paar monaten schonmal eine ähnliche news?
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:30 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann es sein: das der, dessen Namen man nicht nennen darf,
mit seinem bürgerlichen Namen ein Problem hat?
Aber man könnte seinen Wunsch nach Geheimhaltung durchaus respektieren.
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:31 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uih uih hier riechts nach kickbans :): mein beifall geht an atze schröder der sich 1a werbung verschafft hat. will wirklich jemand wissen wie das mann heisst?
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:34 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich kann mir nicht vorstellen, dass, wenn ich hier poste, dass ich der Meinung bin, dass Atze vieleicht H...... A....... heißt, dass das strafbar ist. Vlt. sollte man Ihn mal auf Schmerzensgeld verklagen. So ein name tut doch weh.
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:35 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: was für ein Problem hat der damit?
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:36 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hesekiel: finds auch n bissel arm... wenn du mich jetzt dafür sperren willst nur zu...

ich bin nur der Auffassung dass es noch einige leute gibt die die Meinung vertreten dass es noch das Recht auf Informations- und Pressefreiheit gibt.

Und nur weil er einmal bei einer Zeitung damit durchkam denkst du doch nicht, er schafft das auch dieses mal...
er is ne person öffentlichen interesses... mit einen künstlernamen zugegebener maßen, den er wohl lieber offiziell trägt als seinen richtigen.
aber es gibt wohl im sinne des öffentlichen interesses keinen anlass die veröffentlichung seines namens zu unterbinden...

ich mein ich könnte genauso gut sagen der inhaber der Marke wäre der herr H.A.... ich sage ja damit nicht dass es sein name ist.
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:44 Uhr von PhineasFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll der Humbug?
Auf der Webseite der Firma FACE GmbH, deren Mitbegründer "Atze" ist steht´s doch schwarz auf weiß...
(http://www.face-gmbh.com/...)
Wozu also der Wirbel? *koppschüttel*
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:00 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe: mal ein wenig gegoogelt, und wie oft ich auf den, "der den Hebel nicht zieht" Namen gekommen bin, reicht schon.

Letztendlich gibt es ein Gerichtsurteil. Und das zählt, nicht das sein Name auf zig Seiten zu lesen ist und damit die Geheimhaltung zwecklos ist.
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:17 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der spinnt: Es ist schlimm, dass man seinen Namen nicht nennen darf. Das ist ein erheblicher Eingriff in die Pressefreiheit! Man sollte die Gesetze so umändern, dass man das darf!

Es kann nicht sein, dass hesekiel25 Kommentare löschen muss, weil SN sonst Ärger kriegt.

Am besten alle Atze Schröder boykottieren und Gerüchte über ihn verbreiten. Ein schönes Gerücht wäre zu sagen, ein gewisses Körperteil wäre bei ihm klein.

Man könnte seinen Namen auch über Kettenbriefe verbreiten, über ICQ, MSN, Skype, E-Mail, ...
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:19 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: müsste er auch das Deutsche Patent- und Markenamt verklagen, er ist ja hier als Inhaber namentlich genannt, der H[...] unter der Reg.-Nr.: 39747033.9 und jeder kann es nachlesen - so ein Dummfug.
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: Um dem ganzen Treiben entgegenzuwirken um es schliesslich aufzuhalten kann man letztlich nur noch klagen.
Atze macht das schon ganz richtig.
Diese Wikipedia ist sowieso eine "Wissensquelle" die man nicht ernst nehmen kann.
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:33 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind wir wieder so weit: Das wir Dinge nicht wissen dürfen und Wikipedia "Virtuell" verbrand wird. :-(

Was kommt als nächstes; Sprachverbot in Schulen oder auf der Straße - oder werden erst die Suchmaschinen verklagt. :-(

Tja und zu der "hetze" von Forenbetreibern und Poster. Dazu kann ich eigentlich nur schreiben; Da müssten eigentlich die Gerichte oder besser noch die Richter brennen, die die "Leute" gegeneinander Aufgehetzt haben. (Anmerkung des AA; Das ist keine Aufforderung, sondern nur meine Persönliche (noch freie) Meinung

Habt noch weiter ein fortgeschritteneres 1984 (eure Kinder auch)
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:36 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny, was für ein "Treiben"?

Außer bisschen Kleingeld und Werbung in eigener Sache für Atze Schröder hat dies alles keinerlei praktischen Wert und die Gerichte werden wieder mal bemüht.
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:36 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke, ich weiß jetzt auch wie der Mann wirklich heißt, obwohl es mir eigentlich völlig wumpe ist. Wenn man eine öffentliche Person ist, dann braucht man sich doch wohl nicht wundern, wenn so etwas "ans Licht kommt". Andere werden rund um die Uhr von Paparazzi verfolgt, was sollen die denn sagen?
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:45 Uhr von Du Opfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Atze Wie heisst der Typ denn eigentlich richtig?
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:46 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Humor: Humor hat derjenige der über sich selber lachen kann und Humor scheint der Künstler, dessen richtigen Namen wir nicht nennen dürfen, in meinen Augen eh nicht. Seine Repartuar erstreckt sich nur darauf andere Menschen lächerlich zu machen.
Das er ein schlechter Komiker ist, der selber keinen Spass versteht, macht diese Provinzposse wohl auch dem Letzten deutlich.

Refresh |<-- <-   1-25/89   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder bekommt über halbe Million Euro für Berliner Büro
Gerhard Schröder kritisiert Oppositionsentscheidung der SPD als unvernünftig
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?