12.05.07 13:22 Uhr
 1.913
 

Bei eBay wird Mercedes von Franz Josef Strauß versteigert

Bei eBay wird derzeit das letzte Privatauto von Franz Josef Strauß versteigert. Es handelt sich um einen eibengrünen Mercedes Benz 300 Turbodiesel 4-Matic mit 142 PS, der am 4. Juli 1986 erstmalig zugelassen wurde.

Bei dem Mercedes handelt es sich um eine Einzelanfertigung, die für Strauß hergestellt wurde. Für das Liebhaberstück muss ein Mindestgebot von 30.000 Euro abgegeben werden.

Das Auto soll in einem guten Zustand sein und hat eine lange Geschichte. So soll Strauß damit unter anderem mit Edmund Stoiber unterwegs gewesen sein.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mercedes, eBay, Versteigerung, Strauß
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 13:16 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Auktion läuft noch bis zum 20. Mai 2007. Aktuell gibt es kein Gebot. Hier der Link für Interessierte und Neugierige: http://cgi.ebay.de/...
Ich bin gespannt, ob sich da ein Liebhaber findet. Die Auktion erinnert etwas an den "Papst-Golf". ;-)
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:38 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das erste Mal! Soweit ich mich erinnere, war dieses Auto vor ein bis zwei Jahren schon mal bei Ebay. Ging wohl nicht für den erhofften Preis weg. Oder der neue Besitzer braucht Geld...
Ist jedenfalls für Kenner ein interessantes Auto.
Nicht weil ihn Franz Josef Strauß gefahren hat, sondern weil es sich dabei um ein Vorserienfahrzeug handelt, das in dieser Ausstattung und in ein paar Details einmalig sein dürfte und für Otto Normalverbraucher so niemals zu kaufen war. Im Gegensatz zum 08/15-Golf des Papstes also wirklich etwas Besonderes.
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:55 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hübsche Farbe :P

Aber die innenausstattung ist in Ordnung und der Motor ist quasi nicht kaputt zu kriegen, so wie es sich für die guten alten Mercedes-Motoren gehört.
Kommentar ansehen
12.05.2007 17:56 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bill Morisson: Naja... die frühen MB Turbos sind erfahrungsgemäß bekannt dafür, dass sie bei unsachgemäßer Bedienung nicht so lange halten, wie man das von Dieseln mit dem Stern auf der Haube ansonsten gewohnt ist. Ein paar Kilometer ausrollen lassen nach Vollgasfahrten um ihn wieder abzukühlen muss man dem Panzer gönnen. Wenn er lange halten soll.
Außerdem gab bei diesen Motoren gerne mal die Zylinderkopfdichtung frühzeitig den Geist auf.
Dazu kommt, dass der 300 D Turbo für einen Diesel ein rechter Schluckspecht ist - schon ohne den Allradantrieb (4matic), der natürlich für noch höheren Verbrauch sorgt. 10 - 12 Liter sollten da locker drin sein. Für den Anno dazumal stärksten Diesel von MB sicher nicht zu viel, aber heute kaum noch zeitgemäß.
Im Übrigen ist die 4matic an sich ein recht kompliziertes System, das bei Reparaturbedarf ganz schön ins Geld geht.
Bei diesem Exemplar kommt IMHO erschwerend hinzu, dass er in 20 Jahren nicht mal 80tkm gefahren wurde. Auch das tut einem Fahrzeug nicht besonders gut.
Kommentar ansehen
13.05.2007 08:03 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt noch dazu: Wer das Auto erwirbt, und davon ausgeht, dass FJS im Fahrzeugbrief eingetragen ist wird enttäuscht.
Das Fahrzeug war auf den Bayern-Kurier zugelassen, und wurde von Strauß als Dienstwagen benutzt.
Also nix mit Privatfahrzeug des bayerischen MP.
Kommentar ansehen
13.05.2007 11:06 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ primera: Nein. Die 4matic (wird sogar deutsch ausgesprochen, also "Viermatik") ist heute wie damals der Name des Allradantriebs von Mercedes-Benz.
http://de.wikipedia.org/...
Beim W124, wie dem von Strauß, schaltete sich dieser bei Bedarf automatisch zu. Bei späteren und den aktuellen Modellen handelt es sich dann um einen permanenten Allradantrieb.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?